Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Zisternenwasser stinkt säuerlich
Verfasser:
Frank Wies
Zeit: 02.08.2018 20:33:22
0
2666619
Hallo tsammen

Ich habe zur Zeit extrem süsslich leicht säuerlich riechendes Toiletten-Spülwasser aus der Zisterne , habe daraufhin die Zisterne vor ungefähr 8 Tagen komplett abgepumpt gereinigt und wieder mit frischem Wasser gefüllt. Erst war Ruhe und jetzt ist er wieder da, dieser widerliche süsslich leicht säuerlich Geruch.
Ich konnte hier im Thread lesen, das ein Zusammenhang bestehen könnte zwischen
Solarflüssigkeit und dem Geruch. ( vom 18.11.2004 und 22.11.2004. Starke )
Jetzt vermute ich das auch , da ich vor ca. 14 Tagen Probleme mit der Solarthermie hatte wegen einer undichten Solarleitung. Es sind bestimmt 5-6 Liter Tyfocor LS
auf unserem Flachdach ausgelaufen, aber das sich das Ganze zu solch einem Geruch entwickelt überrascht mich sehr. Kann jemand den wahrscheinlichen Zusammenhang
und dessen biochemischen Vorgang erklären?

Verfasser:
Clemens Rau
Zeit: 24.07.2019 22:53:35
0
2806272
Zitat von Timo Starke Beitrag anzeigen
Hallo an alle,

ich habe in diesem Forum schon einiges über "stinkendes" Zistenrnenwasser gelesen, aber ich glaube mein Fall ist etwas anders:

Meine Zisterne (Kunststofftank - 5000 l - Bj. 2001) lief bis vor ca. 6 Wochen ohne Probleme. Sie wurde in dieser Zeit einmal[...]


Hallo Timo,

Ihr Beitrag über stinkendes Zisternenwasser interessiert mich sehr, v.a. die Aussage von Ihnen, dass der Gestank evtl. durch auslaufendes Wärmeträgermedium der Solaranlage verursacht wird.

Ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass mein Zisternenwasser ´übel riecht, aber nicht nach Fäulnis, sondern eher süsslich, der Geruch kann nicht beschrieben werden, ich kenne diesen Geruch nur von meiner Zisterne. Zudem schäumt das Wasser in der Gisskanne oder wenn es aus dem Schlauch kommt.

Ich habe schon sehr viel unternommen (Reinigung, Belüftung eingebaut, wieder gereinigt, vielleicht kommt es auch von der Dachbegrünung - also abgetrennt - gut - dann wieder nicht - kanns also nicht gewesen sein). Manchmal stinkt das Wasser nicht, dann fängt es wieder plötzlich an (nachdem frisches Regenwasser reingelaufen ist). Ich dachte, das liegt am Blütenstaub. Wohl aber nicht.

Gleichsam hat meine Solarthermieanlage wenig Flüssigkeit, mein Installateur meinte, es könnte sich um ein Leck handeln. Wir haben das bislang noch nicht weiterverfolgt.

Wie war das jetzt bei Ihnen damals, stinkt / stank Ihr Wasser noch nach der Reperatur der Solaranlage?

Vielleicht lesen Sie ja meinen Beitrag noch, obwohl Ihr Beitrag ja schon 15 Jahre her ist.

Viele Grüße

Aktuelle Forenbeiträge
micha_el schrieb: Kann man die BW-Bereitung zu einem Zeitpunk starten wenn das Geräusch nicht stört? ich vermute die Funktion ist dazu da, kein heisses Wasser zu den Heizkörpern/FBH zu lassen. Mit max Pumpendrehzahl...
lukashen schrieb: Hi, Deine Einrohrheizung könnte mit Saugdüsen realisiert sein (ist im verlinkten Artikel sehr gut beschrieben). Das Prinzip sollte man so lassen. Damit ein neuer Heizkörper funktioniert, muss ein passendes...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik