Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Trennung von Regenwasser und Brauchwasser
Verfasser:
yzarow
Zeit: 15.04.2020 13:50:33
0
2947797
Liebes Forum,

zu diesem Thema gibt es unzählige Beiträge und ich weiß, dass die einzig gestattete dauerhafte Verbindung zwischen Zisterne und Trinkwasser ein freier Zulauf ist.

Allerdings gestaltet sich die Situation bei mir etwas anders und ich möchte euch fragen, ob meine manuelle "Umschaltung" so gestattet ist, bzw. ob es hier Risiken gibt.

Ich habe eine Wasserleitung, welche in den Garten führt. Diese Wasserleitung ist sowohl von meiner Gartenpumpe, als auch von meinem Trinkwassernetz abgetrennt.

Am Anfang der Wasserleitung befindet sich ein KFR Ventil. Genauso ein Ventil findet sich am "Ende" der Trinkwasserleitung.

Möchte ich das Wasser aus meiner Zisterne nutzen, schließe ich mit einem Schlauch die Pumpe an das Anfangs KFR Ventil der Gartenleitung an.

Möchte ich Trinkwasser nutzen, wird vorgenannter Schlauch entfernt und ich schließe die Beiden KFR Ventile der Trinkwasser und der Gartenleitung zusammen. Es besteht hier zusätzlich die Möglichkeit vor dem Umschalten das noch vorhandene Regenwasser per Druckluft aus der Leitung zu entfernen.

Im Prinzip ist es das gleiche wie ein Gartenschlauch, welcher eine Zeit lang an einer Regenwasserpumpe betrieben wird und ein anderes mal an den Hauswasserhahn angeschlossen wird. Regenwasser und Trinkwasser kommen also nicht in Berührung, nutzen aber ein Stück weit die gleiche Leitung.
Der Rückfluss von Regenwasser in das Trinkwassernetz ist daher faktisch nicht möglich, weil beide Medien zu keiner Zeit gleichsam vorhanden sein können.


Verfasser:
yzarow
Zeit: 15.04.2020 14:52:54
0
2947820

Verfasser:
geiz3
Zeit: 15.04.2020 15:03:57
0
2947825
Meiner Meinung nach ist es erlaubt.

Hängt da wirklich nur die Gartenleitung zur Beregnung drann?

Verfasser:
yzarow
Zeit: 15.04.2020 15:23:04
0
2947835
Beregnung und Aussenzapfstellen. Ab diesem Punkt führt es nur nach draussen.

Also keine Toilette, Waschmaschine oder sonst irgendwas.

Warum die Frage?

Verfasser:
OliverSo
Zeit: 15.04.2020 15:33:49
0
2947843
Zitat von yzarow Beitrag anzeigen
Der Rückfluss von Regenwasser in das Trinkwassernetz ist daher faktisch nicht möglich, weil beide Medien zu keiner Zeit gleichsam vorhanden sein können.


Rückstände können aber in der Leitung bleiben. Ein Rückflußverhinderer oder Systemtrenner wird da nicht schaden, und wäre ja auch für deinen Beispielgartenschlauch erforderlich.

Oliver

Verfasser:
yzarow
Zeit: 15.04.2020 15:46:54
0
2947857
Ja, richtig Oliver.

Deswegen sind ja auch zwei KFR Ventile verbaut. Da sind doch mWn Rückflussverhinderer drin, oder?

Verfasser:
geiz3
Zeit: 15.04.2020 15:50:29
0
2947859
Ich frage nur nach.
Nicht das da auch noch Küche, Bad, ... noch drannhängt.

Verfasser:
OliverSo
Zeit: 15.04.2020 16:57:48
0
2947890
Wenn das wirklich Ventile mit Rückflußverhinderer sind, ok. Dann ist es ja wirklich nichts anders als ein Gartenschlauch, wenn auch aus Metall.

Oliver

Verfasser:
Brendler
Zeit: 15.04.2020 17:13:32
0
2947901
Zitat von OliverSo Beitrag anzeigen
Dann ist es ... ein Gartenschlauch,...
Und für den genügt kein KFR, der verlangt nach einer Sicherungskombination HD mit integrierterm Rückflussverhinderer und Rohrbelüfter.

Gruß
Peter

Verfasser:
OliverSo
Zeit: 15.04.2020 17:28:08
0
2947909
Und das ist dir in freier Wildbahn schonmal so begegnet...

Oliver

Verfasser:
Brendler
Zeit: 15.04.2020 18:06:14
0
2947928
Zitat von OliverSo Beitrag anzeigen
Und das ist dir in freier Wildbahn schonmal so begegnet.
Die sind zwar etwas scheu, aber wenn man sich vorsichtig heran pirscht, sieht man sie schon manchmal hier und da ;-)

Verfasser:
yzarow
Zeit: 15.04.2020 18:10:14
0
2947929
Gibt es sowas auch zum einbau in die Leitung? dann würde ich den noch hinter das KFR Ventil klemmen.

Verfasser:
Brendler
Zeit: 15.04.2020 18:32:18
0
2947934
Ob dieser reine Rohrbelüfter zusammen mit dem externen RV des KFR zulässig ist, weiß ich nicht.

Mit diesem Teil wärst Du auf der sicheren Seite.

Aktuelle Forenbeiträge
schorni1 schrieb: Wer PASSEND dimensioniert braucht NICHTS befürchten. @ogli Wenn Du schon 4 Jahre drin bist, dann muss ja mindestens ein mal die Feuerstättenschau erfolgt sein, bei der der komplette Schornstein zu...
carmensita schrieb: Irgendetwas ist doch immer defekt. Fragt sich, was passiert, wenn RV und DM beide - rein zufällig - intakt sind: > Schon der alte Oberinnungskesselflickermeister Kurt T. wusste, dass selten alles...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik