Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Thema:
Unkraut zwischen Pflastersteine
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
An diese Adresse wird ein Link gesendet. Ihr Beitrag wird erst nach Klick auf diesen Link veröffentlicht werden.
   
Ihr Beitrag:
 
 




Durch Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit den Regeln des HaustechnikDialog-Forums einverstanden.

Bitte beachten Sie: Die Veröffentlichung fremder Texte, z.B. Pressemeldungen, kann auch mit Quellenangabe eine Verletzung des Urheberrechts darstellen.

Unkraut zwischen Pflastersteine
Verfasser:
OldBo
Zeit: 22.06.2019 12:21:43
2796765
Zitat von loli Beitrag anzeigen
Zitat von Phil a.H. Beitrag anzeigen
[...]

Das hatte ich nicht erwartet, aber das bestätigt meine Beobachtungen:
Wir driften langsam, aber sicher in Richtung DDR.2
Wenn die Mechanismen des freien Marktes ausgehebelt werden (siehe auch Diskussionen in Berlin), ist es nur eine Frage der Zeit bis das System[...]

Wieso "wir"? Es liegt doch bei jedem selbst, ob er genügend Rückgrat besitzt, um gerade zu stehen.

Perfekte Ordnung führt zu perfektem Stillstand

Verfasser:
loli
Zeit: 22.06.2019 12:45:11
2796769
Zitat von OldBo Beitrag anzeigen

Wieso "wir"?[/b]

Da gab es mal ein Sprichwort: Mitgefangen - mitgehangen

Ansonsten würde ich dem System viel lieber den Rücken kehren, als mir mein Rückgrat brechen zu lassen...
Aber das ist ein anderes Thema.

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 22.06.2019 12:48:47
2796771
Eine zweite DDR sehe ich zwar nicht, bei den Subventionsfluten allerdings aber auch keinen freien Markt.
Ist wie Pflastersteine, jeder ist für sich selbst, der eine erhält mehr Gras ;-) als der Andere. Manche hat man in's Trockene gepflastert, auf anderen steht das Wasser, das Unkraut wächst schneller.

Und es gibt ein Land jenseits des großen Teiches, welches in Europa alle Pflastersteine gerne getrennt haben will, um sie einzeln gegen Dreck, der diesen beschmutzen könnte, zu kontrollieren und bei Eigeninteresse ggf. zu säubern - oder aber noch einen Katzenschiss drauf zu werfen.
Bei dem Einen ist es der Kärcher, bei dem Anderen der Flugzeugträger.

PS: Das stärkste Rückgrat hilft dir nix, wenn man dir in den Rücken schießt. Das ist wie Glyphosat auf eine Pflanze zu schmieren, ohne sie vorher nach deren Einverständnis gefragt zu haben.
Eines hat Europa mit der Pflanze gemeinsam: Man könnte sie fragen, antworten würde sie aber sowieso nicht.

Aktuelle Forenbeiträge
Andy G schrieb: Wenn ich mir die aktuellen worst case Werte von 600g/kWh bei der Stromerzeugung anschaue und dann nur einen JAZ von 3 ansetze komme ich pro kWh Wärme auf 200g/kWh anstatt 280g/kWh bei Erdgas. Und das...
BuBu01 schrieb: Die Heizkörper mit dem geringen Volumenstrom haben mir keine Ruhe gelassen und ich habe einen abmontiert und mal genauestens nachgeschaut, versucht Wasser mit dem Gartenschlauch durchzuschicken, durchzublasen.....wenig...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik