Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Filter für Zuluftöffnung in der Hauswand?
Verfasser:
Noahpapa79
Zeit: 28.08.2019 09:54:45
0
2817152
Hallo zusammen,
erstmal danke für dieses Forum, hab in den letzten Monaten sehr viele Informationen finden können die mir sehr geholfen haben.

Mein Bauprojekt ist eine Kernsanierung.

Hab mich für ein Kombigerät von Stiebel entschieden und zwar LWZ 8 CS Premium.

Wie gesagt über Kegelfilter, Ventile alternative Filter usw. hab ich mich hier zur genüge einlesen können.

Ich habe in meiner Hauswand für Zuluft und Abluft jeweils ein 40cm x 40cm Loch, davor sind Lüftungsgitter.

Ist es sinnvoll hinter das Lüftungsgitter der Zuluft von einen Filter einzubauen?
Macht so ein Filter Sinn?
Wenn ja, was für einen Filter soll ich nehmen?

Hab schon was von Aktivkohlefilter gelesen.

Danke schon mal für eure Hilfe.

Verfasser:
Brombaer
Zeit: 28.08.2019 10:23:29
0
2817172
Kannst Du mal Photos davon (incl. des Durchgangs machen) ? Jeweils ein 40x40er Loch scheint mir arg groß, bei mir gegen 2x 225er Wickelfalzrohre durch die Wand. Kannst ja mal die Fläche berechnen, das ist ja auch eine Kältebrücke. Wie ist das Loch ausgeführt, ist Dämmung zwischen Kanal und der Außenwand ?

Verfasser:
Rapanter
Zeit: 28.08.2019 10:54:45
0
2817177
Ja, ein Filter macht auf jeden Fall Sinn, da sonst deine Gerätefilter inclusive der Rohre zum Gerät zu sehr verdrecken.
Ich nehme für mein Gerät Filtermatten, die es bei Ebay meterweise gibt und schneide mir alle 2-3Monate was zurecht und tausche sie aus.
Du willst nicht wissen, wie diese "Vorfilter" nach dieser Zeit ausschauen...
Dies wäre sonst alles in deinen "teuren" Gerätefiltern gelandet!

PS: 40x40 ist ca auch meine Öffnung in der Wand und in diesem Wanddurchlass endet das Wickelfalzrohr.

Gruß Rapanter

Verfasser:
Brombaer
Zeit: 28.08.2019 11:20:47
0
2817186
Wenn das so wie bei Rapanter ist macht es Sinn einen G4 Filter als Filtermatte einzusetzen und dem im Gerät zu entfernen. Vorteil Rohre bleiben sauberer und niedriger Druckverlust, Ventilator kann runtergeregeltvwerden und braucht weniger Strom.

Oder wenn man den G4 Filter im Gerät ausgetauscht hat, diesen durch einen noch feineren F7 Filter ersetzen. Der hat aber mehr Druckverlust, also muss die Ventilatordrehzahl etwas hoch. Oder Du kriegst eine F7 Filtermatte direkt in Deinen 40x4pcm Kasten hinter den G4 Filter.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 28.08.2019 12:58:20
0
2817222
GIbt es den platz zwischen der Ansaugung und der eigentlichen Lüftungsanlage?

Falls ja, gehört da -bevor die ANlage eingemessen ist- eine FILTERBOX reingebaut.
Gibt es entweder (teuer) - fertig... ISOBOX xy oder im Selbstbau mit Styrodur.

In die Box sollten möglichst große Taschenfilter passen mit 3 oder 4 Taschen.
Ich hab z.B. 287x287x360(T).
Zuerst Grobfilter G4 und dann Fein F7. Damit konnte ich die preislich doch teuren Filterkassetten in der Lüftungsanlage ersetzen.


Die Filtertaschen gibt es je nach Größe zwischen 10 - 20€ das Stück.
Vor GEhäusebau am besten prüfen welches Mass passt und auch günstig zu beschaffen ist..

Die Box ist an nem Samstag zusammengebaut. (Styrodur, Kleber, Säge, aluwinkel, Gewindestangen + Dübel mit Gewinde, FLügelmuttern) Fertig...

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 28.08.2019 13:05:21
0
2817224
Hier gibts ein Beitrag (weiss nur noch ob die Bilder noch sichtbar sind)

https://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/86809/Filterbox-selber-bauen

Aber so ne Box sieht in etwa so aus:


Verfasser:
Noahpapa79
Zeit: 28.08.2019 13:48:45
0
2817238
Hallo,
danke für die schnellen Antworten.


Das ist meine Außenwand mit den Lüftungsgittern für Zu- und Abluft. Hier sind noch keine Filter drin.



So geht es dann innen weiter, sind die zwei gedämmten Schläuche.



Dann kommt im Gerät ein G4 Filter Blau-Weiß. Dann noch ein M5 Filter mit Papperahmen.

Die filterbox muss ich mir mal anschauen.

Verfasser:
Noahpapa79
Zeit: 28.08.2019 14:23:14
0
2817249
Zitat von Noahpapa79 Beitrag anzeigen
Hallo,
danke für die schnellen Antworten.

[Bild]


Das ist meine Außenwand mit den Lüftungsgittern für Zu- und Abluft. Hier sind noch keine Filter drin.


[Bild]


So geht es dann innen weiter, sind die zwei gedämmten[...]



Kann keine Bilder veröffenlichen, bräuchte ne kurze Erklärung

Verfasser:
Noahpapa79
Zeit: 28.08.2019 14:28:53
0
2817252
Jetzt nochmal

Außen, Lüftungitter Zu- Abluf bisher ohne Filter



Innen, die zwei großen gedämmten Schläuche sind die von Zu- und Abluft



Dann kommt eine Kassette mit einem G4 Filter Blau-Weiß



Danach eine Kassette mit einem M5 Filter mit Papprand.



Was soll ich jetzt genau noch am Zuluftschacht installieren?

Verfasser:
Noahpapa79
Zeit: 28.08.2019 15:22:34
0
2817265
Hallo,

wenn ich mich richtig informiert habe, benötige ich eine Filterbox für die Zuluft. In die Filterbox würde ich gerne einen Aktivkohlefilter und einen F7 Filter einbauen.

Der Schlauch am Wanddurchlass hat einen Durchmesser von 315mm.

Es gibt exteme Preisunterschiede bei den Filterboxen.

Könnt ihr mir Hierzu Empfehlungen geben, oder auf was ich achten muss?

Verfasser:
Brombaer
Zeit: 28.08.2019 15:25:57
0
2817267
Frage, wer hat das umgesetzt ?

2 Anmerkungen:
- die 40x40er Schächte scheinen komplett durch die Wand zu gehen. Wo genau endet der Schlauch in der Wand. Aus meiner Sicht nicht richtig.
- Was sind das für Schläuche ? Sowas macht man mit Wickelfalz und dämmt mit Armafles. Sieht aus als hätte einer keinen Bock gehabt und eine schnell-schnell Lösung eingebaut.

Verfasser:
Brombaer
Zeit: 28.08.2019 15:29:02
0
2817269
Leider kann man derzeit Beiträge nicht editieren. Keine Ahnung warum die technische Infrastruktur dieses Forums dermaßen wackelig ist.

Die Dämmung heißt natürlich Armaflex.

Du schreibst 315mm Schlauch. Was für Luftmengen bewegt die Anlage ?

Verfasser:
Heidemann
Zeit: 28.08.2019 15:35:52
0
2817271
Bei den kurzen Wegen, wenn sie denn so kurz sind wie sie erscheinen, würde ich keine zusätzlichen Filter einbauen. Eventuell an der Zuluft direkt hinter dem Wetterschutzgitter einen Filter zum Schutz vor gröbsten Partikeln und Insekten.
Statt dessen die vorhandenen im Gerät gegen die gewünschte Filterklasse tauschen.

Verfasser:
Noahpapa79
Zeit: 28.08.2019 15:37:07
0
2817273
Hallo,
es ist ein
Stiebel Eltron AWG 315 GL Wanddurchführung Passend für Rohr-Durchmesser: 315mm

an diesem ist dieser Schlauch angeschlossen

Hier

Wo finde ich die Angaben der Luftmengen die die Anlage bewegt?

Verfasser:
Brombaer
Zeit: 28.08.2019 15:45:10
0
2817276
Der Schlauch hat den Nachteil dass er nicht gereinigt werden kann und erhöht den Druckverlust. Lt. Leitwolf sind die in Österreich verboten (werden aufgrund von Faulheit trotzdem gerne verwendet). Keine Ahnung ob die in D erlaubt sind. Ich würde sie bei mir NICHT tolerieren.

Verfasser:
Noahpapa79
Zeit: 28.08.2019 16:02:09
0
2817280
Die Anlage wurde von meinem Heizungsinstallateur eingebaut. Kenn mich da wie gesagt nicht wirklich aus.

Verfasser:
Noahpapa79
Zeit: 28.08.2019 16:05:54
0
2817283
Zitat von Heidemann Beitrag anzeigen
Bei den kurzen Wegen, wenn sie denn so kurz sind wie sie erscheinen, würde ich keine zusätzlichen Filter einbauen. Eventuell an der Zuluft direkt hinter dem Wetterschutzgitter einen Filter zum Schutz vor gröbsten Partikeln und Insekten.
Statt dessen die vorhandenen im Gerät gegen die[...]


Die Schläuche sind keine zwei Meter lang. Mit geht es um den Aktivkohlefilter, da ich sehr ländlich wohne. Könnte ich einen Aktivkohlefilter einfach ich den wandurchlass installieren? Da gehen ja dann auch keine groben Sachen durch. Oder geht das nicht?

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 28.08.2019 16:14:09
0
2817284
Du benötigst Filterfläche, und die erreichst du nur mit einer Filtertasche...
Ansonsten hast du entweder hohen Druckverlsut = hoher Stromverbrauch, oder die Anlage schaltet gleich ab, oder die Filter sind alle Monate zu tauschen...Alles suboptimal...

wenn du aktivkohle/feinstaubfilter möchtest, dann kommst du an einer FILTERBOX nicht vorbei... Es gibt auch fertige zu kaufen, wenn man nichts selbst bauen kann/will.
Kostet dann halt einmalig....

Verfasser:
Noahpapa79
Zeit: 28.08.2019 16:26:00
0
2817285
Zitat von Mastermind1 Beitrag anzeigen
Du benötigst Filterfläche, und die erreichst du nur mit einer Filtertasche...
Ansonsten hast du entweder hohen Druckverlsut = hoher Stromverbrauch, oder die Anlage schaltet gleich ab, oder die Filter sind alle Monate zu tauschen...Alles suboptimal...

wenn du[...]


Kannst du mir eine Filterbox empfehlen die für meine Anlage funktionieren würde. 315 mm Durchmesser. Aktivkohlefilter und Taschenfilter sollte reinpassen

Verfasser:
gutheiz
Zeit: 28.08.2019 19:39:17
0
2817359
Ein Aktivkohlefilter der 1000 m³/h durchlässt muss wahrscheinlich so gross wie ein Scheunentor sein.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 28.08.2019 22:27:33
0
2817435
Die genannte LWZ hat schon ne immense Luftansaugung...

Zuluft/Abluft-Volumenstrom: 80-300 m3/h
Außenluft/Fortluft-Volumenstrom: 1000 m3/h

Es gibt lt. google zwar spezielle Aktivkohlefilter (Rahmenfilter F7 Aktivkohle aus der Industrie...) aber der Preis von knapp 300€ für einen Filter ist ein NoGo für privat...

von daher... würde ich das ganze vergessen...

Da hätte sich eine Trennung von Lüftung und einer seperaten WP gelohnt...
Ne Lüftungsanlage allein hat vielleicht 300 m3/h...

Schade.. in dem Fall vielleicht ein Mückengitter aussen einbauen und regelmässig säubern...

Verfasser:
gutheiz
Zeit: 29.08.2019 07:23:45
0
2817490
@Mastermind1

Nee,einfach nur wie eigentlich vorgesehen,den Eingang für den Erdwärmetauscher oder Lüftungsturm an der LWZ benutzen.Dann kann man auch mit vernünftigen Luftmengen und Filtern arbeiten.
Ev.sollte sich der user mal mit seiner Installationsanleitung beschäftigen.

Aktuelle Forenbeiträge
Kristine schrieb: Läuft schon ganz gut, Ich habe das Gefühl, dass Dein Temperatursensor noch immer leichte Spuren in der Kurve hinterlässt, müsste man mal sehen, wie sich das entwickelt. Was ich komisch finde sind...
bakerman23 schrieb: Das Problem hatte ich auch. Setze es richtig rum ein. Auf der einen Seite ist eine Nase. Dann drücke es ein, bis ein klicken zu spüren ist. Das erfordert etwas Kraft, danach dürfte aber Ruhe sein. Das...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik