Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Thema:
Keller gang kalt
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
An diese Adresse wird ein Link gesendet. Ihr Beitrag wird erst nach Klick auf diesen Link veröffentlicht werden.
   
Ihr Beitrag:
 
 




Durch Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit den Regeln des HaustechnikDialog-Forums einverstanden.

Bitte beachten Sie: Die Veröffentlichung fremder Texte, z.B. Pressemeldungen, kann auch mit Quellenangabe eine Verletzung des Urheberrechts darstellen.

Keller gang kalt
Verfasser:
eglide
Zeit: 05.07.2019 13:26:06
2800051
Hallo,
Wir haben im Wohnzimmer den Abgang zum Keller, und da kommt im Winter ordentlich Kälte hoch. Jemand einen Tip, was ich da nehmen kann? Wenn ich wüsste wie, würde ich 2 Fotos dazu hochladen.

Die Keller Decke kann ich nicht, oder schwierig dämmen, da die Höhe nur 2 Meter betrifft und an der Decke noch Leitungen und Rohre laufen. Habe den Wohnzimmer Oden nun mit 5mm Isolierung mit Alufolie und Laminat gelegt, was schon einiges an Kälte weg nimmt. Die Brandschutztüre im Keller ist ungedämmt. Reicht es, die Kopfwand und die linke Wand zum Keller zu dämmen? Rechts ist Außenwände.
Gruß Eglide.

Verfasser:
Socko
Zeit: 05.07.2019 13:51:52
2800057
Kälte kommt nicht hoch !!!

Abgang zum Keller?

Tür dämmen und LUFDICHT machen.

Fertig.

Verfasser:
ThomasShmitt
Zeit: 05.07.2019 14:00:44
2800060
Fotos musst du mit einem externen Fotohoster verlinken.

Primär hätte ich gesagt es muss halt dicht sein, also Türdichtung anbringen, evt noch Rückseite der Tür dämmen.

Aber letzten Endes: Ist halt ne blöde Situation und eben Mist.

Verfasser:
winnman
Zeit: 05.07.2019 14:35:53
2800066
kannst du ev. eine 2. Tür einbauen?

Verfasser:
eglide
Zeit: 06.07.2019 16:11:15
2800314
<img src="https://srv1.bilderupload.net/2019/07/06/IMG_20190705_130257f47debf951fc7ab5.jpg" alt="IMG_20190705_130257f47debf951fc7ab5.jpg" border="0">
<img src="https://srv1.bilderupload.net/2019/07/06/IMG_20190705_130238fa9c251352dbc484.jpg" alt="IMG_20190705_130238fa9c251352dbc484.jpg" border="0">

Verfasser:
eglide
Zeit: 06.07.2019 16:13:51
2800316
https://srv1.bilderupload.net/2019/07/06/IMG_20190705_130257f47debf951fc7ab5.jpg
https://srv1.bilderupload.net/2019/07/06/IMG_20190705_130238fa9c251352dbc484.jpg

Verfasser:
eglide
Zeit: 06.07.2019 16:17:55
2800317
Funktioniert nicht mit den Bilder. Aber das Kälte nicht hoch kommt? Sorry, Wärme steigt da nicht hoch, sonst würde ich die Türe zum Keller auflassen.
Als Türe abdichten und dämmen. Die eine Seitenwand und die Kopfwand würde ich dann auch Rückseitig dämmen.

Verfasser:
ThomasShmitt
Zeit: 06.07.2019 16:37:36
2800319
Naja eigentlich steigt Wärme nach oben - physikalisch!

Ob es Wärme oder Kälte ist, ist am Ende auch egal. Du hast einen ungewollten Luftzug.

Als Idee fällt mir da aber nur ein entweder das ganze Treppenhaus, also auch weiter nach oben mit Trockenbauwänden einzubauen. Alternativ wie wäre es mit einer Art umgekehrter Speichertür? Statt diese nach unten aufzuziehen, müsstest du es dann hochstellen. Wenn du mehrmals am Tag daruntergehen möchtest, kannst du sie ja auflassen, aber im Normalfall ist sie eben zu.

Oder eben die untere Tür möglichst gut abdichten falls da keine weiteren Öffnungen sind. Evt. wird es aber kritisch, dass in diesem Flar dann keine Luftzirkulation mehr ist und die Feuchtigkeit dann an den Kellerflurwänden kondensiert.

Bild 1
Bild 2



Verfasser:
Martin24
Zeit: 06.07.2019 18:51:06
2800338
Wurde schon erwähnt, aber ich betone es nochmal:
Wichtig ist die Dichtung der Tür. Die Wärme, die durch Tür und Wände verschwindet ist fast vernachlässigbar, wenn da nicht die kalte Luft aus dem Keller die Treppe hochkommt.
Die Kellerfenster sind wahrscheinlich nicht wirklich dicht und so kommt bei jedem Windhauch Außenluft in den Keller, die gleichzeitig die Kellerluft nach oben drückt.
Wenn man das durch eine wirklich dichte Tür unterbindet, dann merkt man auch ohne Dämmung keine Kälte mehr, die vom Keller hochkommt.

Grüße
Martin

Verfasser:
eglide
Zeit: 10.07.2019 03:22:34
2801472
Vielen Dank erst mal.

Dann muss wohl eine neue Türe da rein. Abdichten habe ich schon versucht mit diesen Dichtungen von Tesa. Jedoch bekomme nur ich die Türe dann zu. Meine Frau noch nicht mal den Schlüssel gedreht.
Frage:
Muss da überhaupt noch diese Feuerschutztüre rein?
Ölheizung und Tank sind ja raus, und jetzt Gas BWT.

Gruß,
Martin

Verfasser:
Grim_1
Zeit: 10.07.2019 08:09:32
2801493
Nee dürfte auch ne konventionell Türe reichen.

LG

Verfasser: PetraMor
Beitrag entfernt. Grund: SEO-Spam (siehe Forumsregeln)
Aktuelle Forenbeiträge
Lupo1 schrieb: Hallo, es gibt einen schmalen hohen Hygienespeicher, suche hier nach Solimpeks 300 oder 500. Habe mich mit dem Thema WW Speicher zu unserer WP tiefer beschäftigt. Anfänglich hatte ich in unserer Planung...
ThomasShmitt schrieb: Naja ist beides. Das Thermometer misst die Temperatur und zeigt sie dir an und danach regelt dann das Thermostat. Bzgl. Effizient wird sich das bei einer Gasetagenheizung nicht viel tun, aber du könntest...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik