Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Es ist zu warm...
Verfasser:
smue79
Zeit: 05.03.2021 21:04:59
0
3120938
Hmm ok ich würde glaub ich erstmal das Kompressor Start Heizen ab aufs max. setzen was glaub ich 90 Minuten ist. (hab die Zahlen jetzt nicht mehr alle im Kopf) dadurch bleibt das Ding länger aus wenn das Energieintegral abgearbeitet wird.

Dazu dann in der Übergangszeit in Kombination mit ner möglichst niedrigen Heizkurve ab 0°C aufwärts das Ding per Flüstermodus in der Leistung begrenzen.
Um auf die minimale Leistungsabgabe zu kommen.

Und wenn alle Stricke reisen die Heizzeiten begrenzen
und evtl. noch die Kompressor-Hysterese nach oben.

Problem an der Sache wird sein das Du die Änderungen vor Start der Heizperiode wieder rückgängig machen muss, und wenn diese dann wieder beendet wurde für die Übergangszeit rein nehmen musst.

Auf jeden Fall nicht alle genannten Punkte auf einmal ändern.

Verfasser:
hpausmd
Zeit: 05.03.2021 21:33:06
0
3120950
Erstmal vielen Dank für die Infos. Schön wäre natürlich ein Setup, das ganzjährig funktioniert. So stelle ich mir zumindest eine moderne Heizungsanlage vor.

Verfasser:
smue79
Zeit: 05.03.2021 22:45:09
0
3120967
Die Heizung ist modern nur die Planung dazu nicht weil die Anlage höchstwahrscheinlich überdimensioniert ist.

Es ist jetzt so das die Anlage wahrscheinlich bei Auslegungstemperatur von -10°C bis 12°C es spielend schafft die Bude warm zu bekommen. Diese Anforderung gilt aber nur an 5-10 Tagen im Jahr wenn überhaupt.

Die Restliche Zeit ist die Anlage überdimensioniert und bekommt die Wärme nicht weg die Sie auf kleinster Stufe mindestens los werden will, oder muss.

Selbst meine 3,5 kW Wärmepumpe taktet bei unserem Haus (3,2 kW Heizlast)
ab Temperaturen oberhalb von 0°C wenn ich Sie nicht in die Spur zwinge...

Das Deine WP per Fehlermeldung aussteigt bzw auf Störung geht lässt sich mit Sicherheit noch optimieren ist aber ne Einstellungssache die nur Du mit einigen Versuchen in den Griff bekommen kannst. Zumal man bisher nur weiß das es ein Neubau ohne Lüftungsanlage und 120 m2 Heizfläche ohne ERR ist, an dem ne 5,5 kW WP hängt die sich langweilt.

Verfasser:
hpausmd
Zeit: 06.03.2021 12:18:47
0
3121121
Das Dumme ist nur, dass eine KWL verbaut ist. Unter -5 Grad moduliert sie schon gerne auf über 80% bis hin zu 100% und wird sehr laut. Bei den fast -20°C die wir im Februar hatten, musste auch der Heizstab/Zusatzheizung mit ran, sonst wären selbst 20°C im Haus kaum möglich gewesen.

Aktuelle Forenbeiträge
Bernd_K schrieb: Hallo Jo. wenn ST liefert geht TVWP auf über 38 Grad bei Soll...
Dreier schrieb: Hallo zusammen Hier passiert ja recht viel... Sehr schön... Ich...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik