Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Dämmung unter FBH zu bereits von außen gedämmten Bauteilen?
Verfasser:
JanOrz
Zeit: 14.05.2019 15:18:31
0
2784524
Hallo Leute,
ich habe nach diesem Beispiel die nötige Dämmung für unsere FBH berechnet. Ich zweifel aber gerade etwas. Es gibt bei uns einige Überhange und kalte Räume etc., diese selbst sind aber auch schon sehr gut gedämmt. So wird als Beispiel der Überhang zur Außenluft vom 1.OG zum EG von außen gedämmt und hat dann einen U-Wert von 0,13 W/m²K. Welchen Wärmeleitwiderstand aus der Tabelle soll ich denn dann nehmen? Wahrscheinlich reicht dann allseits 1,25 oder?
Danke & Gruß
Jan

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 14.05.2019 15:48:55
0
2784542
Die Dämmung direkt unter der FBH ist dazu da, den Baukörper abzuschirmen. Du willst ja nicht den Beton unter den Rohren sondern den Estrich auf dem Rohr beheizen.

Gruss
Dom

Verfasser:
JanOrz
Zeit: 15.05.2019 11:40:55
0
2784786
Danke, das ist mir klar. Ich hätte halt nur gerne eine Einschätzung welche Dämmung bzw. Wärmeleitwiderstand aus der Tabelle ich bei Außenkontakt des Bodens unter der FBH wählen soll wenn der Boden/Beton von außen ansich schon gut gedämmt ist? Es dreht sich um Teilabschnitte der gesamten FBH (ca. einmal 18m² und einmal 8m²) im 1.OG mit Außenluftkontakt und zwei unbeheizte Räume Garage und kalter Keller unter dem 1.OG, wie gesagt alles von außen gut gedämmt. Muss ich nun aufgrund dieser Abschnitte die gesamte Dämmung der FBH stärker wählen oder ist es schnurps und ich gehe beheizte Räume als Ausgangspunkt? Ich könnte mir eben einige cm PUR dann sparen im Fußbodenaufbau?

Verfasser:
JanOrz
Zeit: 16.05.2019 15:44:38
0
2785281
Hat wirklich niemand einen Erfahrungswert ob 1,25 als Wärmeleitwiderstand bei guter Außendämmung reicht? Umgerechnet wären das z.B. ca. 3cm PUR WLG 25.

Aktuelle Forenbeiträge
tricktracker schrieb: Die Definition Glanzruss hätt ich mal gern auf einem Foto gesehen. Schimmerts denn nur ein wenig wenns Licht drauf kommt oder kommt das richtig strahlend zurück? Klar kommt das ganze über die Rücklaufanhebung...
HP02 schrieb: Wäremepumpe: Vor-Rücklauf liegt so zwischen 33 und 40 Grad, wobei die Spreizung typ. 2 Grad ist. Heist bei 33° Rücklauf zur WP hin ehizt die ca. 1-2° auf, so dass 35° in den WP Vorlauf. Das ganze steiger...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik