Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Dämmung oberste Geschossdecke erweitern
Verfasser:
Habedere
Zeit: 10.07.2019 13:11:33
0
2801639
Servus zusammen,
ich möchte gerne meine Oberste Geschossdecke weiter dämmen.
Aktuell ist eine 130mm Mineralwolle verbaut. U-Wert laut Ubakus liegt der Gesamtwert bei ca. 0,274.



Wir Ihr seht, sind dach noch Abstände von der bestehenden Isolierung zur Oberkante der Holzbalken.
Macht es Sinn hier einfach ca. 240mm Dämmwolle darüber zu legen?
Hier bleibt dann immer ein kleiner Spalt, der aber seitlich nicht durchlüftet sein sollte (!).
Oder ist es besser zweimal 120mm zu verwenden und kreuz zu verlegen?

Welches Material würdet Ihr mir vorschlagen?
Schön wäre es wenn ich das ein oder andere Brett im Verlauf der Balken
auf die Isolierung legen könnte um alle paar Jahre da mal ein Blick
drauf werfen zu können...

Lt. Ubakus käme ich mit 240mm ISOVER Topdec DF 1-035 RENO auf 0,095 W/m²K

Amortisationszeit zwar angeblich von rund 14 Jahre (40€/m²), da ich aber auf eine Wärmepumpe hin arbeite, versuche ich einges zu tun um die Heizlast zu verringern...

Mfg

Verfasser:
Habedere
Zeit: 10.07.2019 13:21:50
0
2801644
Nu aber...


Verfasser:
HFrik
Zeit: 10.07.2019 13:31:02
4
2801650
über Kreuz dürfte dichter werden - oder mit 3cm oder so bis zur Oberkante auffülllen, und dann 20cm quer verlegen. Zum laufen hochkant Dielstücke auf die Balken schrauben, Dämmung drumrum legen, Brett obendrauf schrauben wäre meine Lösung.

Verfasser:
Habedere
Zeit: 10.07.2019 14:26:23
0
2801673
Danke für die Rückmeldung.
Was meinst du zum Material?

PS: Wtf sind Dielstücke?!^^

Verfasser:
HFrik
Zeit: 10.07.2019 16:04:32
0
2801712
u-wert kleiner 0,1 passt. Daher kein Kommentar zum Material :-)

Zum Diel (süddeutsch) bezw. der Diele (hochdeutsch): ein stabieles Brett, so 40-60mm stark: https://www.obi.de/baustoffhalle/saegeraue-ware/diele-fichte-tanne-saegerau-40-mm-x-200-mm-x-3000-mm/p/2344463?wt_mc=gs.pla_css.Bauen.Bauholz.SaegeraueWare&wt_cc1=2046255733&wt_cc4=c&wt_cc9=72608030776&gclid=CjwKCAjwmZbpBRAGEiwADrmVXtxJva1QqC6nBoQO7E0IeerqBdRaG2ax4NY9Zw9zBajg_Lch_0v02xoClR4QAvD_BwE

Du bist doch kein Fischkopf.... :-) Noch nie mit dem Schubkarren über'n Diel die Sachen irgendwo hochgefahren?

Verfasser:
Habedere
Zeit: 10.07.2019 16:39:21
0
2801726
Alles klar - die Amortisation beim 240er liegt übrigens bei 6 Jahre und bei 2x 140er (U-Wert 0,086) bei 7 Jahre. Hatte Rollenpreise anstatt m² eingetragen :D

Ahhh das hatte ich mir schon gedacht, allerings schien mir das auf Anhieb etwas Instabil und hab ich dann gewundert ob wir vom selben Sprechen :D

Verfasser:
Habedere
Zeit: 11.09.2019 20:02:53
0
2823122
Servus,
gibts eigentlich qualitativ großartig Unterschiede was ich verwende?!
Mir wurde zum Beispiel Climowool KF2 Klemmfilz 035 angeboten.
Allerdings gibt es z.B. aktuell beim Baumarkt Ursa Home Spannfilz SF35 im Angebot.
Macht je nach Stärke 2€ m² aus...

Ach ja mir wurde geraden den 4-5cm Spalt bei den Balken aus zu gleichen wegen möglichem Kondenswasser.
Reicht es nicht wie empfohlen z.b. 120er längs und 100er drüber zu legen?
Da wäre ich bei o.g. Baumarkt angebot bei 6,9€/m²

mfg

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 11.09.2019 20:24:11
0
2823125
Um wieviele Quadratmeter geht's genau?

Anhand des weiter oben von dir eingestellten Fotos tippe ich irgendwas unter 4 m Abstand zwischen den beiden Pfetten ...

Verfasser:
Habedere
Zeit: 11.09.2019 20:33:39
0
2823129
ca. 30m²

Sehr gut - 3930mm ;)

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 11.09.2019 20:59:28
0
2823143
Also geht's um 60 Euro Differenz beim Materialwert ... Wärmeleitfähigkeit 0,035 W/(m*K) ist's bei beiden ... würde persönlich wohl aber die Climowool KF2 bevorzugen ... finde die Produkte von Ursa lösen beim Verarbeiten mehr Kribbeln aus! 🙈

Verfasser:
Habedere
Zeit: 11.09.2019 21:06:21
1
2823149
Als Sparfuchs kann ich mit kribbeln leben - da tun 60 Euro mehr weh :D
Wobei die climowool Variante keine zwei Schichten wären.

PS: wtf wie soll man miterleben fuckin** daikin Werbung am tablet schreiben!

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 11.09.2019 21:15:06
2
2823155
Gegen die verf..kte Werbung von Rotex und Daikin hilft es am Android-Tablet im Browser den Modus "Desktopwebsite" zu aktivieren! 😉

Verfasser:
Habedere
Zeit: 12.09.2019 12:56:08
0
2823382
Danke für den Hinweis :D

Also du meinst auch ich müsste den 40-50mm Spalt nicht auffüllen?
Wichtig ist wohl die Balken an der Seite zu unterfüttern damit kein Zug entsteht...

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 12.09.2019 13:26:07
0
2823390
Naja.

Wirklich optimal wäre es schon, wenn Du erst eine Lage Mineralwolle auf die vorhandene Dämmung legst, die in etwa so dick ist, dass die Oberfläche dieser Miwo mit Oberkante der Kehlbalkenlage Deiner obersten Geschossdecke ungefähr auf einer Höhe ist und darauf dann "über Kreuz" eine weitere Lage Mineralwolle auslegst.

Einfacher wäre natürlich wenn Du auf der gesamten Fläche in maximal möglicher Höhe Zellulose schüttest.

Aktuelle Forenbeiträge
de Schmied schrieb: Wie waren bei dir die Temperaturen in der Übergangszeit? Mir sind die 20° in der Heizkurve etwas zu niedrig, evtl kann man die Heizkurve etwas flacher bringen mit dem anheben auf 21° und den Endpunkt...
Timoto schrieb: Hallo zusammen, danke nochmal für die rege Teilnahme. Der Sachverständige hat mir eine Mängelliste an die Hand gegeben mit dem ich unseren Handwerker jetzt zum nachbessern auffordern kann. Unter anderem...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Website-Statistik