Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Thema:
recoVAIR 260/4 Lüfter defekt
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
An diese Adresse wird ein Link gesendet. Ihr Beitrag wird erst nach Klick auf diesen Link veröffentlicht werden.
   
Ihr Beitrag:
 
 




Durch Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit den Regeln des HaustechnikDialog-Forums einverstanden.

Bitte beachten Sie: Die Veröffentlichung fremder Texte, z.B. Pressemeldungen, kann auch mit Quellenangabe eine Verletzung des Urheberrechts darstellen.

recoVAIR 260/4 Lüfter defekt
Verfasser:
HeikoF
Zeit: 07.02.2019 20:28:54
2747631
Guten Abend,

ich habe eine Vailliant recoVAIR 260/4 mit einem defekten Lüfter (der untere).
Das Teil hat dem Geräusch nach zu urteilen einen Lagerschaden.

Wie bekomme ich den aus dem Gerät? Und hat jemand eventuell schon Erfahrung ob bei diesem Lüfter das Lager zu wechseln ist? Kompletter Tausch ist ja nicht gerade günstig, zumal das Ding nur 3,5 Jahre gehalten hat. Das wird auf Dauer teuer, wenn es in dem Tempo weitergeht.

Vielen Dank vorab!

HeikoF

Verfasser:
questo
Zeit: 08.02.2019 18:37:45
2747974
Hallo Heiko,

ich kann natürlich nicht beurteilen, ob bei Dir ein Lagerschaden vorliegt.
Ich würde mir aber mal die Platine anschauen. Vielleicht ist ja auch bei Dir einer der Elkos durch.
Lies doch mal hier nach: https://www.haustechnikdialog.de/Forum/p/2747973

Verfasser:
man7316
Zeit: 31.05.2019 16:52:45
2790783
Hallo Heiko,

den Lüfter Geräuschen nach zu urteilen habe ich vermutlich das gleiche Problem wie du. Unsere recoVAIR 260/4 wird im Herbst 4 Jahre alt.

Wie hast du die Lüfter ausgebaut? Konntest du das Lager tauschen oder musstest du den Lüfter ersetzen?

Schöne Grüße,
man7316

Verfasser:
capslock
Zeit: 04.06.2019 10:32:33
2791793
Bei der Recovair 350 kann man die Lüfter ausbauen, sind von Pabst. Die Motoren sind zerlegbar, auch wenn es Nerven kostet. Für das hintere Lager braucht man aber eine Sprengringzange und evtl. einen Lagerausdrücker. Bei meiner Recovair, die knappe 10 Jahre alt ist, habe ich nach 6 Jahren alle vier Lager getauscht. Jetzt war wieder eines hin.

Mach die Anlage doch mal stromlos und zieh einen Lüfter raus, poste die Bezeichnung und macht ggf. Fotos.

Verfasser:
capslock
Zeit: 04.06.2019 11:01:33
2791798
Ach ja, tote Lager äußern sich dadurch, dass die Anlage immer stärker dröhnt, erst bei zugesetzten Filtern, dann auch bei frischen Filtern und irgendwann so schlimm, dass der Motor anläuft und wieder aufhört oder zuckt. Bei abgestelltem Strom kann man die Lüfter durchdrehen und fühlt / hört das mahlende Lager.

Mit neuen Lagern bleibt die Anlage auch relative leise, wenn die Filter schon ziemlich zu sind.

Verfasser:
man7316
Zeit: 16.06.2019 17:34:50
2795421
Hallo,

habe mittlerweile die defekten Lager getauscht und nun läuft die recoVAIR 260/4 wieder leise. Für den Lagertausch selbst bin ich nach dieser tollen Anleitung vorgegangen: Kugellagertausch

Nur das Ausbauen war nicht so einfach. Habe hier mal ein paar Fotos eingestellt, falls jemand mal das gleiche Problem wie ich hat. Die Abdeckung vom Ventilator geht nämlich sehr schwer runter - sie ist rundum mit einer Nut Feder Verbindung befestigt. Ich habe sie in einer Ecke mit den Fingernägeln gepackt, in Richtung Mitte gedrückt und dann daran gezogen. Den Ventilator selbst kann man dann einfach raus ziehen. Anschließend muss man noch das Ventiltorkabel abstecken und irgendwie raus ziehen - das hält leider auch recht gut.









man7316

Aktuelle Forenbeiträge
Mala1986 schrieb: Hej Gunar, danke für deine Antwort! Du machst mir Mut das DOM bald wieder auftaucht! Ich habe echt keine Ahnung was...
Sockenralf schrieb: Hallo, das passiert, weil die Therme gar nicht weiß, wie warm es in den Räumen wirklich ist, sie DENKT sich das nur Hast...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik