Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Warmwasser mit ELWA - passender Speicher
Verfasser:
OgniK
Zeit: 26.09.2019 13:35:07
0
2830658
Hallo an alle!

Ich habe folgendes Problem: möchte unseren Elektrospeicher (3 kW Leistung, 120Liter) durch eine PV-Anlage mit dem ELWA Heizelement ersetzen.
Ich suche einen passenden Speicher dazu:
150 - 300 L Fassungsvermögen, OHNE jegliches Register.
Also: Zulauf, Ablauf und Montageflansch. Sont soll (braucht) da nichts dran sein.
Gefunden hab ich sowas nicht. Vielleicht kann mir hier jemand
weiter helfen!?


(Einen "normalen" Pufferspeicher brauche ich nicht, da ich ein Passivhaus mit Heizungsunterstützung über die Zuluft + kleinem Einzelofen habe. Die sind mit 500 L aufwärts schon zu groß und haben meistens 1 oder 2 Register drinnen.)

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 26.09.2019 13:57:29
0
2830671
Meine Eingabe bei google

300 Liter V2a Speicher ohne Wärmetauscher

ergab 6230 Ergebnisse und da konnte man bei den ersten schon auswählen ob mit oder ohne Wärmetauscher.

Verfasser:
mdonau
Zeit: 26.09.2019 13:59:20
0
2830674
WW-speicher ohne Wärmetauscher ist eher unüblich...
was spricht gegen eine Brauchwasser-Wärmepumpe?
Kaum teurer als das Heizstabgelumpe+Speicher
und die PV kann auch noch die Grundlast im Haus
abdecken und im Winter muss man nicht 1:1 WW
mit Netzstrom machen...

Verfasser:
OgniK
Zeit: 26.09.2019 15:11:07
0
2830696
Danke für eure Antworten!

Zitat von de Schmied Beitrag anzeigen
Meine Eingabe bei google

300 Liter V2a Speicher ohne Wärmetauscher

ergab 6230 Ergebnisse und da konnte man bei den ersten schon auswählen ob mit oder ohne Wärmetauscher.


Muss präzisieren:
Nicht aus V2a, weil die einfach zu teuer sind. Halte ich für unrentabel.
Halten die so viel länger als Emaillierte? Lasse mich gern belehren.

Die Rentabilität der gesamten Anlage steht und fällt mit dem Preis des Speichers: ca 1000€ max. (für 10 Jahre Lebensdauer.)

Also wenn der V2a 20 Jahre Garantie hätte wärs eine Überlegung wert.

Zitat von mdonau Beitrag anzeigen
WW-speicher ohne Wärmetauscher ist eher unüblich...
was spricht gegen eine Brauchwasser-Wärmepumpe?
Kaum teurer als das Heizstabgelumpe+Speicher
und die PV kann auch noch die Grundlast im Haus
abdecken und im Winter muss man nicht 1:1 WW
mit Netzstrom machen...


Für Grundlast bräuchte ich Wechselrichter, Netzkopplung,...macht unterm Strich etwa +2K - 3K Investitionskosten für ca 100€ - 200 €/Jahr Mehrertrag (im Vergleich zum Heizstab).

Verfasser:
mdonau
Zeit: 26.09.2019 17:11:12
0
2830748
...und geringere Strombezugskosten,
1000kWh sind zumindest in Deutschland schon
gut 300€ jährlich, die man realistisch einsparen kann.
zudem bleibt die Problematik: was macht im Winter das Brauchwasser?
Der Erstinvest ist etwas höher, aber schon
mittelfristig wird man durch weniger Bedarf und
höhere Autarkie finanziell im Vorteil sein.

bei geringem WW-bedarf kann sogar ein DLE
sinnvoll sein, denn hier entfallen die Speicherverluste.

Verfasser:
OgniK
Zeit: 26.09.2019 18:22:48
0
2830770
Hier in Österreich zahle ich momentan unter 20 Cent / kWh (Gesamtpreis)!
Föderung ist keine mehr möglich (war eine Gesamtförderung des Neubaus).
Ich rechne immer nur mit 50%tiger StromEINSPARUNG. Also im Winter wäre die Anlage weiter zu 100 % am Netz.

Eigentlich würde ich gerne ganz vom Netz gehen. Also 7 kWp am Dach, Akku im Keller,...
Da warte ich noch auf fallende Preise bei den Speichern (und steigende Strompreise in Ö).
Also vom Passivhaus zum Nullenergiehaus. Das wäre mein Traum.

Die ELWA-Variante ließe sich da jeder Zeit integrieren und sie würde sich auch alleine in ca 7 Jahren rechnen.

Die einzige Alternative (für mich) wäre eine thermische Anlage.

Aktuelle Forenbeiträge
J.B. schrieb: Moin Klingt nach einem Lagerschaden am Gebläsemotor. mfg
la boca schrieb: Habt ihr wirklich einen Mischer verbaut? Zweite Heizungspumpe ist klar wegen der Systemtrennung. Macht die Solaranlage auch...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik