Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Schmutzwasserpumpe fürs grobe
Verfasser:
cleodor
Zeit: 27.02.2019 17:22:47
0
2757096
Ich suche eine Pume um meine Zisterne zu säubern, am liebsten wie mit einem Staubsauger, also ein Schlauch wo ich auch den Schlamm mit ab saugen kann. Sie sollte selbstansaugend sein.
Was könnt ihr da empfehlen.
Bisher hab ich so eine noname Pumpe mit eher dürftigem Ergebnis...
Schöne Grüße

Verfasser:
winnman
Zeit: 27.02.2019 18:20:29
0
2757120
Schlamm spritzt man mit dem Wasserschlauch ab und das Gemisch nimmt dann die Pumpe auf.

Ob das mit deiner derzeitigen Pumpe geht musst du entscheiden.

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 27.02.2019 18:28:01
0
2757126
Wenn du in der Zisterne arbeiten willst, kannst du einen Nasssauger modifizieren und die Tauchpumpe in den Sauger montieren. Dann saugst du mit dem Sauger Schlamm/Wasser/Dreck ein und die integrierte Tauchpumpe linst das weg.
Prinzip

Verfasser:
Brendler
Zeit: 27.02.2019 19:29:27
0
2757158
Zitat:
Ich suche eine Pume um meine Zisterne zu säubern
Warum willst Du Dir das antun? Gibt es einen konkreten Grund, zB Verschmutzung nach einem Kanalrückstau am Mischkanal? Dann ja. Oder willst Du einfach nur den "Dreck" los werden. Den lass besser da, wo er ist. Der ist mitverantwortlich für eine gute Wasserqualität.

Zitat „Muss eine Zisterne regelmäßig gereinigt werden?

Nein. … Eine Reinigung der Zisterne würde die gesamte
Mikroökologie vernichten und damit auch ihre Selbstreinigungskraft.

Diese Selbstreinigungskraft bildet sich durch die Aktivität der verschiedenen Mikroorganismen, Kleinsttiere und Pilze, die in jeder Zisterne als harmlose Normalflora und -fauna zu finden sind und dafür sorgen, dass „Fremd-organismen“, zum Beispiel Krankheitserreger, keine Chance haben, zu überleben.“
Zitatende

zu finden auf der Seite vom fbr
REGENWASSER
Nutzung & Bewirtschaftung
E-book Seite 30
von Reinhard Holländer
zum Runterladen hier

Verfasser:
cleodor
Zeit: 27.02.2019 21:54:05
0
2757201
Es ist eine alte Klärgrube, die ich schon einige Zeit als Zisterne für WC und Garten und Teich nutze.Nun hält sie das Wasser nicht mehr und ich will mit Dichtschlämme streichen, und da mach ich auch gleich sauber, sonst bleibt da alles drin :-)
Der Tipp mit dem Naßsauger ist gut, ich hab einen Naß/Trockensauger WP6 von Kärcher, mit dem müßte das doch gehen oder?

Verfasser:
maurch2b
Zeit: 28.02.2019 12:17:03
0
2757364
Google doch mal nach Schlammsauger, bzw. Teichsauger.

Das ist für den Zweck wohl das passende.


Baust du eine Pumpe in deinen Kärcher ein, sind wir wieder bei der Ausgangsfrage: Welche Schmutzwasserpumpe?



Gruß

Verfasser:
cleodor
Zeit: 28.02.2019 20:50:24
0
2757500
Hat super geklappt mir meinem Sauger... so sauber hatte ich die Zisterne noch nie, und dabei hab ich drei kleine Löchlein entdeckt....
Das ganze mit Dichtschlämme gestrichen und nun schauen ob es die Tage was regnet...

Schöne Grüße

Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: Bis Du wirklich sicher, das die Mauer auf der Bodenplatte steht? 6- 8 cm sind eigentlich keine Bodenplatte, sondern mehr...
jailbreaker07 schrieb: Hallo, die Idee war halt das die WP mit zusätzlichen 2000l Speicher nicht mehr so oft laufen muss wenn kein Pv Überschuss...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Wasserbehandlung mit Zukunft
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik