Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Klärgrube
Verfasser:
Lars Grimm
Zeit: 18.08.2003 17:08:58
0
24511
Hallo Forum,

ich habe erfahren, daß ich bei einem Neubau eine Klärgrube bauen muß.

Nun zu meinen Fragen:

Was kostet mich eine Klärgrube (Schlüsselfertig)?

Wie groß muß diese für einen 3 Personen Haushalt sein?

Grüße aus dem Saarland

Lars Grimm

Verfasser:
wefa
Zeit: 18.08.2003 18:44:21
0
24512
Hallo Lars,
versuchs doch mal unter www.mallnet.de
Da findest du Adressen usw. zu Kleinkärwerken, im Bedarfsfall kann die Fa. Mall auch bei der Größenbestimmung helfen.
Mit grüßen vom Bodensee
wefa

Verfasser:
Steffen
Zeit: 10.10.2003 02:22:41
0
24513
Hallo Lars,
...so einfach ist das nicht.
Prüfe bitte, ob Du an Deinem Standort für den Neubau einen Kanalanschluß haßt oder in nächster Zeit bekommst (örtliches Bauamt oder Untere Wasserbehörde beim Landratsamt / Abwasserzweckverband). Wenn nicht, unbedingt prüfen, ob und wie kann das gereinigte Abwasser entsorgt werden (Vorflut als Bach, Regenwasserkanal oder Verrieselung). Wenn keine dieser Möglichkeiten besteht, mußt Du eine geschlossene Abwassersammelgrube mit nachweisliche Fachentsorgung einbauen.
Bedenke, daß Du einen Antrag zur Anschlußentsorgung per Kanal oder zur Errichtung einer Kleinkläranlage über das örtliche Bauamt stellen mußt (Formular). Wenn kein Anschluß möglich ist, mußt Du Antrag auf Befreiung vom kommunalen Anschlußzwang stellen und diesen auf möglichst 10 oder mehr Jahre festschreiben (mögliche Änderungen der örtlichen Abwassersatzung kann nur nach der Festschreibung wirken).
Für die Erstellung der Kleinkläranlage brauchst Du ein bodenkundliches Gutachten wegen der gefahrlosen Untergrundverrieselung (Bestandteil des Entwässerungsantrages), weiterhin mußt Du prüfen, ob Du eine teil- oder vollbiologische Kleinkläranlage bauen must.
Wenn das alles klar ist, kannst Du von einer Grube mit 6 cbm ausgehen und einer Fläche von durchschnittlich 160 qm als nicht überbaubare Fläche für die verrieselung.
Bei einer Sammelgrube solltest Du pro Einwohner nicht mehr als 4 cbm rechnen, sonst ist die Aufenthaltszeit in der Grube zu lang und es kommt zur Faulung.
Der Hinweis vom Vorbeitrag auf Mallbeton in Donauechingen ist nicht schlecht (gute Qualität und annehmbarer Preis).
Rechne bei einer Kläranlage mit jährlichen Wartungs- und Laborkosten (ca. 200 bis 400 €) und mit Errichtungskosten zwischen 5.000 und 15.000 € für Anlage, Anschluß und Tiefbau (Teil-/Vollbiologie, Bodenverhältnisse).
Alles in allem in Deutschland sehr teuer und unbequem wegen Gesetzgebung und lokalem Fürstentum (Abwasserzweckverbände).
Viel Kraft und gute Laune wünscht Steffen

Aktuelle Forenbeiträge
tricktracker schrieb: Die Definition Glanzruss hätt ich mal gern auf einem Foto gesehen. Schimmerts denn nur ein wenig wenns Licht drauf kommt oder kommt das richtig strahlend zurück? Klar kommt das ganze über die Rücklaufanhebung...
HP02 schrieb: Wäremepumpe: Vor-Rücklauf liegt so zwischen 33 und 40 Grad, wobei die Spreizung typ. 2 Grad ist. Heist bei 33° Rücklauf zur WP hin ehizt die ca. 1-2° auf, so dass 35° in den WP Vorlauf. Das ganze steiger...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik