Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Danfoss Ventileinsatz
Verfasser:
huglfing1982
Zeit: 09.11.2019 18:16:38
0
2852894
Kann mir Jemand sagen, welchen Danfoss Ventileinsatz ich an meinem Heizkörper habe?

Ich möchte ihn austauschen.

Der Stift ist locker, er hat keinen Widerstand mehr wenn man ihn rein drückt.

Der Heizkörper ist ca. 30 Jahre alt, wenn es diesen Ventileinsatz nicht mehr gibt könnte ich auch eine Alternative einbauen...












Verfasser:
huglfing1982
Zeit: 10.11.2019 10:45:50
0
2853098
Könnte es sich um diesen Ventileinsatz handeln?


Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 10.11.2019 11:15:48
1
2853129
Jau Ventiltyp RA2000. Die sind auch noch aktuell.

Gruss
Dom

Verfasser:
huglfing1982
Zeit: 10.11.2019 21:37:00
0
2853615
Herzlichen Dank für die Rückmeldung.

Bist Du sicher, dass der Ventileinsatz passt?

Ich habe noch ein Foto gemacht.



Auf dem Foto sieht es für mich so aus, dass man den ganzen Bogen austauschen muss, weil der Ventileinsatz direkt in dem Bogen sitzt und fest mit dem Bogen verbunden ist. Ich kann auch wenn ich mit dem Finger darüber fahre keinen Übergang zwischen Bogen und Ventileinsatz fühlen. Oder sind die Teile so fest miteinander verbunden?
Optisch sieht es für mich auch so aus, dass der Ventileinsatz zu lang für den Bogen ist. Oder täusche ich mich da?

Aktuelle Forenbeiträge
tricktracker schrieb: Die Definition Glanzruss hätt ich mal gern auf einem Foto gesehen. Schimmerts denn nur ein wenig wenns Licht drauf kommt oder kommt das richtig strahlend zurück? Klar kommt das ganze über die Rücklaufanhebung...
HP02 schrieb: Wäremepumpe: Vor-Rücklauf liegt so zwischen 33 und 40 Grad, wobei die Spreizung typ. 2 Grad ist. Heist bei 33° Rücklauf zur WP hin ehizt die ca. 1-2° auf, so dass 35° in den WP Vorlauf. Das ganze steiger...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik