Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Erfahrungen mit La Nordica Idro DSA
Verfasser:
schorni1
Zeit: 06.12.2015 17:20:09
0
2304569
Eine Festbrennstoff-Feuerstätte deren Brennraum wassergekühlt ist und mit Gußeisen statt Schamotte oder Vermiculite ausgekleidet ist per se eine FEHLKONSTRUKTION und Glanzrußbildung vorprogrammiert.

Verfasser:
der-Nachbar
Zeit: 09.12.2015 16:34:35
0
2305665
Der Hark 88WW ist, jedenfalls die 10/4 kW-Ausführung, im unteren Bereich mit Keramikplatten verkleidet.
Dennoch habe ich im oberen, unverkleideten, Bereich etwas Glanzruß.
Es ist aber nicht so stark, dass es mit speziellen Mitteln entfernt werden muß....... bisher, wird jedenfalls beobachtet.

Bei dem Vorgänger, St-ad Marinella, sah das schon etwas anders aus.
Da habe ich nach der Heizperiode immer mit scharfen Spachtel und Drahtbürste das Ding gereinigt.


Wie ist denn der LaNordica ausgekleidet?

Verfasser:
Oliver Riemann
Zeit: 06.11.2016 15:00:31
0
2428570
Ich habe ein Lanordica Termoitaly DSA Silver Wasserführend mit ca.23kw.
Erworben Dezember 2011. Erste Nutzung Winter 2012. Die Wassertasche
ist an der Rückwand im unteren Bereich durchgerostet. Das ist ein Bereich
Der immer voll Wasser ist. Luft im System kann nicht der grund für den Schaden sein. Am höchsten Punkt sitzt auch eine automatische Entlüftung. Also hat der Ofen keine 5 Winter gehalten. Schade.

Verfasser:
Oliver Riemann
Zeit: 06.11.2016 15:07:27
0
2428575
Ich habe ein Lanordica Termoitaly DSA Silver Wasserführend mit ca.23kw.
Erworben Dezember 2011. Erste Nutzung Winter 2012. Die Wassertasche
ist an der Rückwand im unteren Bereich durchgerostet. Das ist ein Bereich
Der immer voll Wasser ist. Luft im System kann nicht der grund für den Schaden sein. Am höchsten Punkt sitzt auch eine automatische Entlüftung. Also hat der Ofen keine 5 Winter gehalten. Schade.

Verfasser:
holz heizer
Zeit: 03.12.2019 21:22:18
1
2866997
ein abgas termometer ist immer sinnvoll, denn dann lässt sich wunderbar sehen ob die abgase zu heiß oder zu kalt sind. unser wird von 150-max 220grad gehalten. er soll um die 190grad haben um 82% wirkungsgrad zu haben. dieser wirt ist aber glaube ich ein absoluter prüfstand wirt. denn ich denke er hat weniger.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 04.12.2019 00:44:02
0
2867081
UND auch wichtig:

IMMER im Rauchrohr eine DROSSELKLAPPE benutzen!

Aktuelle Forenbeiträge
Peter Murphy schrieb: Ich hab ein Druckregelautomat Espa KIT 02-4 auf meiner Pumpe...
de Schmied schrieb: Wenn du deine langen Heizkreise geöffnet hast kannst du das Üv...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik