Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Auswahl Türsprechanlage bei "unüblicher" Verkabelung
Verfasser:
suvio
Zeit: 19.07.2019 08:56:17
0
2804868
Hallo liebe Community,

ich plane die Anschaffung einer Video-Türsprechanlage mit 2 Innenstationen. Bevorzugt wird eine IP-Lösung, im Zweifel kann ich auch mit 2-Draht leben. Das Problem: Mir kommt die vorhandene Verkabelung etwas komisch vor, weshalb ich nicht weiß, welches System überhaupt für die Verkabelung geeignet ist. Die Installation lass ich natürlich einen Elektriker vornehmen, mir geht es darum überhaupt zu wissen, welches Produkt in Frage kommt.

Zur Ausgangssituation (auch versucht im Schaubild darzustellen): Bild
1) Türstation: Buskabel Y(ST)Y 2x2x0,8 (grün) - Endet offen im Stromverteiler Bild
2) Innenstation EG: S/FTP 1000 MHZ (gelb) - Endet offen im Stromverteiler Bild
3) Innenstation OG: S/FTP 1000 MHZ (gelb) - Endet offen im Stromverteiler
4) Unbekanntes Buskabel Y(ST)Y 2x2x0,8 (grün), welches offen im Verteiler endet
5) Verteilerkasten: Sicherung "Sprechanlage" und Fernschalter mit abgeklemmenten blauen und braunen Kabelenden Bild
6) Verteilerkasten: Cat7 Verlegekabel - Beidseitig offen, endet vor dem Patchfeld Bild

Nach erster Netzrecherche bin ich etwas irritiert, da natürlich entweder mit 2-Draht oder nur über Netzwerkkabel (was bei der Türstation nicht vorliegt) angeschlossen wird. Erste Idee war dann die Nutzung der S/FTP als 2-Kabel-Lösung. Problem: Querschnitt? Zweite Idee die Nutzung des Buskabels als Netzwerkkabel. Problem: Wellenwiderstand? Datenrate?

Ich freue mich über jeden Lösungsvorschlag. Dankeschön

Verfasser:
winklernorbert28
Zeit: 09.08.2019 02:49:07
0
2811436
Bticino ist die ideale Lösung für dich...
2-Draht egal wie verkabelt...
Das Cat7 zum Patchpanel wird nicht benötigt, wegen Anbindung über Wlan an einem der zwei Innenstellen

Aktuelle Forenbeiträge
PaulSch schrieb: Super, danke Euch! Das hilft mir extrem weiter bzw. wenn es jetzt an die Anfrage beim Profi geht. Die Ziegel habe ich vielleicht nicht mehr da, zumindest nicht in der Menge, aber das Dach ist wie gesagt...
kathrin schrieb: @Mechatroniker Vielen Dank für die interessanten Zahlen! Grob überschlagen kommst du auf etwa 35000 kWh (Output) in 5 Jahren für Heizung und WW, also etwa 7000 kWh für gut 170 m2, also rund 40 kWh/m2a...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik