Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Grundsätzliche Effiktivität einer Klimaanlage
Verfasser:
krebs8
Zeit: 05.06.2019 17:05:17
0
2792254
Die Frage ist, ist eine Klimaanlage aufgrund nachfolgender (stark vereinfachter) Betrachtungsweise nicht ziemlich ineffektiv? Siehe Bild.

Das würde bedeuten, daß für den rel. hohen Energieverbrauch der Raum nur etwas heruntergekühlt wird, weil die wegen des Unterdrucks durch Öffnungen in EG und KG nachströmende Aussenluft das Ganze ziemlich ineffektiv macht und evtl. sogar den Keller befeuchtet (Schimmelgefahr).

Das dürfte prinzipiell doch sowohl für ein Monoblock als auch ein Splitgerät gelten.

Vielleicht liege ich ja auch falsch damit?


Verfasser:
lukashen
Zeit: 05.06.2019 17:29:47
1
2792263
Dein Bild:
https://www.bilder-upload.eu/bild-46a864-1559747069.jpg.html

Das beschriebene Problem betrifft Einrohr-Klimaanlagen.

Bei mobilen Zweirohr-Anlagen, festeingebauten Fensterklimaanlagen und bei Splitklimas wird kein Unterdruck im Gebäude aufgebaut.

Bei Splitklimas gibt es im Innenraum keine heißen Bauteile.

Verfasser:
krebs8
Zeit: 05.06.2019 17:49:23
0
2792271
Mobile Zweirohr-Anlagen kenne ich nicht, hast Du ein Modell-Beispiel?

Ok, dann nur bei Einrohr-Monoblocks.
Ist da dann meine Vorstellung grundsätzlich ok?

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 05.06.2019 18:23:24
1
2792284
Ja.

Zweirohr zb trotec



Suche nach zweischlauch

Aktuelle Forenbeiträge
derjoerg schrieb: Ich danke allen für die vielen Antworten, wesentlich in meinem Fall scheint zu sein, dass ich aus dem System Eigentumsflasche in das System Tauschflasche wechseln will, dabei noch das Medium wechseln will...
Hanna1995 schrieb: Hallo zusammen, vielen Dank für eure tolle Hilfe bisher! Vier Fragen hätte ich dazu: - Bei unserer Rigole handelt es sich um eine "Rohrrigole mit Kiesschüttung". Darf ich diese wirklich über dem Graben...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik