Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Elektroautos
Verfasser:
jogi54
Zeit: 21.10.2019 01:00:58
0
2842437
Zitat von Phil a.H. Beitrag anzeigen
Zitat von jogi54 Beitrag anzeigen
[...]

Du hast mit der überdimensionierten Maschine schon ein paar Abdrücke hinterlassen, aber besser spät, als nie - gute Entscheidung :-)

Na ja - 159tkm in 9 Jahren - weil ich die langen Strecken vornehmlich mit der Bahn gefahren bin (bis auf Köln - Dörpen, 252km, da war die Bahn nicht wirklich nutzbar).

Was passiert, wenn der Sion doch geliefert werden kann und Du die Reservierung dann zurück nimmst? Man findet aber irgendwie eh nix mehr Neues[...]



Na ja - 159tkm in 9 Jahren - weil ich die langen Strecken vornehmlich mit der Bahn gefahren bin (bis auf Köln - Dörpen, da war die Bahn nicht wirklich nutzbar).

Das letzte was ich vom Sion gelesen habe war übers Interieur und den Zeitplan

Also nix neues

LG jogi

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 21.10.2019 11:10:33
0
2842515
Gestern Abend von hamburg wiederbnach Hause in 3 Std.

Restreichweite zu Hause 32 km .

Hintere Rückbank wollte nicht frieren , fahrtlicht , Scheibenwischer und Radio verbrauchten auch etwas Strom.

Im ganzen reichte es für unsere Ansprüche.

Der Tesla M 3 wäre dafür wohl noch besser gewesen , der soll ja noch sparsamer sein .

Verfasser:
laolamia
Zeit: 21.10.2019 13:16:43
2
2842550
Hallo,

wenn ich bei einer Fahrtzeit von 3h nur 32km Restreichweite hätte würde ich mich unwohl fühlen, egal ob Elektro oder Verbrenner :)

Verfasser:
sukram
Zeit: 21.10.2019 13:23:53
2
2842555
Zitat von sukram Beitrag anzeigen
Zitat:
BMW stellt Elektroauto i3 ein

Vom Avantgarde-Modell zum zukünftigen E-Auto-Klassiker.[...]


Schmarrn

[i]>Im nächsten Jahr, sieben Jahre nach der i3-Einführung, wäre bei BMW eine Erneuerung des Modells an der Reihe gewesen. Turnusmäßig erneuern die Hersteller ihre Modelle alle sieben Jahre, um Verkauf und Nachfrage anzukurbeln und neue Entwicklungen in das[...]



Im Gegenteil :-)

BMW i3: Produktion verlängert, weiteres Akku-Update bestätigt -Bimmertoday

22->33->44->55KWh (?), dazu bitte noch min. 100kW Ladung, und- Schiebetüren hinten ;-)

Letzteres wird natürlich nicht passieren. aber zum Klassiker taucht er allemal.

Verfasser:
PapaPaul
Zeit: 21.10.2019 13:57:33
0
2842572
Zitat von sukram Beitrag anzeigen
dazu bitte noch min. 100kW


Ja, der i3 wird weitergebaut und das sagt einiges über das Unternehmen BMW aus: Ein sechs jahre altes Model aus Mangel an Nachfolgern weiterzubauen ist absolut unüblich.

Hmm, 100 kW richtig, ohne mehr Ladeleistung macht eine noch weitere Kappazitätserhöhung nicht viel Sinn. Wir kommen mit den 39 kWh schon sehr gut zu recht. 11.000km in 4 Monaten...

Aber, die maximale Ladeleistung hängt im Wesentlichen von der Kühlung ab. Die ist beim i3 extrem gut, ich habe schon bei 42°C (Asphalt) dauerhaft mit 50kW geladen. Weder Innenraum noch Akkutemp stiegen nennenswert an.

Für 100kW reicht`s niemals...

Ob der i3 das ideale Langestreckenfahrzeug ist bezweifle selbst ich als Ultrafan ;)

Klassiker definitiv!

Verfasser:
PapaPaul
Zeit: 21.10.2019 13:59:42
0
2842573
Zitat von laolamia Beitrag anzeigen
Hallo,

wenn ich bei einer Fahrtzeit von 3h nur 32km Restreichweite hätte würde ich mich unwohl fühlen, egal ob Elektro oder Verbrenner :)



Wo ist das Problem?

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 21.10.2019 14:10:41
4
2842576
Zitat von laolamia Beitrag anzeigen
Hallo,

wenn ich bei einer Fahrtzeit von 3h nur 32km Restreichweite hätte würde ich mich unwohl fühlen, egal ob Elektro oder Verbrenner :)

Dito.

Eine unvorhergesehene Strassensperrung oder Umleitung, schon schwitzt man auch ohne Heizung.

Verfasser:
OliverSo
Zeit: 21.10.2019 15:00:36
4
2842594
Zitat von PapaPaul Beitrag anzeigen

Ja, der i3 wird weitergebaut und das sagt einiges über das Unternehmen BMW aus: Ein sechs jahre altes Model aus Mangel an Nachfolgern weiterzubauen ist absolut unüblich.


Das Auto ist halt so zeitlos hässlich, das könnten die auch noch 10 Jahre länger bauen.

Oliver

Verfasser:
winni 2
Zeit: 21.10.2019 15:02:15
5
2842596
Das ist Verbrennerdenke, wo man nicht so genau weiss, was im Tank
noch drin ist, Tommes.
Die Anzeigen der Elektroautos sind da sehr genau, wenn man entsprechend
fährt.

Bei 32 km Restreichweite bei Ankunft, habe ich vorher noch jede Menge
kWh gehabt um problemlos eine Steckdose/Ladekabel zu erreichen um
auf Unvorhergesehenes zu reagieren, falls überhaupt notwendig.
So wenig sind 32 km nun auch nicht, hier in der Zivilisation. :-)

Grüsse

winni

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 21.10.2019 15:11:56
2
2842599
@ winni

Mal ehrlich, wer will denn kurz vor der Haustür noch unfreiwillig nen Boxenstop einlegen, weil's kurz vor der Haustür noch ne unplanmässige Umleitung gibt, die in der ursprünglichen Reichweite nicht einkalkuliert ist?

Ob Verbrenner oder E Auto, spielt dabei keine Rolle, denn so selten ist der Fall nun mal nicht. Da können 32 km schonmal wenig sein, schon mehrfach bei Umleitungen erlebt.

Und spätestens die Frau, will nach 3 Stunden Fahrt so kurz vor der Haustür einfach nur ankommen, ohne noch irgendwo ne längere Pause einlegen zu müssen.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 21.10.2019 15:25:39
1
2842601
Zwingt Dich ja niemand, Dich mit so einer kalkulierten Restreichweite
zu bewegen.
Mein Auto "tankt" mit bis zu ca. 900 km pro Stunde.
Das sind in 10 Minuten Ladezeit 150 km mehr Reichweite.

Grüsse

winni

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 21.10.2019 15:38:06
1
2842606
@ Winni

In der Tat, jeder soll das fahren, was er für richtig hält.
Für mich ist Elektro halt keine Option.

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 21.10.2019 15:46:05
0
2842610
Hallo Winni,

Hardcore-E-Mobilisten sind da "unempfindlicher".

Bei den momentanen Aussentemperaturen sind 32 km Restreichweite kein echtes Problem. Bei AT unter Null und einem längeren Stau, wäre selbst ich da nicht mehr gelassen.
Meine Angetraute muss mindestens mit 50 km Restreichweite am Zielort ankommen, ansonsten bekommt sie ungute Gefühle. Bei mir liegt die Grenze, je nach AT und sonstigen Bedingungen, bei 20 km.

Das wir den neuen ZOE anschaffen steht fest. Ob es beim e-Niro bleibt, da wackelt es momentan ein wenig.

Nächsten Monat sehe ich mir den neuen Skoda Superb Kombi Hybrid an. Platzmäßig wäre der genau richtig für uns. Mit bis zu 55 km rein elektr. könnte ich einen grossen Teil meiner Fahrten abdecken.
Den für ein paar Jahre geleast und dann auf ein passende(re)s E-Auto umsteigen wäre evtl. eine Option.



Nächste Woche fahre ich mal zum Kia-Händler und checke die Lage. Je nach dem, was ich gesagt bekomme, werde ich aktiv oder warte noch ab.

Gruss
Frank F.

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 21.10.2019 15:46:30
3
2842611
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
@ winni

Mal ehrlich, wer will denn kurz vor der Haustür noch unfreiwillig nen Boxenstop einlegen, weil's kurz vor der Haustür noch ne unplanmässige Umleitung gibt, die in der ursprünglichen Reichweite nicht einkalkuliert ist?

Ob Verbrenner oder E Auto, spielt dabei keine[...]


Ich teste eben etwas aus . 32 km restreichweite war bei Tempo 140 .
Was passiert das wohl im Stau oder wenn man nur etwas langsamer fährt?

Ich bin noch Frischling was das e Auto angeht und sammel noch Erfahrungen.

Ich hätte locker bei unserer Pause laden können. Nur wollte ich dies nicht, denn das hätte keine Erfahrungen gebracht .

Gestern Abend habe ich den Wagen dann noch an die ladesäule gehängt , natürlich nicht umsonst , und heute morgen wieder zu Hause abgestellt .

Musste sein , weil mein Sohn ihn heute brauchte und dafür sein verbrenner stehen bleibt.


Auch das verstehe ich unter meiner persönlichen Energiewende.

Er schaut sich jetzt übrigens auch nach einem bezahlbaren EAuto um , Batterie braucht ja nicht so groß zu sein , weil er mit unseren ja weitere Strecken fahren kann . Dann wird einfach getauscht .

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 21.10.2019 15:52:12
1
2842614
@ Georg F.

Du brauchst dich nicht zu rechtfertigen.
Du kannst auch probieren und testen wie du willst.

Einfach nur die Meinung der anderen akzeptieren.

Danke.

PS: Und vielleicht einfach noch verständlicher schreiben, bzw. den eigenen Beitrag vor dem Absenden noch Korrektur lesen. Oder wie soll man deinen dritten Satz mit dem Stau verstehen?

Nochmals Danke.

Verfasser:
Tom Berger
Zeit: 21.10.2019 16:10:44
0
2842621
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
@ Georg F.

Du brauchst dich nicht zu rechtfertigen.
Du kannst auch probieren und testen wie du willst.

Einfach nur die Meinung der anderen akzeptieren.


Nöö, niemand muss die Meinung eines anderen akzeptieren, und natürlich darf man jede Meinung kritisieren. Man sollte eine andere Meinung aber zumindest dann respektieren, wenn sie selbst respektvoll vorgetragen wird.

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 21.10.2019 17:59:52
0
2842658
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen

Ich teste eben etwas aus . 32 km restreichweite war bei Tempo 140 .
Was passiert das wohl im Stau oder wenn man nur etwas langsamer fährt?

Ich bin noch Frischling was das e Auto angeht und sammel noch Erfahrungen.

Ich hätte locker bei unserer Pause[...]


Da hast Du als E-Auto-Anfänger alles richtig gemacht.
Austesten wie es geht und was geht.

So haben wir das vor 2,5 Jahren auch angefangen. Mittlerweile kennen wir den ZOE gut und wissen wie genau die Reichweitenanzeige ist und wie man die Reichweite, wenn es notwendig ist, vergrößern kann.

Das hast Du in absehbarer Zeit auch raus.

Gruss
Frank F.

P.S.: Stau ohne (übermässige) Nutzung der Klimaanlage ist kein Beinbruch. Im Stand und bei niedrigen Geschwindigkeiten entsteht der geringste Verbrauch. Das sieht bei einem Verbrenner anders aus.

Verfasser:
kova1902
Zeit: 21.10.2019 18:23:38
0
2842664
Hi RoBIM
Wie wäre es mit dem.
Eigentlich fast das gleiche.

Verfasser:
kova1902
Zeit: 21.10.2019 18:27:11
0
2842666
Zitat von RoBIM Beitrag anzeigen
Nächste Woche fahre ich mal zum Kia-Händler und checke die Lage. Je nach dem, was ich gesagt bekomme, werde ich aktiv oder warte noch ab[...]

Ich glaube dises Jahr wird es nichts mit KIA , wegen CO2-Flotenwerten,vieleicht Jan, Feb 2020?
mfg kova

Verfasser:
spasspendler
Zeit: 21.10.2019 20:39:48
0
2842713
Hallo,

Aktuell - Das E-Auto im OST-fernsehen.

https://www.mdr.de/nachrichten/ratgeber/hmp-wie-kommt-preis-elektroautos-zustande-100.html

gruss steffen

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 21.10.2019 21:06:16
0
2842722
Das es dieses Jahr mit dem e-Niro nichts mehr wird steht wohl fest. Ich will auch kein "veraltetes" Modell. Der überarbeitete e-Niro wird erst Anfang 2020 produziert. Wann dann an die Besteller ausgeliefert wird, das steht in den Sternen.

Die vor einiger Zeit veröffentlichten Vermutungen haben sich leider bestätigt - Kia verprellt seine Besteller/Neukunden, um CO2-Strafsteuern zu vermeiden und nach außen hin wird von "unerwartet hoher Nachfrage und fehlenden Akkus" geredet.

Sie mögen wohl Strafgelder sparen, aber "Verlogenheit" wird i.A. nicht belohnt.
Kia hat vielerorts viel Vertrauen verspielt und Sympathie verloren.

Ein vermeintlich gutes Produkt allein reicht nicht aus, um Kunden zu halten und längerfristig zu binden. Ein offener und vor allem ehrlicher Umgang ist eigentlich erwartbar - seitens Kia Fehlanzeige.

Insbesondere auch in Sachen Information der vielen Tausend Besteller, lässt Kia seine Kunden im Regen stehen.
Bei einigen jährt sich in Kürze das Bestelldatum - ausser der lapidaren Mitteilung, dass bestätigte Lieferdaten storniert sind, keinerlei Infos seitens Kia. Übler kann man seine Kunden kaum behandeln :-(((

Gruss
Frank F.

Verfasser:
AnMa
Zeit: 21.10.2019 21:16:42
0
2842723
Frank,

da gebe ich dir recht.
Und ja, der neue Niro sieht erheblich besser drinnen aus. Die UVO App selber ist aber kein Grund, die funktioniert nur bedingt. Noch?!

Wenn Kia noch lange wartet und Kunden verprellt, dann haben die deutschen Hersteller wieder die Nase vorn. Oder die Chinesen drängen gezielt auf den Markt.

Ich drücke dir die Daumen, dass du was besseres erfährt bei deinem Termin.

Gruß
Andreas

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 21.10.2019 22:08:12
0
2842741
Danke, aber ich habe wenig bis keine Hoffnung.

Gruss
Frank F.

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 21.10.2019 22:33:20
0
2842754
Zitat von kova1902 Beitrag anzeigen
Hi RoBIM
Wie wäre es mit dem.
Eigentlich fast das gleiche.


Danke für den Hinweis.

Nicht nur das hier "Grundpreis von 68.850 Euro" für die Limousine ist leider nicht" fast das Gleiche".

Nach meiner langjährigen Erfahrung mit den Audi-Aufpreislisten fehlt in der Grundausstattung Vieles.
Da kann man für eine wirklich gute Ausstattung noch mal 20.000 plus X Euro dazurechnen. Dann landet man problemlos bei 90.000 Euro plus X.

Dafür kann man dann fast 2 Skoda Superb Hybrid Kombi bekommen oder 2,X e-Niro.

Ich konnte bei meiner Recherche nur die Limousine finden. Hybrid-Kombi, wie schon vor Jahren, Fehlanzeige. Dabei wird die Limousine nur wenig gekauft. Der Kombianteil beträgt rund 80 %.

Gruss
Frank F.

Verfasser:
kova1902
Zeit: 21.10.2019 23:14:36
1
2842765
Hi Frank
Fahre A5 von Audi ,der elektrisch wäre mein Traumauto.Große Klape - fast wie ein Kombi.


Also liiieber Weihnachtsman ich war dises Jahr seeehr brav und anständig,
als Belohnung brauche ich gar nicht so viel.
1.....
2.....
3.....
mfg kova

Aktuelle Forenbeiträge
J.B. schrieb: Moin Klingt nach einem Lagerschaden am Gebläsemotor. mfg
la boca schrieb: Habt ihr wirklich einen Mischer verbaut? Zweite Heizungspumpe ist klar wegen der Systemtrennung. Macht die Solaranlage auch...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik