Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
GB112-24 T25 integr. Warmwasserspeicher Takten / Temperatur
Verfasser:
dblu
Zeit: 04.02.2013 11:22:22
0
1857304
Hallo zusammen,

hat jemand einen Tipp wie man das Takten beim Zapfen von einem Schluck Warmwasser reduzieren kann, denn die Therme fährt sofort auf die volle Leistung hoch.

Des weiteren habe ich die Frage wie mann die Warmwassertemperatur
runterstellen kann, diese ist bei der Therme mit dem kleinen Warmwasserspeicher auf 60°fixiert.

In den entsprechend Unterlagen und Anleitungen findet man nichts,
Buderus Service hält sich dazu bedeckt.

Einstellungen ERC Regler Hand / Automatik abgesenketre Betrieb bzw. am WW Drehregler an der Therme sind bekannt.

Danke

Verfasser:
Herr Theile
Zeit: 16.08.2019 06:56:24
0
2813563
Moin,

ich stehe vor dem gleichen Problem.

Gibt es da eine Lösung?

Laut BDA ist der Wert für das brauchwasser fix auf 60 Grad eingestellt. Das muss doch irgendwo zu ändern sein?

Ich installiere grade eine Solaranlage und habe nun einen größeren Speicher, den ich einbinden will.
Das wäre ja blöd, wenn der immer auf 60 Grad gehalten würde!

Ich bin um jeden Tipp dankbar!

Grüße

T.

Verfasser:
muscheid
Zeit: 16.08.2019 08:33:53
1
2813580
Da wird nix gehen. Du solltest bedenken, daß der GB 112 immerhin gute 20 Jahre alt ist. Regelungstechnisch und vom Modulationsvermögen bleibt der weit hinter modernen Geräten.
Bevor man da mit Solar rangeht hätte man dieses Schätzchen austauschen sollen. Das wäre sinvoller gewesen und man hätte bei Solarerweiterung deutlich mehr Möglichkeiten.

Verfasser:
Onkel2012
Zeit: 16.08.2019 09:15:35
0
2813589
Absolut! Da wird das Pferd von hinten aufgezäumt. Zuerst Therme tauschen, dann ST Anlage! Zumal der Wärmetauscher es mittlerweile wahrscheinlich eh hinter sich haben wird. Aufschluss darüber ergibt die Abgastemperatur.

Verfasser:
psy.35i
Zeit: 16.08.2019 09:51:18
0
2813606
überhaupt keine ST mehr installieren
sondern Photovoltaik (die kostet nichtmal was)

Aktuelle Forenbeiträge
Lupo1 schrieb: Hallo, habe diese schon seit vielen Jahren getankt und bisher sehr zufrieden. Mit den beschichteten Pellets "Pelprotec" hat man weniger Staub im Pelletslager, ob es sich rechnet konnte ich nicht feststellen....
jantosh schrieb: Danke für die Tipps lowenergy, ich habe mich jetzt für eine komplett vorinstallierte Station mit Pufferspeicher und Frischwasserstation inkl. der neuen Übergabestation entschieden. Das ist dann alles...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik