Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Thema:
Klimaanlage erweitern
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
An diese Adresse wird ein Link gesendet. Ihr Beitrag wird erst nach Klick auf diesen Link veröffentlicht werden.
   
Ihr Beitrag:
 
 




Durch Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit den Regeln des HaustechnikDialog-Forums einverstanden.

Bitte beachten Sie: Die Veröffentlichung fremder Texte, z.B. Pressemeldungen, kann auch mit Quellenangabe eine Verletzung des Urheberrechts darstellen.

Klimaanlage erweitern
Verfasser:
3010er
Zeit: 19.06.2017 09:50:03
2518973
Hallo!
Habe ein Aussengerät mit einem Innengerät; Leistung 2,7 kW und würde gerne wissen, ob man ein zweites Innengerät dazuhängen kann. Am Aussengerät sind aber nur Anschlüsse für ein Gerät. Frage nun: kann man kurz nach den Anschlüssen oder direkt bei den Anschlüssen mit einem T-Stück auf das zweite Innengerät gehen? Was spricht dagegen?
Es handelt sich um 2 Kinderzimmer mit je 12m² direkt unter dem Dach (gut isoliert), je ein Fenster 1x1m mit Aussenjalousie, Raumhöhe 2,5 bis 1,2m abfallend, Raumvolumen ca. 30m³

Danke.

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 19.06.2017 09:54:23
2518976
Es gibt Splitklimas und Multisplitklimas

Der interne Aufbau muss für das Betreiben mehrerer Innengeräte geeignet sein.. Das ist deine "Mono" Split nicht und daher geht das nicht mit "einem T Stück"

Verfasser:
Max92
Zeit: 19.06.2017 10:45:18
2518986
Da du zu 99,99% ein Singlesplit-Gerät hast ist dies definitiv nicht möglich.

Verfasser:
3010er
Zeit: 21.06.2017 08:00:46
2519477
OK, danke Euch beiden.

Zeit: 21.06.2017 08:46:19
2519489
Der Gedanke ist so verkehrt nicht. Im Prinzip sind Multisplitgeräte auch nicht so viel anders aufgebaut. Es hakt dann an den Details, wie z.B. den Steuerleitungen. Im Einzelfall wäre das sicherlich möglich.

Das Hauptproblem besteht wohl eher darin einen Kältetechniker zu finden der das macht. Der schließt verständlicherweise lieber einfach nur Geräte an, die auch ausdrücklich dafür vorgesehen sind. Wenn man bedenkt was einfache Klimageräte Kosten und was ein Fachmann kostet, nur der darf an den Kälemittelkreis ran, ist ein unabhängiges Zweitgerät nicht so viel teurer als ein Umbau.

Verfasser:
wildbarren
Zeit: 21.06.2017 09:32:07
2519499
Monosplit aufteilen, im Grunde nein.
Aber wo hängt das Innengerät, wenn es richtig hängt kann es auch 2 Zimmer versorgen, aber der Umbau auf einen anderen Platz kann auch wieder mehr kosten als ein zusätzliches Zweitgerät.

WB

Verfasser:
Marti13
Zeit: 05.08.2019 18:11:21
2810440
Wenn man von Anfang an plant an ein Single Split Außengerät zwei Innengeräte anzuschließen wobei aber Immer nur wahlweise ein Innengerät laufen soll, wäre das dann machbar.

Der Grund ist der das ich nur ein bestimmtes Single Split Außengerät montieren darf.

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 06.08.2019 08:32:42
2810553
Vielleicht... ja und nein....
...könnte es gehen, einen wie auch immer gearteten WT in Reihe zum IG zu setzen.
Kann ja nochmal ein IG sein, welches dann aber irgendwie anders als über Kommunikation mit dem AG geregelt werden muss. Das Originalteil muss dazu laufen.
Es ist aber nicht unwahrscheinlich dass die Elektronik da einen Fehler sieht (Temperaturen) und dann zickt.

Blöderweise wird beim ersten Tauscher verdampft, beim zweiten wird nimmer viel ankommen. Bringt man beim ersten die Kälte nicht weg, wird's ein Eisklumpen.
Vielleicht doch lieber parallel.
Soweit zur Theorie...

Bei Neuinstallation eine Singlesplit dahingehend umzubasteln, wozu soll das gut sein? Optik an einem MFH mit schon diesen Geräten dran?
Dann würde ich mal den Hersteller davon kontaktieren, ob der das nicht als Multi im Repertoire hat.

Gruß
Phil

Verfasser:
Marti13
Zeit: 06.08.2019 14:42:02
2810640
Danke für die Antwort. Ich dachte auch an parallel, entweder kühlt die eine Einheit oder die andere. Das gleiche für die Elektronik, entweder wird die eine Einheit oder die andere angesteuert.

Verfasser:
Marti13
Zeit: 06.08.2019 21:04:21
2810730
Zitat von Marti13 Beitrag anzeigen
Danke für die Antwort. Ich dachte auch an parallel, entweder kühlt die eine Einheit oder die andere. Das gleiche für die Elektronik, entweder wird die eine Einheit oder die andere angesteuert.[/Ich wäre dankbar wenn zu der parallelen Anordnung sich auch jemand äußern könnte ob dies möglich wäre oder nicht.

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 06.08.2019 21:51:54
2810749
Das geht... Du mußt nur wie bei einer Multisplit entsprechende Ventile setzen, damit eben nicht der nicht benutzte WT zu einem Eisklumpen wird.

Und dann eben die geamte Technik umschalten...

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 07.08.2019 08:08:55
2810823
Die Steuerleitung auf das jeweilige Innengerätes muss man auch umschalten.
Bei allem beachten, bloß nicht im laufenden Betrieb...

Verfasser:
Peter 888
Zeit: 07.08.2019 12:27:54
2810881
Hallo

es war / ist möglich ein zweites Gerät parallel dran zu hängen. Aber Führungsraum bleibt dabei der vorhandene Raum.

Ich befürchte, Du kommst mit einem weiteren separatem Splitgerät einfacher weg.
Zumal Du selbst wenn es möglich ist, den Kreis zu erweitern erst einen Kältanlagenbauer finden muss der das auch macht und dann auch die Gewährleistung, dass es ohne Probleme funktioniert, übernimmt. Und genau an dem Punkt wird es m.M. nach scheitern.......

ciao Peter

Verfasser:
Spindoc83
Zeit: 17.08.2019 16:37:26
2814047
Zitat:

Wenn man von Anfang an plant an ein Single Split Außengerät zwei Innengeräte anzuschließen wobei aber Immer nur wahlweise ein Innengerät laufen soll, wäre das dann machbar.

Der Grund ist der das ich nur ein bestimmtes Single Split Außengerät montieren darf.


Das sollte technisch machbar sein denke ich. Wir bauen bei uns eine Multisplit Anlage mit 3 Innengeräten ein. In einen Leitungskreis sollen je eine Abzweigung mit Absperrventil und eine umsteckbare Steuerleitung. So ist die Möglichkeit gegeben bei Bedarf einen weiteren Raum zu klimatisieren ohne dass das Aussengerät mehr belastet wird. Von den beiden Innengeräten im selben Kühlkreislauf ist somit immer nur eines am Aussengerät aktiv.

Hat jemand mit einem umschaltbaren Innengerät schon Erfahrungen ?

Aktuelle Forenbeiträge
tricktracker schrieb: Die Definition Glanzruss hätt ich mal gern auf einem Foto gesehen. Schimmerts denn nur ein wenig wenns Licht drauf kommt oder kommt das richtig strahlend zurück? Klar kommt das ganze über die Rücklaufanhebung...
HP02 schrieb: Wäremepumpe: Vor-Rücklauf liegt so zwischen 33 und 40 Grad, wobei die Spreizung typ. 2 Grad ist. Heist bei 33° Rücklauf zur WP hin ehizt die ca. 1-2° auf, so dass 35° in den WP Vorlauf. Das ganze steiger...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik