Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Praxistip gesucht: Druck aufspeißen ohne Lufteintrag?
Verfasser:
StephanBuck
Zeit: 09.10.2019 14:14:53
0
2837139
Hallo zusammen,

aufgrund eines etwas zu niedrigen Drucks (siehe hier) würde ich gerne an meiner STA den Druck (entsprechend minimale Mengen Flüssigkeit) nachspeißen.

Ich habe eine Solar Befüll- und Spülstation. Wenn ich diese anschließe werden aber wohl geringe Mengen Luft in das System eingetragen (zwischen den Anschlussstitzen wird sich trotz gefüllter Schläuche ein Luftpaket befinden), was ich vermeiden möchte.
Hat jemand einen Praxistip, wie ich den Druck aufspeißen kann ohne Lufteintrag, sodass danach nicht gleich das ganze System entlüftet/gespült werden muss?

Danke und Gruß
Stephan

Verfasser:
Bernhardm
Zeit: 16.10.2019 22:56:27
0
2840749
Hi Stephan,

das überlege ich auch gerade. Anlage ist 10 Jahre alt und so richtig dicht bekommt sie der Installateur nicht. Jährlich 180€ fürs Spülen zahlen is auch nicht so toll...

Überlege derzeit ein T-Stück mit einem Hahn obendrauf anzuschließen. Mit einer handpumpe dann Mal das T-Stück (bzw Verteilerstück) befüllen und entlüften und dann erst zum Solarkreis öffnen. Damit hoffe ich dass ich nicht mehr Luft reindrücke, als der Mikroblasenabscheider rausbekommt....

Jetzt überleg ich nur welche Pumpe. Installateur hatte so eine Handpumpe aus Kunststoff mit Skala. Hab ich aber noch nicht im Internet gefunden. Sonst ev so eine "Blechkiste" von Amazon.

Sg Bernhard

Verfasser:
tx98
Zeit: 17.10.2019 06:49:51
0
2840785
Guten Morgen

Ich mache es auch mit dieser China Blech Kisten Handpumpe . Klappt wunderbar . Schlauch auffüllen bis im Anschluss die Suppe steht und dann rauf auf die schnellkupplung. Da ist eigentlich keine Luft mehr dazwischen .

Gruß Toni

Verfasser:
mdonau
Zeit: 17.10.2019 08:28:19
0
2840817
hab ne ~5bar Pumpe (IBO MHI2200), schön mit Druck spülen, bei 3-4 bar dicht machen und dann auf Sollwert ablassen...

Verfasser:
micha_el
Zeit: 17.10.2019 20:44:39
0
2841116
Ich spüle immer erst mal den Schlauch bis keine Luft mehr kommt.

Dann den Schlauch an der Solarstation anschließen , aber so dass er nicht ganz fest ist.
Etwas Druck auf den Schlauch geben bis es leicht spritzt, dabei drückt es dann auch die Luft aus dem Rohr.
Wenn es dann "blasenfrei" austritt, den Schlauch ganz festziehen.

Aktuelle Forenbeiträge
J.B. schrieb: Moin Klingt nach einem Lagerschaden am Gebläsemotor. mfg
la boca schrieb: Habt ihr wirklich einen Mischer verbaut? Zweite Heizungspumpe ist klar wegen der Systemtrennung. Macht die Solaranlage auch Heizung oder nur Warmwasser? Wenn mit Heizung dann muss Betriebsart BOB (HG13)...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik