Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Erfahrungen mit deutsche Fensterbau (früher Ventoro)
Verfasser:
EyKaramba
Zeit: 27.03.2019 01:30:51
0
2768161
Hallo,

nachdem ich mich dazu entschlossen hatte an meinem kürzlich erworbenen, älteren Häuschen doch auch die Fenster zu tauschen, machte ich mich auf die Suche nach 2-3 Fensterbauern um mir ein paar Angebote einzuhohlen. Dabei stieß ich im www auch auf die deutsche Fensterbau. Da sich das auf deren Website eigentlich alles ganz gut las (Fenster aus deutscher Produktion, Einbau nach RAL, Angeblich beste Preise usw...) hab ich auch dort mal ein unverbindliches Angebot angefordert. Umgehend kahm auch ein Aufmaßtechniker vorbei und am nächsten Tag hatte ich schon das Angebot im e-mail Postfach. Soweit kann ich wirklich nichts negstives sagen.

Gibt es hier Erfahrungen mit der Firma? Gabs schonmal irgendwie Probleme? Bei diversen Bewertungsportalen ist die Resonanz durchweg positiv - wobei da offensichtlich meist direkt nach dem Aufmaßtermin bewertet wurde (habe nach dem Aufmaßtermin auch direkt ne e-mail bekommen, mit der Bitte, eine Bewertung abzugeben). Über die Qualität der Fenster und des Einbaus bzw den Service sagt das aber ja eher weniger aus.

Ich will auf jeden Fall warten bis ich noch min ein weiteres Angebot von einem Fensterbauer hier aus der Umgebung habe - allerdings hat der eine Betrieb schon gesagt, Aufmaßtermin - auf Basis dessen das Angebot erstellen wird - ist frühestens in 5 - 8 Wochen möglich.

Würde mich über ein paar Erfahrungsberichte freuen.


Grüße Boris

Verfasser:
EyKaramba
Zeit: 28.03.2019 01:29:07
0
2768499
Soooo, seit heute bin ich bissl skeptisch....

Da im Angebot unter dem Punkt "Montage" nicht "Montage nach RAL" aufgeführt war, bat ich telefonisch das Angebot diesbezüglich zu ändern. Der Service-Mitarbeiter am Telefon war sich nicht sicher ob das geht, verwies aber auf eine e-mail, in der steht, dass die Montage bei der Deutschen Fensterbau immer nach RAL geschieht. Auf diese könne man sich bei Unstimmigkeiten bei der Montage auch jederzeit beziehen.

In den AGBs bin ich dann über folgende Zeilen gestolpert:



§ 2 Geltungsbereich

...

3. Die zwischen dem Kunden und uns im Zusammenhang mit dem Kaufvertrag
über die Lieferung und gegebenenfalls Montage von Waren getroffenen Vereinbarungen ergeben sich insbesondere, im Fall eines Vertragsschlusses nach §
4 Abs. 4a, aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, unserem schriftlichen
Angebot und dem Bestellungsdokument (Auftragserteilung) beziehungsweise,
im Fall eines Vertragsschlusses nach § 4 Abs. 4b, aus dem in § 4 Abs.
4b genannten Vertragstext.
4. Unser Verkaufs- und Beratungspersonal ist nicht berechtigt, mündliche Vereinbarungen mit dem Kunden im Zusammenhang mit dem Vertrag zu treffen,
die von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, unserem Angebot oder der
von uns überlassenen Vorlage eines Bestelldokuments abweichen.

...

§ 4 Vertragsschluss, aufschiebende Bedingung

1. Unsere in Prospekten, Anzeigen und anderem Werbe- und Angebotsmaterial oder auf unserer Website enthaltenen Angebote, Abbildungen, Zeichnungen und Angaben sind freibleibend und unverbindlich, soweit diese nicht von uns ausdrücklich als verbindlich bezeichnet worden sind. Gleiches gilt hinsichtlich unserer Angaben im Rahmen von telefonischen Verkaufsgesprächen.




Das liest sich für mich dann aber eher so, dass nur das was wirklich im Angebot steht auch verbindlich ist u sich die ganzen schönen Worte drumherum zwar schön anhören, letztendlich aber wertlos sind...


Grüße Boris

Verfasser:
Stefan2601
Zeit: 28.03.2019 06:46:48
0
2768507
Zitat von EyKaramba Beitrag anzeigen
Soooo, seit heute bin ich bissl skeptisch....

Das liest sich für mich dann aber eher so, dass nur das was wirklich im Angebot steht auch verbindlich ist u sich die ganzen schönen Worte drumherum zwar schön anhören, letztendlich aber wertlos sind...



Das ist nicht nur in deinem Fall so, sondern gilt generell immer.
Es ist nur das vereinbart, was im Auftrag drin steht.

Verfasser:
EyKaramba
Zeit: 02.04.2019 00:02:05
0
2769854
Nach erneuter Nachfrage mit Hinweis auf die entsprechenden Zeilen der AGBs wurde nun der Punkt "Montage nach RAL" doch auch ins Angebot mit aufgenommen.

Verfasser:
Günter Thäsler
Zeit: 02.04.2019 15:39:27
0
2769996
Ich hätte da mal eine Verständnisfrage:

Was hat die RAL-Farbe mit der Montage zu tun?

Gruß

Verfasser:
gnika7
Zeit: 02.04.2019 15:44:23
0
2769998
Verfasser:
Günter Thäsler
Zeit: 02.04.2019 18:38:23
0
2770068
Danke, wieder was dazugelernt.

Was mich jedoch stört ist, dass das prüfende Institut ein e.V. ist.

Die können somit alles beschliessen, was die wollen und damit Nichtmitgliedern den Zugang zum Gütesiegel extrem erschweren (verteuern).

Ich kenne das aus einer anderen Branche, auch mit e.V.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 02.04.2019 18:49:16
0
2770073
Zitat von Günter Thäsler Beitrag anzeigen
Was mich jedoch stört ist, dass das prüfende Institut ein e.V. ist.

Die können somit alles beschliessen, was die wollen und damit Nichtmitgliedern den Zugang zum Gütesiegel extrem erschweren (verteuern).

Um eine RAL-Montage zu machen, musst du kein Mitglied sein. RAL-Montage heißt nur so viel wie, Ausführung nach anerkannten Regeln und Stand der Technik. Auch heute lassen sich die wenigsten Fensterbauer ein RAL-Gütezeichen geben und führen trotzdem eine RAL-Montage durch. Ist so wie bei Tempos. Mit Tempos sind auch andere Papiertaschentücher gemeint.

Die könne höchstens die Verwendung des Begriffs durch Nicht-Mitglieder verbieten... Sonst nix...

Grüße Nika

Verfasser: Uelkue
Beitrag entfernt. Grund: Aus Rechtsstreitigkeitsgründen entfernt (siehe Forumsregeln)
Verfasser:
KathaHaus
Zeit: 07.07.2019 18:47:34
0
2800621
Hallo. Mich würde interessieren, wie das Ergebnis und die Zufriedenheit mit der Firma Deutscher Fensterbau nun ist? Ist der Einbau schon erfolgt? Wie war der Ablauf? Ich würde mich über Rückmeldungen diesbezüglich freuen, da wir auch vor der Entscheidung stehen, neue Fenster in unserem vor kurzem erworbenen Haus einzubauen.

Freundliche Grüße und einen schönen Abend.

Katharina

Verfasser:
mdonau
Zeit: 07.07.2019 20:29:55
5
2800661
Grund für Entfernung des vorigen Beitrags lesen.
Die Rechtsabteilung scheint sehr aktiv zu sein, um negative Erfahrungsberichte zu unterbinden statt eine Gegendarstellung zu bringen.
ob man dort dann Kunde sein möchte muss jeder selbst entscheiden.

Verfasser:
EyKaramba
Zeit: 10.07.2019 00:29:28
0
2801468
Hallo,

mein Auftrag ging letztendlich an einen Familienbetrieb aus dem Nachbarort - war zwar etwas teurer als das Angebot der deutschen Fensterbau, dafür aber auch mit Hochwertigeren Komponenten. Profile sind die gleichen Veka Softline 82mm, allerdings mit 45db statt 38db Schallschutzverglasung, Rollladenpanzer aus ausgeschäumten Alu-Profilen statt aus Kunststoff, RC2N zertifizierte Siegenia-Aubi Titan AF Beschlägen, wie ich finde besser gelöste, in der Leibung liegende und ggf. später überputzbare Rollladen-Vorbauelemente mit integrierten Insektenschutzrollos statt Aufsatzrollladenkasten.

Fühlte mich bei dem Betrieb gut beraten - und auch für eventuell in Zukunft auftretende Probleme finde ich es immer von Vorteil einen direkten Ansprechpartner in der Nähe zu haben, so stand für mich eigentlich ziemlich schnell fest dass es mir den Mehrpreis wert ist.

Einbau ist für KW30 geplant - dann werde ich sehen ob ich mit meinem Gefühl richtig lag.


Grüße
Boris

Verfasser:
Schreibsklave
Zeit: 10.09.2019 22:34:34
0
2822809
Ich wollte ein Angebot von der deutschen Fensterbau. Bekam ich leider nicht, weil es um als Büro vermietete Räume ging. Der Aufmaßnehmer ging unverrichteter Dinge wieder, nachdem er mir erklärte, dass sie keine Fenster für gewerblich genutzte Immobilien machen. Als Grund nannte er andere Brandschutzauflagen als bei Wohnungen.
Kann mir jemand bestätigen, dass es die Unterschiede beim Brandschutz wirklich gibt?

Verfasser:
caterpillar
Zeit: 21.09.2019 09:49:03
0
2828486
Wir haben aktuell auch unser Erfahrung mit der Firma.

Ersttermin war sehr gut.
Daraufhin dem Angebot zugestimmt.

Der Feinaufmaßtechnicker kam 65min verspätet, unentschuldigt, unfreundlich und großspurig daher. Er meinte gleich in der angesetzten Zeit würde er eh nicht fertig.

Wir hatten aus anderen Gründen eh überlegt Abstand von der Firma zu nehmen und taten das dann schriftlich, kurz bevor der Mann überhaupt erschien. Durch sein Verhalten, Unprofessionalität und Auftreten (er gab übrigens intern an, wir wären zum Termin nicht Zuhause gewesen), baten wir ihn auch nicht herein und sahen uns bestätigt, Abstand von dieser Firma zu nehmen.

Seitdem folgen Telefonate, Drohung mit der Rechtsabteilung, auswendig gelernte Floskeln usw.

Rauskommen würden wir laut denen nur, wenn wir 10% Stornogebühren zahlen, womit entgangenen Gewinn ausgeglichen werden soll.
(Selbstredend, dass das kein Vorgehen bei der Bilanzermittlung eines Unternehmens ist.)

Wenn wir bis Montag nicht zustimmen, greift die Rechtsabteilung und die Anwälte übernehmen.


Also gleicher Ablauf wie bei Robert.

(Was deren Verhalten jetzt bzgl. eventueller Probleme in Zukunft mit eingebauten Fenstern bedeutet, bestärkt uns im Abstand zu der Firma.)

Verfasser:
MCStrauch
Zeit: 24.09.2019 22:54:31
0
2830015
Hallo,

also, ich bin bis zum Abschluss gekommen, und alles schien gut. Nun ist der Montagetermin aber seit drei Wochen vergangen, man fertigt mich alle zwei Tage mit irgendeiner Ausrede (Monteure bestätigen übermorgen usw.) ab, und bis heute habe ich kein Termin. Ich muss umziehen und habe Durchbrüche in den Aussenwänden ohne Türen. Ich empfehle von dieser Firma Abstand zu nehmen.

Verfasser:
Wolfgang Stengel
Zeit: 08.11.2019 11:04:53
0
2852080
Nie wieder Deutsche Fensterbau! Da die Firma Deutsche Fensterbau keine eigene Monteure hat stehen die Fenster seit 2 Monate bei mir vor der Garage und werden nicht eingebaut. Die Firma Deutsche Fensterbau hat es nicht einmal nötig sich bei mir zu melden. Der Sachbearbeiter antwortet nicht auf schriftlicher Anfrage. Anrufen ist zwecklos der zuständige Sachbearbeiter lässt sich verleugnen oder ist nicht erreichbar. Ich warne alle mit der Firma Deutsche Fensterbau Geschäfte zu machen.

Aktuelle Forenbeiträge
J.B. schrieb: Moin Klingt nach einem Lagerschaden am Gebläsemotor. mfg
la boca schrieb: Habt ihr wirklich einen Mischer verbaut? Zweite Heizungspumpe ist klar wegen der Systemtrennung. Macht die Solaranlage auch Heizung oder nur Warmwasser? Wenn mit Heizung dann muss Betriebsart BOB (HG13)...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik