Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Thema:
Zisternenbefüllung mit Gartenwasser
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
An diese Adresse wird ein Link gesendet. Ihr Beitrag wird erst nach Klick auf diesen Link veröffentlicht werden.
   
Ihr Beitrag:
 
 




Durch Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit den Regeln des HaustechnikDialog-Forums einverstanden.

Bitte beachten Sie: Die Veröffentlichung fremder Texte, z.B. Pressemeldungen, kann auch mit Quellenangabe eine Verletzung des Urheberrechts darstellen.

Zisternenbefüllung mit Gartenwasser
Verfasser:
Kavinov
Zeit: 18.06.2019 12:34:37
2795919
Hallo zusammen,

ich habe vielleicht eine etwas ungewöhnliche Frage aber trotzdem möchte ich gerne das Schwarm Wissen nutzen.
Vergangene Woche habe ich an meine Fallrohre die Verrohrung mittels KG Rohre zur Zisterne realisiert.
In meinem Ort bekomme ich leider maximal 2-2,5 Bar Fließdruck aus der Leitung was leider nicht sehr viel ist. Aus dem Grund dachte ich mir, dass ich auch die Zisterne mit dem Wasser füllen kann und dann die Tauchpumpe zum bewässern nutze.

Damit ich den Deckel nicht immer öffnen muss hätte ich gerne eine elegantere Methode die Zisterne zu befüllen.

Folgender Installation hatte ich mir gedacht.

Außenwasserhahn mit einem 2 Wegeverteiler von Gardena ausstatten, damit ich auf einer Seite die Zisterne füllen kann und trotzdem den Wasserhahn für das Gießen von Blumen oder Beeten verwenden kann.

Der 2 Wegeverteiler soll mittels Anschlussset an die Gardena Anschlussdose kommen.
Jetzt kommt allerdings mein Problem. Einfach wäre es ein Loch ins KG Rohr zu bohren den Pipelinschlauch durchzustecken, dies abzudichten und dann würde das System schon funktionieren.

Frage ist womit dichte es am besten ab? Ist es sinnvoll es so zu machen oder habt ihr eine bessere Idee?

Ich würde mich über eure Unterstützung sehr freuen.

Grüße
Kavinov

Verfasser:
gnika7
Zeit: 18.06.2019 13:29:06
2795935
Hi,

als erstes sollte du dir bei deiner Planung klar machen, dass

Die Trinkwassernachspeisung darf nur entsprechend der DIN 1988 nach dem Prinzip des "freien Auslaufs" erfolgen. Es darf keinerlei direkte Verbindung zwischen dem öffentlichen Leitungsnetz und der Regenwasseranlage hergestellt werden.

Damit ergibt sich der Rest eigentlich von selber...

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 18.06.2019 13:53:51
2795947
Wenn das Gefälle ausreicht dann könntest Du unterm Hahn... Natürlich mit freiem Auslauf, eine zusätzliche Abflussleitung in Richtung Zisterne/Regenwasseranschluss mit Formstücken herstellen.

Den Schlauch einfach so ins Regenfallrohr zu stecken... Hmm... Wenn dann die Schlauchleitung über ein Abzweigstück ins Regenfallrohr führen... Natürlich wieder mit nem Trichterstück und freiem Auslauf.

Oder halt bei Bedarf die Zisterne Manuell füllen.

Verfasser:
Kavinov
Zeit: 18.06.2019 17:46:39
2796015
Hi,
sicher bin ich mir dessen bewusst, aber zum ersten ist ein Gartenwasserhahn mit separatem Gartenwasserzähler und zum zweiten muss dieser Schlauch auch nicht dauerhaft angeschlossen sein.

Das eingehen auf meine Frage wäre viel interessanter gewesen.

Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Hi,

als erstes sollte du dir bei deiner Planung klar machen, dass

[b]Die Trinkwassernachspeisung darf nur entsprechend der DIN 1988 nach dem Prinzip des "freien Auslaufs" erfolgen. Es darf keinerlei direkte Verbindung zwischen dem öffentlichen Leitungsnetz und der[...]

Verfasser:
Kavinov
Zeit: 18.06.2019 17:49:58
2796018
Also die Idee mit dem Gardena Pipelinesystem hälst du für nicht so gut ?
Die Fallrohre sind bereits mit den KG Röhren verbunden und das Gardena Pipeline Sytsem ist doch für das unterirdische Gestalten der Bwässerung gedacht.

Also müsste es doch möglich sein am Ende der Pipeline anstatt eines Regners oder Sprängers eine Art einfüllstutzen zu haben oder ?

Zitat von Do Mestos Beitrag anzeigen
Wenn das Gefälle ausreicht dann könntest Du unterm Hahn... Natürlich mit freiem Auslauf, eine zusätzliche Abflussleitung in Richtung Zisterne/Regenwasseranschluss mit Formstücken herstellen.

Den Schlauch einfach so ins Regenfallrohr zu stecken... Hmm... Wenn dann die Schlauchleitung[...]

Verfasser:
gnika7
Zeit: 18.06.2019 18:02:26
2796022
Zitat von Kavinov Beitrag anzeigen
sicher bin ich mir dessen bewusst, aber zum ersten ist ein Gartenwasserhahn mit separatem Gartenwasserzähler und zum zweiten muss dieser Schlauch auch nicht dauerhaft angeschlossen sein.

Das ist zu bezweifeln, sonst würdest die Frage hier nicht stellen und nicht folgendes schreiben
Zitat von Kavinov Beitrag anzeigen
Der 2 Wegeverteiler soll mittels Anschlussset an die Gardena Anschlussdose kommen.
Jetzt kommt allerdings mein Problem. Einfach wäre es ein Loch ins KG Rohr zu bohren den Pipelinschlauch durchzustecken, dies abzudichten und dann würde das System schon funktionieren.[...]

Welche Relevanz der Gartenwasserzähler da noch haben soll, kannst du wahrscheinlich nicht selber sagen.

Ansonsten einfach ein 50er HT-Rohr über ein Y-Stück an das KG Rohr anschliessen und diesen über freien Auslauf an das Trinkwasser. Ist eigentlich trivial die ganze Geschichte.
Die Trinkwassernachspeisung kannst du, z.B. mit
https://www.amazon.de/Greenlife-Ausbaupaket-Freie-Trinkwassernachspeisung/dp/B00JMY66MG oder ähnlichem Zeug sogar automatisieren.
Wenn du Wasserhahn manuell betätigst, dann kannst du dir den ganzen elektrischen Kram im verlinktem Paket sparen und die Nachspeisung recht günstig selber bauen. Sieht man eigentlich auf dem Bild wie das Ganze aussehen sollte. Oder du nimmst einfach eine Bewässerungszeitschaltuhr für die Nachspeisung. Dann passiert es zumindest nicht, dass du vergisst die Nachspeisung wieder zu schliessen.

Grüße Nika

Aktuelle Forenbeiträge
de Schmied schrieb: Wie waren bei dir die Temperaturen in der Übergangszeit? Mir sind die 20° in der Heizkurve etwas zu niedrig, evtl kann...
Timoto schrieb: Hallo zusammen, danke nochmal für die rege Teilnahme. Der Sachverständige hat mir eine Mängelliste an die Hand gegeben...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik