Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Biocomfort Brenner einstellen
Verfasser:
BrunoSpahn
Zeit: 18.11.2019 12:15:25
0
2858312
Hallo ich suche einen Fachmann ( Privat oder gewerblich ) der mir bei der Einstellung meines Biocomfort Pelletskessel behilflich ist.
Siehe Bilder
der Kessel wurde eine Woche vorher gereinigt und es sich ca 220 Kg Pellets verbrannt worden

Verfasser:
BrunoSpahn
Zeit: 18.11.2019 12:25:46
0
2858324
[img]
[/img]
[img]
[/img][img]
[/img]

Verfasser:
KLAUSHANSEN
Zeit: 18.11.2019 19:43:01
0
2858618
Kann das sein das Sie eine sehr schlechte Pelletqualität haben ?

Verfasser:
2fast4you
Zeit: 18.11.2019 20:58:19
0
2858684
Der alte Kasten ist halt händisch alle paar Wochen zu reinigen. Ich habe das 10 Jahre gemacht. Ich sehe hier jetzt nichts besonderes. Die Asche auf dem rost lässt sich bestimmt leicht entfernen und stellt kein problem dar. Ist die Anlage korrekt eingewogen d.h menge in Gramm pro 6 min. eingestellt ? Wo wohnt den die Anlage ?

Verfasser:
KLAUSHANSEN
Zeit: 18.11.2019 21:14:06
0
2858697
@2fastforyou
Schau mal den Fallschlauch an das spricht Bände :-)
Gruss Klaus

Verfasser:
2fast4you
Zeit: 18.11.2019 21:36:00
0
2858722
Ok ;) Ich meine meiner war Grau.Die Verbrennung ansich sieht mm. jetzt nicht so schlecht aus Asche ist schön Braun....

Verfasser:
KLAUSHANSEN
Zeit: 18.11.2019 23:06:33
0
2858816
@2fastfor you
Die Dänen schreiben das nur geeignete Pellets verwendet werden sollen bzw dürfen !
Der Brennrost liegt voll ich denke das ist fast schon Schlacke
Dann siehst du am Wärmetausche das da ein Haufen Staub durchgegangen ist ....
Das Problem ist das manche Leute halt überall sparen wollen was eigentlich auch richtig ist nur halt an der Pelletsqualität.... naja
Vielleicht hat er auch nur eine schlechte Lieferung....

Die Frage ist auch wie er die Lambdasondensteuerung eingestellt hat.. aber wir werden ja sehen !
Gruss Klaus

Verfasser:
2fast4you
Zeit: 19.11.2019 20:08:07
0
2859410
Hallo Klaus, hast du schon mal den Biocomfort betrieben ? Das mit der Asche ist mm.normal. Ob die Lambdasonde überhaupt aktiv bzw. installiert ist ? Ich habe mich immer nach der Abgasstemperatur gerichtet... Ein Fleischthermometer von Aldi half mir sehr gut... Also ab 160-170 Grad war reinigen angesagt. ;)

Aktuelle Forenbeiträge
Onklunk schrieb: Hallo, danke. Die roten Ringe kenne ich. In den Anschlüssen waren sie nicht und im Rest der Packung leider auch nicht. Das muss den Leuten bei der Qualitätskontrolle im Werk entgangen sein. Viele...
tunix schrieb: Hallo, meine Schwab 182.0400z tropft ebenso ganz wenig nach Tausch der Glocke (Füllventil ist noch abgeklemmt ). .....Neue Glocke, neue Dichtung - und es bleibt der Gedanke...besser Geberit gewählt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
 
Website-Statistik