Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Thema:
Trinkwasser-Reinhaltung
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
An diese Adresse wird ein Link gesendet. Ihr Beitrag wird erst nach Klick auf diesen Link veröffentlicht werden.
   
Ihr Beitrag:
 
 




Durch Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit den Regeln des HaustechnikDialog-Forums einverstanden.

Bitte beachten Sie: Die Veröffentlichung fremder Texte, z.B. Pressemeldungen, kann auch mit Quellenangabe eine Verletzung des Urheberrechts darstellen.

Trinkwasser-Reinhaltung
Verfasser:
Joachim
Zeit: 18.03.2002 21:48:56
1186
Bei uns im 6-Familienhaus wurden bei der Erstellung Wasserrohre in einer zu großen Dimension verbaut, so daß es jetzt nach ca. 8 Jahren zu Rost und Ablagerungen kommt wegen zu geringer Fließgeschwindigkeit. Nun wurden uns diverse Geräte, wie Magnete, Clean-Control-Steuerung usw. angeboten.
Wer hat Erfahrung mit solchen Geräten und wo kann man diese beziehen.
Vielen Dank für die Unterstützung

Aktuelle Forenbeiträge
muscheid schrieb: 1979 wurde kein Blei verarbeitet. Da gabs schon HT - und selbst Anfang der 70er Jahre hatte man KA Rohr. Blei kommt aus den 60ern. Mir ist der 333 auch lieber - schon wg. dem Edelstahlspeicher.
gnika7 schrieb: Gasheizung braucht Schornstein, Gasanschluss und aktuell noch zwingend ST. Damit sollte die WP im Normalfall bei Installationskosten bereits günstiger sein. Dann kommt noch die BAFA-Förderung. PV verdient...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik