Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Neuer Hauswasserautomat / Hauswasserwerk
Verfasser:
Mapoe
Zeit: 15.06.2019 14:32:01
0
2795080
Hallo Zusammen,

dank unserer Brauchwasseranlage haben wir in den vergangen 26 Jahren rd. 2 Mio. Liter kostbares Trinkwasser durch Regenwasser ersetzen können. Es wir nun bald die dritte neue Pumpe fällig. Das Ausdehnungsgefäß hat schon seinen Geist aufgegeben und auch der Druckschalter macht nicht mehr immer so richtig was er soll.

Zeit also, vor dem Ausfall, sich gründlich Gedanken über den besten Ersatz zu machen. Was könnt ihr da empfehlen, Hauswasserwerk oder Hauswasserautomat? Wieder Kreiselpumpe oder energiesparendere Mebranpumpe, Hydraulik Jet Pumpe oder was es sonst noch alles gibt.

Hier ein paar technische Infos:
- Anschlüsse von Saugleitung und Druckleitung jeweils 1''
- Durchsatz derzeit so 60-100 m³ p.a.
- Saughöhe >=2m
- Förderhöhe >=45m
- Fördermenge >=50l/min
- Verbraucher: Toiletten, Waschmaschinen, Außenwasserhähne

Ganz herzlichen Dank für eure Tipps, Anregungen und Erfahrungsberichte zu unserer Entscheidungsfindung.

Martin

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 15.06.2019 18:15:46
0
2795125
Oft wird hier die Espa Aspri Reihe gelobt.

Je nach Zustand deiner jetzigen Pumpanlage, kann man diese auch nochmal instandsetzen: Windkessel entsorgen bzw als Pumpenfuß belassen, Druckschalter durch Hauswasserautomat ersetzen und ggf die Jetpumpe mit Ersatzteilen wieder fit machen. Wenn dann der Motor aufgibt, kannst du eine neue Aspri kaufen. Spart Resourcen und Geld.

Verfasser:
Mapoe
Zeit: 15.06.2019 22:31:01
0
2795191
Zitat von hanssanitaer Beitrag anzeigen
Je nach Zustand deiner jetzigen Pumpanlage, ... und ggf die Jetpumpe mit Ersatzteilen wieder fit machen. Wenn dann der Motor aufgibt, kannst du eine neue Aspri kaufen. Spart Resourcen und Geld. [...]
Ja, gute Idee. Ich bin auch ein Verfechte von Nutzen solange es geht, um Resourcen zu schönen aber die Pumpe macht echt schon echt krasse Geräusche, klingt nach Motor-/Lagerschaden. Es ist ein OSIP JSP 1.200, das Typenschild ziert noch eine vierstellige Postleitzahl :-) Ich denke, da alle Baugruppen irgend etwas haben, dass ein kompletter Ersatz sicherlich sinnvoller ist.
Zitat von hanssanitaer Beitrag anzeigen
Oft wird hier die Espa Aspri Reihe gelobt.
Danke für den Tipp. Muss ich mir mal genau ansehen, ist ja ein stattlicher Preis ... ;-(

Kennt jemand den Hauswasserautomat Wilo HiMulti3C1-24P? oder die INTEWA Rainmaster. Letzteres soll das sparsamste Hauswasserwerk der Welt sein?

Verfasser:
kd-gast
Zeit: 15.06.2019 23:26:49
0
2795203
hi.
intewa ist nicht schlecht,aber für dauerberegnung nicht geeignet.
manchmal zickt die Pumpe Rum.
und diese ist etwas lauter als die Aspiri.
aber im Keller wäre es egal.

Gruß kd-gast

Aktuelle Forenbeiträge
Lupo1 schrieb: Hallo, es gibt einen schmalen hohen Hygienespeicher, suche hier nach Solimpeks 300 oder 500. Habe mich mit dem Thema WW Speicher zu unserer WP tiefer beschäftigt. Anfänglich hatte ich in unserer Planung...
ThomasShmitt schrieb: Naja ist beides. Das Thermometer misst die Temperatur und zeigt sie dir an und danach regelt dann das Thermostat. Bzgl. Effizient wird sich das bei einer Gasetagenheizung nicht viel tun, aber du könntest...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik