Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Fernwirktechnik für Wärmeanlagen / Heiztechnik
Verfasser:
F. Vollmer
Zeit: 13.07.2004 02:16:03
0
76268
Hallo zusammen,

wir planen für gewerbliche Anwendungen Warmwasseranlagen im Bereich von mehreren Kubikmetern / Tag (kein Trinkwasser, evtl. auch mit Solarunterstützung und Puffertechnik), die wir gerne überwachen möchten und aus der Ferne optimieren wollen. Die Entfernungen der Anlagen zu unserem Standort sind z.T. sehr groß, so daß wir die Anlagen auch mit einem Fernwirksystem ausstatten wollen.
Kennt jemand vernünftige und solide Lösungen neben Siemens ?

Danke - dfv -

Verfasser:
PeterBergstein
Zeit: 13.07.2004 06:35:26
0
76269
Versuche es mal bei Echelon. Dort gibt es den ILon 100. Oder bei Johnson Controls dort gibt es jede Menge an Fernwirksystemen.

Verfasser:
R. Parth
Zeit: 24.07.2004 13:37:50
0
76270
Schau doch mal bei www.plueth.net oder www.altec-glt.it rein.


Preis / Leistung sehr gut

Technischer Support "AUSGEZEICHNET"

V.G. R. Parth

Verfasser: Jupp
Beitrag entfernt. Grund: Verletzung der Forumsregeln (siehe Forumsregeln)
Verfasser:
bayernskipper
Zeit: 25.07.2004 21:23:54
0
76272
Hallo,

probier´s doch mal mit den "Profibus" Systemen.
z.B. Beckhoff oder Wago IO System.
Diese System sind preiswerter als EIB oder Echelon ausserdem leicht zu programmieren und zu visualisieren.

Sind echte Profisysteme, Schnittstellen zu allen anderen Systemen sind vorhanden. Wird bei uns in der Industrie für die gesamte MSR Technik angewandt.

Ist vom BUS ähnlich Siemens Landis&Stefan "Visonik"

MFG
Bayernskipper

Verfasser:
Alfred Streit
Zeit: 26.07.2004 17:22:40
0
76273
Hallo.

Versuchs doch mal bei Sauter-Cumulus GmbH.
www.sauter-cumulus.de
Die haben sehr viel Erfahrung und Referenzanlagen.


Gruß

Alfred Streit

Verfasser:
Ronny_1976
Zeit: 25.08.2004 20:56:52
0
76274
Huhu,

versuche es mal bei www.elesta.de.

Wir bauen dieses Fabrikat schon seit Jahren ein, Fernwartung kein Problem. Deutschland weiter Vertrieb über verschiedene Vertriebspartner.


MfG Ronny

Verfasser:
Jan Maier
Zeit: 02.10.2004 20:36:58
0
76275
was gibt's gegen Siemens einzuwenden? DesigoPX... in Verbindung mit Desigo Insight auf der Managementebene?!?

Ansonsten Kieback&Peter haben in letzter Zeit gute Systeme auf den Markt gebracht!

Verfasser:
PeterBergstein
Zeit: 03.10.2004 09:12:35
0
76276
Oder hier: www.privaweb.com die können fast alle Arten von Schnittstellen anbinden. Und über Modem sind die Anlagen zu parametrieren. Für Anlage die über das Einfamilienhaus hinaus gehen.

Verfasser:
B.Babiuch
Zeit: 23.11.2004 17:00:52
0
114548
Da hier eine gewerbliche, langfristige Lösung gesucht wird, schau doch einfach mal bei
www.gfr.de vorbei.
Hier speziel die Leittechnik "Webvision"
Die Regelungskomponenten können bei Bedarf selbst programmiert werden, die Leittechnik ebenfalls!
Planungstool"WebProjekt" mit übernahme der Anlagenbider usw.
Gern weitere Auskünfte über meine Person!
Mail: burkhart.babiuch@gfr.de

Verfasser:
Mike M
Zeit: 29.05.2019 17:30:04
0
2790250
Hallo SpezialistenHab Probleme mit meiner Vailland VC 196 E Heizung.Der Heizbetrieb im Winter klappt ja gut.Nur jetzt im Frühjahr gehts los, wenn es tagsüber wärmer wird.Da springt die Heizung auf Fehlermodus 6, die Pumpe läuft andauernd (100 W). Vorlauftemperatur höher wie Rücklauf.Der Wert auf Modus 6 geht immer weiter runter, Pumpeläuft aber Heizung schaltet nicht wieder an. Vorlauf bei 27° ,Modus 6 steht bei 20°.Wo kommt der Wert von 27° her. Alle Rohre sind kalt.Außenfühler hab ich schon nachgemessen.Ich hoffe ihr könnt mir helfen.Vielen Dank

Verfasser:
Automadrant
Zeit: 30.05.2019 11:44:57
0
2790424
Mike M die Beiträge vor deinem sind 15 Jahre alt und deine Frage hat mit dem Thema hier überhaupt nichts zu tun. Du solltest ein neues Thema beginnen anstatt das irgendwo dazu zu packen.

Verfasser:
Steffen100
Zeit: 08.08.2019 08:21:55
0
2811126
Hallo zusammen , ich habe eine Frage zu einer DE Dietrich Anlage .
Es geht um eine GTU 100 Diematic , mit Warmwasserspeicher MSL 150 .
Vor einiger Zeit hatte ich plötzlich kein Warmwasser mehr . Kessel war auf 75 Grad .
Habe jetzt die Speicherladepumpe gewechselt , den Ausgleichsbehäler und den Fühler für den Warmwasserspeicher. Hatte nichts geholfen .Also die Steuerung auch gewechselt , jetzt heizt das Wasser bis 35 Grad . Meine Frage : Was kann es jetzt noch sein ? Vielleicht kann mir ja jemand helfen .

Verfasser:
kathrin
Zeit: 08.08.2019 19:18:11
1
2811349
@Steffen 100

Bitte eröffne einen neuen Thread (neues Thema) für deine Frage.

Schönen Abend + Gruss

Kathrin

Aktuelle Forenbeiträge
Optimist auf Zeit schrieb: So, hab es jetzt wie Kristine beschrieben durchgeführt - und siehe da, es haben sich andere Voreinstellungen ergeben. Danke nochmals ;-) Es sieht bisher gut aus, mache den Test aber im Kalten (Winter)...
micha_el schrieb: Kann man die BW-Bereitung zu einem Zeitpunk starten wenn das Geräusch nicht stört? ich vermute die Funktion ist dazu da, kein heisses Wasser zu den Heizkörpern/FBH zu lassen. Mit max Pumpendrehzahl...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik