Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Nennwärmeleistungsbereich Gastherme
Verfasser:
Kapsel
Zeit: 23.08.2019 09:05:56
0
2815766
Hallo Zusammen,

kann mir bitte jemand erklären warum bei z.B. dieser Gastherme "Vaillant ecoTEC exclusive VC" zwei Nennwärmeleistungsbereiche 40/30 und 60/40 angegeben werden und bei der atmoTEC VCW nur Einer, 80/60?

Danke im Voraus
Schönen Tag noch
Kapsel

Verfasser:
Sotti
Zeit: 23.08.2019 09:49:55
2
2815782
Einmal Heizwertgerät,
einmal Brennwert.
Da liegt wohl der Unterschied ;-)

Verfasser:
Kapsel
Zeit: 23.08.2019 11:36:28
0
2815808
Danke für die Antwort, Annahme ich lege meine Heizung für 40/30 aus, kann ich irgendwie die 60/40 beim Brennwertgerät ausschalten oder haben die Brennwertgeräte zwei Heizkreise?

Verfasser:
Turbotobi76
Zeit: 23.08.2019 11:54:08
1
2815812
Hi,

das sind ja nur theoretische Werte die der Vergleichbarkeit dienen sollen.


Die VL Temperaturen werden heutzutage je nach Außentemperatur entsprechend der eingestellten Heizkurve gesteuert.

Bei 5 oder 10° Außentemperatur wirst du wahrscheinlich keine 40° benötigen sondern eben entsprechend weniger.

Die 40° sollten dann nur bei strengem Frost erreicht werden.

Nach Inbetriebnahme der neuen Heizung im ersten Winter musst du die heizkurve entsprechend deinen Wünschen und Gegebenheiten selbst einstellen.

Gruß Tobias

Verfasser:
schorni1
Zeit: 23.08.2019 13:15:17
2
2815836
Wenn die Heizung 40/30 ausgelegt ist , dann wird die ja auch so gefahren. Somit werden die hohen Temperaturen 60/40 gar nicht erreicht.
Mit 40/30 wird wesentlich mehr Brennwerteffekt genutzt, somit hat das Gerät DA dann die höhere Nennwärmeleistung.

Verfasser:
Kapsel
Zeit: 23.08.2019 15:33:55
0
2815880
ich verstehen nur nicht warum bei den Brennwertgeräten zwei Nennwärmeleistungsbereiche angeben werden und bei den Heizwertgeräten nur Einer?

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 23.08.2019 20:42:08
0
2815935
Weil Heizwert kein Brennwert kann. ;)

Verfasser:
schorni1
Zeit: 24.08.2019 00:44:47
0
2815969
Bei Brennwertgeräten, die im Kondensationsbereich betrieben werden (ca unter 55 Grad) fällt durch den genutzten Kondensationswärmegewinn die Nennleistung somit höher aus.

Bei Heizwertgeräten kommt es zu KEINER Kondensation, daher ist hier die Nennleistung geringer.

Ebenso ist bei Brennwertgeräten die kondensationslos betrieben werden, zum Beispiel 80/60, die Nennleistung geringer.

Aktuelle Forenbeiträge
rholten schrieb: OK, vielen Dank, jetzt habe ich den Sinn verstanden. Wenn die Therme die Heizkörper speist, geht dies die meiste Zeit, außer wenn es sehr kalt ist, mit geringeren Temperaturen als jene die permanent...
Peter_Kle schrieb: Was hast du nach 15 MIn und laufendem Brenner für eine Spreizung ?? GErade bei überdimensionierter Therme + Übergangsproblemen empfehle ich nicht die Internet App ( die dich überhauptnicht voran bringt)...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik