Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Bestehende Steckdose in WDVS erneuern
Verfasser:
Chris_Haustechnik
Zeit: 24.05.2019 21:47:09
0
2788821
Hallo,

in meiner übernommenen Bestandsimmobilie aus den frühen 1990ern ist an der Außenwand eine Doppelsteckdose (90x80mm, BxH) wie folgt installiert:



Da diese auseinander fällt (Kunststoff ist porös geworden) und die Fassade ohnehin gestrichen und ausgebessert wird, möchte ich sie gerne ersetzten. Hierzu zwei Fragen

1) Erfüllt der Gira_TX44_3fach-Rahmen iVm entsprechenden Klappdeckeln und den Shutter-integrierten Gira55 Steckdosen die IP44-Anforderung?

2) Welche UP-Dosen empfehlt ihr? Die Kaiser Styro55 machen einen guten Eindruck, jedoch ist mein bestehendes Loch rechteckig; die anderen Kaiser-Lösungen scheinen nicht für die nachträgliche Montage geeignet zu sein.

Da das fast 30 Jahre alte Haus weit entfernt von heutigen Dämmstandards ist, würde ich mögliche Effekte auf eine reduzierte Dämmleistung ignorieren und suche lediglich eine mechanisch hinreichend stabile und "wasserdichte" Nachrüstlösung.

Ich neige zu der hier beschriebenen Variante. 3x winddichte UP-Hohlwanddose, WDVS-Kleber und/oder Styroporkleber.

Besser wäre noch eine rechteckige winddichte 3fach-UP-Dose für die Montage in WDVS - gibt es so etwas? Gibt es andere und geschicktere Lösungen?

Vielen Dank für eure Hilfe

Verfasser:
Stefan Fuchs
Zeit: 25.05.2019 07:48:10
0
2788856
Wieso nimmst du dann dazu nicht einfach nur das Vorderteil von z.B. der Kaiser Elektro 1159-61 Teleskop-Gerätedose oder was ähnlichem und klebst die ein. Die kannst du untereinander koppeln und auch nach hinten zusätzlich verschrauben um dem Zug entgegen zu wirken.

Stefan Fuchs

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 25.05.2019 13:22:52
0
2788922
Hohlwanddose nach Wahl, 2K Baumschaum und fertig. Aber bitteschön 2K und keinen weichen 1K Müll.

Aktuelle Forenbeiträge
derjoerg schrieb: Ich danke allen für die vielen Antworten, wesentlich in meinem Fall scheint zu sein, dass ich aus dem System Eigentumsflasche in das System Tauschflasche wechseln will, dabei noch das Medium wechseln will...
Hanna1995 schrieb: Hallo zusammen, vielen Dank für eure tolle Hilfe bisher! Vier Fragen hätte ich dazu: - Bei unserer Rigole handelt es sich um eine "Rohrrigole mit Kiesschüttung". Darf ich diese wirklich über dem Graben...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik