Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
recoVAIR 260/4 Lüfter defekt
Verfasser:
HeikoF
Zeit: 07.02.2019 20:28:54
0
2747631
Guten Abend,

ich habe eine Vailliant recoVAIR 260/4 mit einem defekten Lüfter (der untere).
Das Teil hat dem Geräusch nach zu urteilen einen Lagerschaden.

Wie bekomme ich den aus dem Gerät? Und hat jemand eventuell schon Erfahrung ob bei diesem Lüfter das Lager zu wechseln ist? Kompletter Tausch ist ja nicht gerade günstig, zumal das Ding nur 3,5 Jahre gehalten hat. Das wird auf Dauer teuer, wenn es in dem Tempo weitergeht.

Vielen Dank vorab!

HeikoF

Verfasser:
questo
Zeit: 08.02.2019 18:37:45
0
2747974
Hallo Heiko,

ich kann natürlich nicht beurteilen, ob bei Dir ein Lagerschaden vorliegt.
Ich würde mir aber mal die Platine anschauen. Vielleicht ist ja auch bei Dir einer der Elkos durch.
Lies doch mal hier nach: https://www.haustechnikdialog.de/Forum/p/2747973

Verfasser:
man7316
Zeit: 31.05.2019 16:52:45
0
2790783
Hallo Heiko,

den Lüfter Geräuschen nach zu urteilen habe ich vermutlich das gleiche Problem wie du. Unsere recoVAIR 260/4 wird im Herbst 4 Jahre alt.

Wie hast du die Lüfter ausgebaut? Konntest du das Lager tauschen oder musstest du den Lüfter ersetzen?

Schöne Grüße,
man7316

Verfasser:
capslock
Zeit: 04.06.2019 10:32:33
0
2791793
Bei der Recovair 350 kann man die Lüfter ausbauen, sind von Pabst. Die Motoren sind zerlegbar, auch wenn es Nerven kostet. Für das hintere Lager braucht man aber eine Sprengringzange und evtl. einen Lagerausdrücker. Bei meiner Recovair, die knappe 10 Jahre alt ist, habe ich nach 6 Jahren alle vier Lager getauscht. Jetzt war wieder eines hin.

Mach die Anlage doch mal stromlos und zieh einen Lüfter raus, poste die Bezeichnung und macht ggf. Fotos.

Verfasser:
capslock
Zeit: 04.06.2019 11:01:33
0
2791798
Ach ja, tote Lager äußern sich dadurch, dass die Anlage immer stärker dröhnt, erst bei zugesetzten Filtern, dann auch bei frischen Filtern und irgendwann so schlimm, dass der Motor anläuft und wieder aufhört oder zuckt. Bei abgestelltem Strom kann man die Lüfter durchdrehen und fühlt / hört das mahlende Lager.

Mit neuen Lagern bleibt die Anlage auch relative leise, wenn die Filter schon ziemlich zu sind.

Verfasser:
man7316
Zeit: 16.06.2019 17:34:50
1
2795421
Hallo,

habe mittlerweile die defekten Lager getauscht und nun läuft die recoVAIR 260/4 wieder leise. Für den Lagertausch selbst bin ich nach dieser tollen Anleitung vorgegangen: Kugellagertausch

Nur das Ausbauen war nicht so einfach. Habe hier mal ein paar Fotos eingestellt, falls jemand mal das gleiche Problem wie ich hat. Die Abdeckung vom Ventilator geht nämlich sehr schwer runter - sie ist rundum mit einer Nut Feder Verbindung befestigt. Ich habe sie in einer Ecke mit den Fingernägeln gepackt, in Richtung Mitte gedrückt und dann daran gezogen. Den Ventilator selbst kann man dann einfach raus ziehen. Anschließend muss man noch das Ventiltorkabel abstecken und irgendwie raus ziehen - das hält leider auch recht gut.









man7316

Verfasser:
Vitopt
Zeit: 10.12.2019 18:12:34
0
2871013
Hallo man 7316!

danke für deine Fotos und Info wie man den Lüfter ausbaut.
Kannst du sagen was für lager das sind und wie viel?

Habe nämlich auch das Problem mit dem Lauten Lüfter. Dachte bevor ich den Lüfter ausbaue, bestelle erst die Lager.

Danke!

Verfasser:
raetselnase
Zeit: 12.12.2019 14:37:46
0
2871970
Schau mal hier. In den Kommentaren erwähnt jemand, dass er für die 260/4 die SKF 608 2z verbaut hat. Ich vermute, dass Du pro Lüfter zwei Lager brauchst.

Verfasser:
Becker3
Zeit: 27.12.2019 09:53:12
0
2878842
hab nach nur 2,5 Jahren neue Lager verbaut.
Leichtes surren war zu hören, jetzt ist wieder Ruhe.
Der Blog von Nina & Dirk hat mir sehr geholfen.

Habe dem Problem auch einen Blogeintrag gewidmet:
Link

Verfasser:
HZVader
Zeit: 14.03.2020 13:34:20
0
2930453
Danke für eure Beiträge und die Fotos. Ich muss auch das Kugellager wechseln, an den Lüfter bin ich herangekommen. Nur wie bekomme ich denn das Kabel für den unteren Lüfter raus?
Wo ist die Steckverbindung? Ich sehe von außen nicht, wo das Kabel nach vorne geführt wird.

Verfasser:
sheppard
Zeit: 14.03.2020 13:49:58
0
2930460
Ich hab das vor kurzen gemacht. Bei meinem unteren Lüfter (recoVair 360) wird das Kabel in einem kleinen Kanal hinten an der Außenseite nach vorne verlegt. Dort sitzt auch so eine Art Gummiabdichtung, die man mitraus drücken muss. Wenn du auf der Seite bei der Platine schaust, siehst du eigentlch recht gut wo die beiden Kabel hingehen.

Verfasser:
sheppard
Zeit: 14.03.2020 13:56:25
0
2930461
Hier noch 2 Fotos:



wenn du den Lüfter zerlegt hast - könntest du mir noch einen Gefallen tun. Kannst du ein Foto hochladen, wie die beiden Klemmscheiben unterhalb des unteren Lagers eingelegt sind. Mir sind sie rausgerutscht und ich bin mir nicht sicher ob ich sie richtig eingesetzt habe. Bzw. könntest du sie auch abmesse (außen/innen Durchmesser). Ev. bestell ich mir neue, da der Lüfter immer noch nicht einwandfrei läuft.

Aktuelle Forenbeiträge
ploppy79 schrieb: Hi, danke für die Tipps... mein Gehirn arbeitet sich so langsam da durch. - D.h. in Deiner Variante können die beiden Geishas separat den Heizkreis bedienen ohne Puffer direkt. - Der Hygienespeicher...
Kala Nag schrieb: Dass ein vollständiger Wasseraustausch im Speicher vor Legionellen schützt, ist ein Mythos, der auch in dem von Dir zitierten DVGW-Bericht widerlegt wird. Auch ich persönlich musste diese Erfahrung leider...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik