Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Thema:
Split Klimaanlage aber welche?
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
An diese Adresse wird ein Link gesendet. Ihr Beitrag wird erst nach Klick auf diesen Link veröffentlicht werden.
   
Ihr Beitrag:
 
 




Durch Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit den Regeln des HaustechnikDialog-Forums einverstanden.

Bitte beachten Sie: Die Veröffentlichung fremder Texte, z.B. Pressemeldungen, kann auch mit Quellenangabe eine Verletzung des Urheberrechts darstellen.

Split Klimaanlage aber welche?
Verfasser:
Veco aus VS
Zeit: 19.04.2007 13:49:40
610738
@Hansol... nur zum kühlen? Sorry... habe z.Z. nur mit Hitachi als Heizung (WP!) Erfahrung ...mein erste Sommer (Kühlbetrieb) muss noch kommen ;-)) Den Händler habe über iiiiiibäääääää angesprochen und wurde im Vorfeld schon gut mit Infos versorgt. Auch Einbau durch gleiche Firma wurde zufriedenstellend erledigt (...der Staubsauger wurde bei bohren von meine Frau gehalten..). Sonst kannst auch hier versuchen.

Grudsätzlich würde ich neben "Lautstärke" auch auf "Energieklasse A" achten. DC-Inverter sind fast Pflicht. Ob man teuere R410a bei Kühlen unbedingt empfehlen kann möchte ich bezweifeln - die Vorteile sind glaube ich nur bei Heizen.

Verfasser:
KaCae
Zeit: 05.06.2019 14:08:02
2792188
Hallo, eine Frage an die Profis hier: Ich möchte ein Duo Splitgerät installieren. Eine Einheit sitzt im Wohnzimmer, eine im Schlafzimmer. Beide Geräte werden also eigentlich nie zusammen laufen. Wie verhält es sich, wenn ich nun bewusst ein größeres Innenteil wähle? Beispiel: Außengerät 5kW.
Ein Innengerät 3 KW (Schlafzimmer) und eines 4 kW (Wohnzimmer). Ich gehe davon aus, daß jedes Gerät, wenn es einzeln läuft, seine volle kW Zahl ziehen kann. Richtig?
Was passiert aber, wenn die Geräte dann doch parallel laufen? Kühlt dann jedes nur mit 2,5 kW? Oder eines mit voller KW und das zweite funktioniert gar nicht???
Danke vorab für Hilfe und Unterstützung. Und ja, natürlich könnte ich einen Fachmann fragen. Die Frage beschäftigt mich aber jetzt gerade und es ist leider kein Profi in der Nähe. Und ja, natürlich könnte ich einfach ein größeres Außengerät kaufen. Möchte die Technik einfach nur verstehen...

Verfasser:
laolamia
Zeit: 05.06.2019 14:16:57
2792192
warum haengst du dich an ein ttema welches 12 jahre alt ist ran :)

Aktuelle Forenbeiträge
Andy G schrieb: Wenn ich mir die aktuellen worst case Werte von 600g/kWh bei der Stromerzeugung anschaue und dann nur einen JAZ von 3 ansetze komme ich pro kWh Wärme auf 200g/kWh anstatt 280g/kWh bei Erdgas. Und das...
BuBu01 schrieb: Die Heizkörper mit dem geringen Volumenstrom haben mir keine Ruhe gelassen und ich habe einen abmontiert und mal genauestens nachgeschaut, versucht Wasser mit dem Gartenschlauch durchzuschicken, durchzublasen.....wenig...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik