Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Pumpenschaltung
Verfasser:
Rainer1700
Zeit: 28.12.2018 16:42:12
0
2726190
Hallo zusammen,
ich benötige einen Schaltvorgang bei 0 Grad Temparatur (geht auch 1 oder 2 Grad). Ich möchte einfach einen Kontakt geschaltet haben, welcher dann eine Umwälzpumpe schaltet, damit das Wasser nicht gefriert. Das kann doch nicht so schwer sein...? (Quasi ein Bewegungsmelder der eine Lampe schaltet nur dieser soll bei ca. 0 grad schlaten)Bitte um Hilfe

Verfasser:
Rosti
Zeit: 04.01.2019 08:19:41
0
2729661
Ja, du brauchst ein Temperaturfühler, der bei neidriger Temperatur einschaltet. Dann, die zwei Drähte davon zu deinem Uhrschalter zu bringen und parallel - anstelle des EinschaltenVorgangs - zu überbrücken.

Verfasser:
Hannes/esbg
Zeit: 04.01.2019 12:58:01
1
2729760
Ja, es hat sich in Fachkreisen inzwischen herumgsprochen, dass für solche Zwecke eine technische Lösung gibt!
Üblicherweise heisst sowas "Thermostat" aber im speziellen Fall wo das Ding ja relativ genau schalten muß heisst dieser Thermostat "Frostschutzthermostat", das ist einer der sehr genau gerade in diesem Temperaturbereich schaltet (ist auch wesentlich teurer)!
Gibt es mit Kapillare 3 bzw 5 m oder mit Bulb (kurzer dicker Fühler) !

Verfasser:
DerKalle
Zeit: 14.01.2019 19:56:38
0
2735255
Da Würde ich an deiner Stelle einfach mal im Fachhandel nachfragen.
Würde mich wundern, wenn es da keine Lösung für den Endverbraucher gibt.

Verfasser:
mirko872
Zeit: 20.05.2019 11:02:18
0
2787305
Genau, besorg dir ein ,,Frostschutzthermostat''. Würde allerdings nicht das günstigste nehmen, ist ja klar, bei den Witterungsverhältnissen.

Aktuelle Forenbeiträge
PaulSch schrieb: Super, danke Euch! Das hilft mir extrem weiter bzw. wenn es jetzt an die Anfrage beim Profi geht. Die Ziegel habe ich vielleicht nicht mehr da, zumindest nicht in der Menge, aber das Dach ist wie gesagt...
kathrin schrieb: @Mechatroniker Vielen Dank für die interessanten Zahlen! Grob überschlagen kommst du auf etwa 35000 kWh (Output) in 5 Jahren für Heizung und WW, also etwa 7000 kWh für gut 170 m2, also rund 40 kWh/m2a...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik