Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Daikin Altherma 3 Geo
Verfasser:
lopez1983
Zeit: 06.10.2019 13:02:15
1
2835577
Also ich hatte bei Rotex angerufen und die waren sehr kooperativ. Haben meine Fragen zu Kühlung und deren Erdwärmebohrungs Partner beantwortet. Kann ich wirklich empfehlen.

Wir haben bereits ein Angebot eines Rotex Partners und ein Rotex Premium Partner sendet uns kommende Woche ein Angebot zu.
0,8KW untere Modulationsgrenze und R32 Kältemittel in Verbindung mit dem Preis. Ich denke wir werden es dann in unserem Neubau Mal versuchen auch wenn ich sonst eher für etablierte Marken bin. Aber Rotex bzw Daikin sind ja bei Klimaanlagen lange schon vorne mit dabei und Rotex hat ja schon die ein oder andere Wärmepumpe raus gebracht.
Die Steuerung macht auf den YouTube Videos auch nen gescheiten Eindruck. Leider bekommt man noch nirgends Erfahrungen von Usern da die 3 Geo noch so frisch ist

Verfasser:
passra
Zeit: 17.10.2019 12:45:19
1
2840909
Also, ich hab Rotex mal angeschrieben und die folgenden Fragen gestellt. Die Antworten sind heute gekommen und stehen direkt darunter in Fettschrift:

1. Da das Gerät in eine bestehende Anlage eingebunden werden soll: Wird es das Gerät in absehbarer Zeit auch ohne WW-Puffer geben?
1. Das Gerät wird in naher Zukunft nicht ohne integrierten Speicher verfügbar sein.

2. Ist das Gerät für eine Grundwassernutzung freigegeben oder kann Grundwasser über einen Zwischenwärmetauscherkreis genutzt werden?
2 .ja, hierfür kann das Gerät genutzt werden. Ein zwischengeschalteter Tauscher ist wie von ihnen erwähnt notwendig.

3. Welchen sicheren Mindestdurchsatz benötigt das Gerät auf der Heizwasserseite, um nicht in Störung zu gehen?
3. Das Mindestvolumen liegt bei 20 Liter.

4. Gibt es auch eine Modbus/TCP-Schnittstelle für das Gerät? Eine Erweiterung mit Modbus/RTU habe ich gefunden (DCOM-LT-MB)
4. Eine direkte Anbindung an externe BUS Systeme ist nicht möglich. Es ist aber möglich mit Hilfe von potentialfreien Kontakten die WP in bestimmte Betriebszustände, wie zum Beispiel Heizung, Sommerbetrieb,.. zu schalten.

5. Über welchen Vertriebskanal kann mein Heizungsbauer das Gerät beziehen, falls es in Frage kommt?
5. Es gibt mehrere Möglichkeiten das Gerät zu beziehen. Entweder ihr Heizungsbauer bezieht das Gerät über einen Großhändler bei dem er gelistet ist (und unsere Produkte führt) oder er lässt sich direkt bei uns als Kunde registrieren und bezieht über uns als Hersteller.

Verfasser:
lopez1983
Zeit: 18.10.2019 21:17:15
0
2841574
Wir werden in unserem Neubau jetzt definitiv auch die 3 Geo bekommen. Alles auf 30°C Vorlauf ausgerichtet und mit KWL unter 5KW Heizlast bei 170m²

Ich bin sehr gespannt was nachher wenn die Anlage läuft die Auswertung hergibt und ob man dann wenn's Probleme gibt hier auch Hilfe findet oder ob diese nur den Nibe oder Novelan Besitzern vorbehalten ist 😁🙈

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 18.10.2019 22:52:28
1
2841601
Die Hilfe für für Novelan.AI und Co sind aber auch nur Nutzer die sich damit beschäftigt haben und ihr Wissen weiter geben. Es wird dort von der Regelung auch leichter gemacht als andere Hersteller.

Verfasser:
lopez1983
Zeit: 19.10.2019 07:12:01
0
2841641
Eventuell gibt ein vorhandenes datenlogg der 3 Geo auch genug Infos um hier ähnlich gut in Problemlösungen beraten zu werden

Verfasser:
wilantis
Zeit: 22.10.2019 19:13:22
0
2843243
Ist es eigentlich ein Problem, dass es keine wirkliche Datenschnittstelle gibt oder braucht man die nicht wirklich? Heizungsoptimierungen wie Tagesanhebung oder PV Nutzung, kommt man da wirklich ohne Datenschnittstelle aus?

Verfasser:
passra
Zeit: 22.10.2019 20:39:28
0
2843282
Ansichtssache, für mich nicht brauchbar, da ich zur Einbindung in mein schon vorhandenes System zumindest Basisinfos (Sollwert Vorlauf, Heizen/Kühlen) auslesen muss.
Und zukunftssicher ist sicher anders...
Gut, man könnte vielleicht Modbus/RTU nach TCP umsetzen, aber andere (Nibe etc.) können das halt mittlerweile schon serienmäßig

Verfasser:
T174
Zeit: 24.10.2019 15:24:04
0
2844049
Hallo,

Ich bin eigentlich auch ein Nibe verliebter, aber wenn die Maschine passiv kühlt und bei Bedarf auch aktiv, ist das ja eine sehr gute Alternative.
Mit aktiver Kühlung könnte man ja ein Fan Coil betreiben und wenn die Sole zu warm ist noch entfeuchten .


Und Preislich auch sehr attraktiv. Ich bin schon auf die ersten Erfahrungen gespannt.

Verfasser:
lopez1983
Zeit: 24.10.2019 17:30:41
0
2844102
Habe das ganze leider erst jetzt gelesen und die Hotline war nur bis 17 Uhr zu erreichen. Ich streube mich etwas zu glauben daß man bei einer Wärmepumpe mit Lananschluss und App Steuerung keine Infos Auslese kann. Sollte dem so sein wäre das dann doch die Disqualifikation für die Rotex/Daikin.

Ich rufe da morgen Mal an...ich brauche keine Spielereien wie modbus oder sowas. Aber zumindest die Starts und Laufzeiten und Temperaturen will ich auslesen können um wenn es Probleme gibt auch Mal was hier vorlegen zu können.

Sollte das wirklich so sein wird es doch eher wieder eine Nibe oder Novelan/AI

Wäre schon schade bei einem gerade erst erschienenen Gerät

Verfasser:
mich_wald
Zeit: 27.10.2019 09:50:52
0
2845203
Hallo,

gibt es schon Neuigkeiten, bezüglich des Auslesens der Daten und der Steuerung?

Verfasser:
lopez1983
Zeit: 27.10.2019 15:37:55
0
2845366
War leider mit Arbeit Schule und Hochzeitsbesuch sehr ausgelastet. Werde aber morgen nochmal versuchen die Zeit für die Hotline zu finden

Verfasser:
lopez1983
Zeit: 30.10.2019 11:38:10
0
2846761
So, habe per Mail Infos zu Datenlogg Taupunktüberwachung un aktiv/passiv Kühlung gestellt.

Eine Ingenieurin hat heute geantwortet

"ihre Frage zum Datenlog muss ich leider zurückstellen, da der zuständige Kollege vom Service erst Ende nächster Woche wieder zu erreichen ist.



Die Kühlfunktion ist im Moment nur aktiv verfügbar und wird nächstes Jahr durch ein Zubehörteil auch passiv möglich sein.

Die Taupunktüberwachung im Estrich wird empfohlen. Die Werkseinstellung für die Kühlung beträgt 18°C und somit ist eine Taupunktüberwachung nicht zwingend notwendig."

Habe jetzt noch gefragt ob nur der Verdichter Moduliert oder auch die Pumpen
Ob das WW auch ohne Heizszab die thermische Desinfektion schafft
Ob die 0,8kw wirklich die untere Modulationsgrenze ist
Wann das Passivmodul kommt und was es kosten wird

Bin auf die Antworten gespannt

Verfasser:
crink
Zeit: 30.10.2019 11:50:25
0
2846773
Moin,

bei Renegade17 wurde gerade die erste Altherma 3 Geo des Forums in Betrieb genommen, vielleicht kann er einige Deiner Fragen aus der Praxis beantworten.

Viele Grüße
crink

Verfasser:
lopez1983
Zeit: 30.10.2019 13:39:57
0
2846820
Vielen Dank Crink das du das hier Kreuz verlinkt hast...vielleicht gibt renegade ja Mal Feedback zur Handhabung etc.

Ich melde mich wieder sobald erneut Info von Rotex kommt

Verfasser:
flo79
Zeit: 30.10.2019 21:40:14
0
2847091
6700 Euro ohne Kühlung. 7000 mit. Jeweils bei vorkasse bei glo 24. Hab jetzt noch bei französischem Händler angefragt der die lwps von daikin sehr günstg verkauft. Mal schauen. Vielleicht geht noch was.

Verfasser:
lopez1983
Zeit: 30.10.2019 23:47:05
0
2847157
Nabend Flo, das war klar das mit Kühlung der Preis bei knapp 7100€ liegt...allerdings dann nur Aktive Kühlung. Für die passive Kühlung benötigt man das in 2020 erscheinende Zusatzmodul von welchem ich den Preis angefragt habe.

Ich bin gespannt

Verfasser:
Zachener01
Zeit: 31.10.2019 10:16:52
0
2847292
Hier gibts ein Schema zur passiven Kühlung.

Scheint wohl anders betrachtet zu werden, wie bei anderen Herstellern.

Auch der HInweis, dass passive Kühlung nur bei "Nur Heizen" Modellen funktioniert.

Ggf. wird das aber eben mit dem Zusatzmodul verändert, welches nächstes Jahr kommen soll....

Verfasser:
lopez1983
Zeit: 31.10.2019 11:02:34
0
2847317
In dem von dir verlinktem Dokument steht

"INFORMATION
Eine aktive Kühlung ist nur beim invertierbaren Einheiten
verfügbar. Eine passive Kühlung ist nur für Nur-Heizen-
Modelle verfügbar. In diesem Dokument wird die aktive
Kühlung als "Kühlung" bezeichnet."

Ich bin Mal gespannt...wäre schade wenn ich dem Heizungsbauer jetzt ne andere Pumpe vorgeben müsste

Verfasser:
lopez1983
Zeit: 06.11.2019 11:11:01
0
2850855
Habe eine neue Antwort von Rotex


nun kann ich ihre Fragen beantworten:



Unsere Servicetechniker können den Datenlog auslesen. Diese Daten verbleiben allerdings bei Rotex.
Sie können im Display die Laufzeit vom Verdichter, die aktuelle Warmwassertemperatur und die aktuellen Vor- und Rücklauftemperaturen einsehen. Die Startzeit des Verdichters und den Warmwassertemperaturverlauf werden nicht angezeigt.
Das Zubehör für die passive Kühlung wir voraussichtlich erst Ende 2020 verfügbar sein.
Das 6 kW Gerät erreicht eine untere Modulationsgrenze von 0,85 kW.
Bei dem Gerät modulieren sowohl der Verdichter als auch die Sole- und Heizungsumwälzpumpe.
Der Heizstab ist deaktivierbar, dies wird allerdings von der Frotzschutz- und der Desinfektionsfunktion überschrieben. Eine thermische Desinfektion ohne Heizstab ist nicht möglich, da durch die Wärmepumpe die Speichertemperatur nur auf 55°C gebracht werden kann. Die restlichen 5°C werden durch den Heizstab bereitgestellt.


Falls noch Fragen offen sein sollten, können sie sich gerne melden.

Verfasser:
Cliff100
Zeit: 06.11.2019 18:25:35
0
2851152
Bezüglich Kühlen verstehe ich das so:

Die "nur Heizen" Geräte können nicht aktiv kühlen aber aktuell auch nicht passiv. Das wird mit Nachrüstsatz in Zukunft möglich. Die "Heizen und Kühlen" Geräte regeln die Vorlauftemperatur auf den eingestellten Wert ein. Wenn das ohne aktives Kühlen geht (also passiv), wird auch nicht aktiv gekühlt (wäre ja quatsch...). Ansonsten halt zusätzlich gekühlt.

Verfasser:
lopez1983
Zeit: 06.11.2019 19:32:00
0
2851203
Zitat von Cliff100 Beitrag anzeigen
Bezüglich Kühlen verstehe ich das so:

Die "nur Heizen" Geräte können nicht aktiv kühlen aber aktuell auch nicht passiv. Das wird mit Nachrüstsatz in Zukunft möglich. Die "Heizen und Kühlen" Geräte regeln die Vorlauftemperatur auf den eingestellten Wert ein. Wenn das ohne aktives Kühlen[...]


ich verstehe das so....

Nur Heizen Geräte werden ab ab ende 2020 mit dem Passivmodul auch Passiv Kühlen können

Heizen+Kühlen Geräte können Heizen und NUR aktiv Kühlen

Da die Antworten immer recht lange dauern habe ich deshalb heute nochmal versucht bei der Diplom Ing. die meine Mails beantwortet hat anzurufen...habe diese leider nicht erreicht.

Verfasser:
wilantis
Zeit: 07.11.2019 20:15:25
0
2851843
Danke, dass du an dem Thema dran bleibst!

Verfasser:
lopez1983
Zeit: 08.11.2019 11:40:11
0
2852097
So, also ich habe die Frau Schmidt nun telefonisch erreicht und folgende weitere Infos erhalten.

Die Modelle H&K können ab Werk aktiv Kühlen. Diese werden aber wohl stand jetzt nicht mit dem passiv Kühlmodul nachgerüstet werden können.

Die Modelle nur H können ab Werk nicht kühlen, für diese wird es aber dann wohl ab Ende 2020 ein passiv Kühlmodul zum nachrüsten geben.

Soviel "unerfreuliches" zum Thema Kühlung.

Das Thema Datenlogg stößt mir noch mehr auf. Ein datenlogg erfolgt nicht. Man kann sich also zb zur optimalen Einstellung der Heizung nicht die Temperaturen und Verdichterstarts der letzten Tage oder Wochen anzeigen lassen. Nur die aktuellen Werte sowie Gesangverdichterstarts kann man ablesen.

Ich weiß nicht ob ich damit leben kann...eventuell werde ich, auch wenn ich meinen Heizungsbauer auch danach ausgesucht habe das er Rotex Premium Partner ist, auf einen anderen Herstellern umschwenken.

Bin da etwas enttäuscht....da wurde das ganze leider nicht zuende gedacht...statt eines kitschigen sauteuren Madoka App Thermostates sollte da erstmal die Heizung gescheit zuende programmiert werden wie ich finde.

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 08.11.2019 12:13:26
0
2852120
Sehr schade, dass die "Ground" eine Daikin- und keine Rotex-Steuerung ("RoCon") hat. Mit der Rotex-Steuerung hat man sehr brauchbare Möglichkeiten der Daten-Visualisierung und -Auswertung über die Rotex-Cloud. Eigentlich unverständlich, dass so unterschiedliche Welten im Daikin/Rotex-Verbund nebeneinander existieren.

Gruß
Karl

Verfasser:
lopez1983
Zeit: 08.11.2019 12:15:24
0
2852126
Vielleicht geht das ja über die Rotex Cloud und die sind alle mir Recht inkompetent was die neue Pumpe angeht....ohne eine Rückmeldung von Renegade der eine 3Geo betreibt ist das jetzt unbefriedigend

Aktuelle Forenbeiträge
Kristine schrieb: Läuft schon ganz gut, Ich habe das Gefühl, dass Dein Temperatursensor noch immer leichte Spuren in der Kurve hinterlässt, müsste man mal sehen, wie sich das entwickelt. Was ich komisch finde sind...
bakerman23 schrieb: Das Problem hatte ich auch. Setze es richtig rum ein. Auf der einen Seite ist eine Nase. Dann drücke es ein, bis ein klicken zu spüren ist. Das erfordert etwas Kraft, danach dürfte aber Ruhe sein. Das...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik