Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Thema:
Welches Rohr für VRK Anlage?
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
An diese Adresse wird ein Link gesendet. Ihr Beitrag wird erst nach Klick auf diesen Link veröffentlicht werden.
   
Ihr Beitrag:
 
 




Durch Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit den Regeln des HaustechnikDialog-Forums einverstanden.

Bitte beachten Sie: Die Veröffentlichung fremder Texte, z.B. Pressemeldungen, kann auch mit Quellenangabe eine Verletzung des Urheberrechts darstellen.

Welches Rohr für VRK Anlage?
Verfasser:
ZertiMa
Zeit: 20.12.2019 14:01:04
2876079
Zitat von Do Mestos Beitrag anzeigen
Das Wasser wird bei Anlage stillstand, also dann wenn der Puffer keine Energie mehr aufnehmen kann, anfangen in den Kollektoren zu kochen und sich schlagartig ausdehnen.


Laut Hersteller wird durch den erzeugenden Wasserdampf das Wasser welches in den Kollektoren sitzt in das Ausdehnunggefäß (150L) gedrückt und gut ist.
Sobald alles wieder abkühlt, geht der Kreislauf wieder zurück.
Eine Stagnation ist bei diesen Anlagen wohl kein Problem und da kein Glykol beigemischt ist, kann dieses bei Überhitzung wohl auch nicht verloren gehen.

So die Antwort des Planer oder auch Verkäufers.

@Dirko, kann ich dir leider im Detail nicht sagen.
Die Ausführung obliegt nicht mir, aber was ich bisher auf Bildern gesehen habe, sind die Kollektoren "normal" aufgebaut, also dass das Kollektorgehäuse oben sitzt.

Verfasser:
Dirko
Zeit: 20.12.2019 14:23:09
2876085
Hi,

wenn da ein Puffer von 2000l und 20m2 Kollektor geplant sind, dann sollte da aber locker ein 300l MAG eingesetzt werden :-((.
Hast Du mal einen Hydraulikplan ?

Gruß Dirk

Verfasser:
ZertiMa
Zeit: 20.12.2019 14:48:05
2876092
Es sind 20qm² auf 1000L Pufferspeicher geplant.

Verfasser:
winnman
Zeit: 20.12.2019 15:08:59
2876101
20 m² oder mehr mit PV belegen und eine Wärmepumpe wären wohl hier die bessere Lösung. Warum soll es ST werden?

Heißes Wasser im Sommer braucht fast niemand, In der Übergangszeit liefert die WP wesentlich bessere Wirkungsgrade und im Winter kann die WP immer noch das eine oder andere kWh nachliefern mit wesentlich mehr Wirkungsgrad als die ST.

LWP oder SWP wäre hier dann noch zu klären.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 20.12.2019 15:13:08
2876105
Ich würde heutzutage auch auf PV und WP setzen. Leider hat er nichts über das Haus geschrieben.

Verfasser:
ZertiMa
Zeit: 20.12.2019 15:46:44
2876123
Es wird derzeit noch eine Solar, diese kommt auf das Garagendach.
Hintergrund ist der, dass ohnehin die gesamte Warmwasseraufbereitung (Heiz- und Brauchwasser) neu umgesetzt werden muss, da sind diese Investitionen ohnehin (größtenteils) fällig.

Die Therme selbst ist gerade mal 6-7 Jahre alt und wäre mMn. wirtschaftlich wenig Sinnvoll jetzt komplett zu entsorgen und mit hohen Investitionen (komplette Haus Sanierung) versehen.
Langfristig gesehen wird das Hausdach (Süd/Ost Ausrichtung) mit PV versehen und die Heizung entsprechend erneuert. Mal sehen ob es bis dahin auch entsprechende Förderprogramme gibt, die Entwicklung geht ja stand heute in diese Richtung.

Im Sommer kein heißes Wasser? Sag das mal meiner Frau, die regelmäßig aus unserem Badzimmer ein Dampfbad macht und das regelmäßig unabhägig von den Außentemperaturen. ;)

Aktuelle Forenbeiträge
meStefan schrieb: Raum- Thermostate sind hoch gedreht? Dann den Stellmotor runter machen und schauen, ob es dann warm wird (Stellmotor runter = Ventil auf). Läuft Dein Heizgerät überhaupt? Ist der Anlagendruck mind....
Peter_Kle schrieb: 1. Für die maximale Leistung ist die Sonneneinstrahlung wichtig. Nur Sonne und 30 Grad heben die Sonneneinstrahlung nicht auf Sommerniveau oder Cremer du dich jetzt noch ein ??? 2. Temperaturen sind...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik