Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Erfahrungen mit dem Künzel HV-S 50
Verfasser:
Stormy
Zeit: 10.07.2009 13:08:30
0
1157663
Tach' Morschy,

sehr schön! ;-)

Wo steht die Anlage bzw. kann man die Anlage besichtigen? (Falls cih mal im Norden bin)

Aus welchem Grund habt ihr die Innovationsförderung erhalten?

Mit freundlichen Grüßen
euer Stormy

Verfasser:
morschy
Zeit: 10.07.2009 14:08:38
0
1157693
Moin Moin,

Die Anlage steht im Kreis Steinburg, Hadenfeld heist der Ort genau.

Ich habe mir auch eine Fisakas (2400g) gegönnt, macht schon spaß das Teil.

Wennn du Lust hast können wir uns ja mal bei dem Holzhaufen treffen, zum klein machen ;-)

Gruß Morschy

Verfasser:
morschy
Zeit: 10.07.2009 14:12:09
0
1157694
.....

Habe die Innovatinsförderung vergessen.

Das Gebäude hat drei Wohneinheiten, und wir haben über 20 m² Solarfläche heizungsunterstützend installieren lassen. Die anderen Rahmenbedingungen kannst du bei der BAFA nachlesen.

Gruß Morschy

Verfasser:
Stormy
Zeit: 10.07.2009 17:04:58
0
1157778
Ich nehme das Angebot gerne an! :-)

(Hab auch ne' 24er Drecksau)

Nur, ich wohne am Rande des Bergischen Lande und bis zu dir hoch (ist ja schon fast am Nord- Ostseekanal) sind es ein paar Kilometer.

Zur Innovationföderung:

Ich wusste nicht, dass deine Eltern ein MFH.

Mit freundlichen Grüßen
euer Stormy

Verfasser:
morschy
Zeit: 21.08.2009 17:35:44
0
1181838
Moin moin,

Wir sind noch einmal eine Woche bei den Eltern zu Besuch gewesen.
Ich durfte mal wieder kein Feuer machen, da nicht 10 sondern nur 4,5 Personen anwesend waren........ die Speicher wurden bei dem guten Wetter von Tag zu Tag voller.

Als in den Sommerferien aber 14 zusätzliche Freienkinder auf dem Hof waren, und das Wetter nur mittelprächtig war, musste einmal Täglich eine halbe Füllung Dachlatten dran glauben. Da waren dann über 20 Personen mit Warmwasser zu versorgen. Aber um meine Vater zu zitiernen, "dan Packe ich da eben ein paar Holzstücke rein und gut....".

Wir bekommen momentan eine ganze Menge Bauholz
....der Nachbar bekommt ein Neues Dach die Dachlatten bekommen wir, oder der Zimmermann hat unbehandeltes Holz irgendwo weggerissen, das bekommen wir dann auch, oder wir bauen 600m neuen Zaun, der Alte wird klein gesägt und eingelagert.....
--- Genau wie Flora es will ---- ;-)

Wenn das so weiter geht dann können wir den nächsten Winter nur mit solchem Holz heizen.... wäre ja nicht schlecht.

Aber man muss immer darauf achten, dass das auch unbehandelt ist......... vor allem kein Bitumen oder so!

Dann erst mal Grüße aus dem Norden
Morschy

Verfasser:
morschy
Zeit: 22.08.2009 16:10:43
0
1182298
Moin moin,

Wenn noch jemand mit dem Künzel der neueren generation erfahrungen hat, würde ich mich immernoch über einen kurzen Bericht hier freuen.

Gruß Morschy

Verfasser:
uwe55
Zeit: 12.09.2009 12:09:34
0
1193839
Habe heute dieses Forum entdeckt.

Habe einen HV 50 S seit 2001. Nach anfänglichen Reparaturen während der Garantiezeit läuft er gut.Damals war der Ölpreis bei ca 1,- DM/Liter.Das war für mich der Punkt, um die Heizungsanlage umzubauen.Habe die Ölheizung drin gelassen und den HV 50 S als Rücklaufanhebung zusätzlich eingebaut.Den Ölverbrauch habe ich auf fast Null Liter reduziert.

Meine Erfahungen mit dem HV 50 S allso gut.

Weiss jemand, was an dem heutigen alles verändert wurde?

Gruß an alle

UWE55

Verfasser:
morschy
Zeit: 12.09.2009 18:09:43
0
1193968
Moin moin,

Das weiß ich leider nicht!

Hat deiner schon eine automatische Zündung?

Wie ist der von innen Aufgebaut? Hat der die Primärluftlöcher auch an der Seite im Brennraum?

Saugzug hast du ja auch schon!

Könntest du deine Anlage mal beschreiben?

Gruß Morschy

Verfasser:
uwe55
Zeit: 13.09.2009 16:03:45
0
1194426
Hallo Morschy

Mein HV 50 S hat keine automatische Zündung und keine Primärluftlöcher an der Seite im Brennraum.
Weist du wofür die gut sind?

Bin am überlegen ob sich solar bei mir auf dem Flachach in Kombination mit dem HV 50 S lohnt.

Hat da schon jemand Erfahrung?

Gruß

uwe55

Verfasser:
morschy
Zeit: 13.09.2009 16:46:01
0
1194446
Moin moin,

So wie ich das verstanden habe hatten die alten Künzel Kessel immer mal wieder Probleme mit Hohlbränden, weil die Luft direkt von vorne kam. (ist die Öffnung bei dir nur vorne im Kessel?) Dadurch ist das Holz im vorderen Teil schneller abgebrannt als im hinteren und es ist nicht gleichmäßig nachgerutscht.

Wir hatten noch nicht einen Hohlbrand!

Aber wie du schreibst, scheint das ja nicht so das Problem zu sein. Ich denke, das das einfach zu besseren Luftverteilung in der Brennkammer gemacht wurde...... nur Vermutung........

Gruß Morschy

Verfasser:
morschy
Zeit: 14.09.2009 10:56:54
0
1194848
Moin moin,

Es kommt darauf an!

Wie teuer dein Holz ist, welche Förderung du bekommst und wie viel dir die Heizpause wert ist.

Eine pauschale Antwort kann es nicht geben.

Obwohl unsere 23 m² nach Abzug der Förderung gerade mal 4500 € inkl. Montage gekostet haben werden die sich in 20 Jahren monetär nicht erwirtschaften können, das liegt aber daran, dass wir das Holz fast umsonst bekommen.

Wir haben aber gesagt, dass es mehr als angenehm ist im Sommer pause vom Heizen zu haben --> lohnt es sich dann doch?!?

Und die Aufbereitung von Holz artet nicht ins unermessliche aus. Der Kessel hält länger!

Gruß Morschy

Verfasser:
morschy
Zeit: 05.10.2009 15:25:40
0
1207603
Moin moin,

Wir waren am Wochenende mal wiede bei der Heizung......... ähm bei den Eltern ;-)

Die Solaranlage hat jetzt eine stärkere Pumpe bekommen, die hat die Wärme im September nicht runter bekommen, hätte man als Fachmann doch berechnen können oder? --> die bauen in meiner Wohnung nicht mehr an der Heizung! Die sind ja kulant, wenn was nicht funktioniert, wird das kostenlos behoben aber manchmal....

Der Künzel macht seine Arbeit nach wie vor zufriedenstellend. Ich habe da noch mal ein paar Fragen:
1. Ist eine leichte Teerbildung in dem oberen Brennraum normal?
2. Wie ist das bei den anderen Künzel Heizern?

Wir haben da einen dünnen Belag drauf, der aber nicht mehr oder weniger wird, lässt sich abkratzen, aber nach eibem Abbrand ist der wieder da. Das ist wie angemahlt.

Habe mir eine Makita dcs 5001 gekauft, die wirklich Spaß macht, da haben ich am Samtag Nachmittag die ersten 8 RM Holz mit gesägt ein anderes Team hat die gespalten, und am Ende noch ein bischen mit der Fiskas gespielt (parallel zum spalter) und dann hatten wir nach 4,5 Stunden alles 6 RM unter der Plane aufgestapelt, da es dann anfing zu regnen haben wir uns wiede verzogen.....

Gruß Morschy

Verfasser:
morschy
Zeit: 27.11.2014 20:38:43
0
2151105
Moin Moin,

ich wollte mich nach langer Abwesenheit noch mal melden!

Wir haben noch ein Haus angeschlossen, die Schwester hat sich ein Häuschen gebaut!

Damit sind wir jetzt bei 800m² Wohnfläche angekommen, sollte noch klappen ;)

Die Turboscheibe ist wohl im Laufe dieser Saison fällig, haben schon eine neue liegen!

Der Kessel wurde um eine Lamdaregelung ergänzt (Lamdacheck), gerade bei kleinstückigem Holz sehr hilfreich, recht einfach zu installieren!

Gruß Morschy

Verfasser:
morschy
Zeit: 03.12.2019 19:44:59
1
2866932
Moin Moin,

ein kurzes Update zur Anlage.

Wir verbrauchen ca. 80Rm Holz im Jahr, der Kessel tut seit 10 Jahren seinen Dienst. Verschleiß ist vor allem an den gußeisernen Brennerteilen und der Brennraumschale vorhanden.
Wir haben in jedem Jahr ohne Probleme die Abgaswerte erreicht!

Wir bereuen nicht einen Tag uns aus der Abhängigkeit vom Öl für die Heizung gelöst zu haben.

Beste Grüße
Morschy

Aktuelle Forenbeiträge
derKai schrieb: Jupp :) Sieht echt schon viel besser aus! Die Pumpenoptimierungszeit habe ich angepasst. Bin sehr gespannt. Wie würde die Tagesanhebung funktionieren? Kannst Du mir noch konkretere Empfehlungen bzgl....
JanRi schrieb: Das würde ich als gesetzt sehen. Man könnte höchstens mit einem Schichtlader versuchen, das ganze effizienter zu gestalten und die Exergievernichtung etwas einzudämmen. Ich hatte irgendwo weiter...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik