Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Freier Auslauf zwischen Wärmepumpe und Kombispeicher
Verfasser:
SirWayne
Zeit: 01.12.2019 10:38:51
0
2865393
Guten Tag zusammen,

ich habe einen freier Auslauf zwischen Wärmepumpe und Kombispeicher (siehe Bild).
Ich habe mit einem Bauträger gebaut und frage mich ist das so zulässig oder sollte da eine Abblaseleitung hin. Falls nicht zulässig: Kennt jemand eine Norm, die ich dem Bauträger/Projektleiter melden kann, um das beheben zu lassen?

Danke und Grüße

Bild: https://drive.google.com/file/d/1OL5Ny8Cnc_l_9jG5d6PpcqulG2G9GMGF/view?usp=sharing

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 01.12.2019 11:53:27
0
2865430
Die Abblaseleitung ist doch am Sicherheitsventil dran.
Was fehlt ist ein Ablauf mit Trichtersiphon, falls das SV auslöst.

Kombispeicher und Wärmepumpe lassen Alarmglocken klingeln.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 01.12.2019 11:59:20
0
2865434
Geht die Leitung nicht in den Fußboden?

Verfasser:
OldBo
Zeit: 01.12.2019 12:07:18
0
2865440
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
Kombispeicher und Wärmepumpe lassen Alarmglocken klingeln.

Warum? Ist das wirklich ein SV?

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 01.12.2019 12:07:26
0
2865441
@ Oldbo

Sieht bei erneuter Betrachtung in der Tat kurios aus. Zumal die Kupferleitung dann quasi ohne Isolierung in den Estrich geht.

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 01.12.2019 12:09:20
0
2865443
Kombispeicher für Warmwasser und als Heizungspuffer ist meist immer ungünstig.
Dazu gibt's hier massig Themen.

Verfasser:
SirWayne
Zeit: 01.12.2019 12:16:13
0
2865448
Nein Nein geht nicht in den Estrich, ist vielleicht unglücklich fotografiert. Ich mach später nochmal ein Bild :).

Verfasser:
SirWayne
Zeit: 01.12.2019 12:18:59
0
2865454
@Tommeswp

Was fehlt ist ein Ablauf mit Trichtersiphon, falls das SV auslöst.

Ja sorry, genau das meinte ich. Ist das Vorschrift?

Das Kombispeicher und WP ungünstig ist habe ich jetzt auch gelernt (leider zu spät), das ist ein anderes Thema, aber ja ich versuche den Kombispeicher als Heizungspuffer so wenig wie möglich zu verwenden und direkt durchzuleiten.

Verfasser:
Kristine
Zeit: 01.12.2019 12:38:54
0
2865477
Auf jeden Fall ungewöhnlich, dass das Kupferrohr da einfach so auf den Kellerboden frei ausläuft. Im Zweifel steht der ganze Keller im Wasser, dann kannste den Estrich sanieren.

Gibt’s im Raum wenigstens einen Bodenablauf?

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 01.12.2019 12:53:44
0
2865482
Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
[...]

Ist das wirklich ein SV?

Wie darf man die Frage verstehen?
Ein alter Hase kann das auf dem Bild nicht verifizieren?

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 01.12.2019 12:59:11
0
2865487
Zitat von SirWayne Beitrag anzeigen
aber ja ich versuche den Kombispeicher als Heizungspuffer so wenig wie möglich zu verwenden und direkt durchzuleiten.


Wie geht das?

Verfasser:
OldBo
Zeit: 01.12.2019 13:13:06
1
2865493
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
[...]

Wie darf man die Frage verstehen?
Ein alter Hase kann das auf dem Bild nicht verifizieren?

Naja, es sieht nicht nach einem Kaltwasseranschluss aus. Und bei Heizungsanlagen wurde bei den Sicherheitsventilen meistens kein Ablauf in ein Abwasserrohr montiert. Bei mir hat das SV am Kessel in den letzten 40 Jahren noch nie getröpfelt.

Verfasser:
Kristine
Zeit: 01.12.2019 13:19:33
0
2865499
Indem man die Volumenströme von Primärkreis und Heizkreis aufeinander bestmöglich abstimmt, so dass der Mischer immer voll geöffnet ist, kann man quasi das Heizwasser durch den Pufferspeicher durchleiten.

Das wird so hier im Forum ständig mit den gepuffterten WPs gemacht.

Verfasser:
Kristine
Zeit: 01.12.2019 13:21:03
0
2865501
Gibt‘s denn jetzt eine Pflicht für so ein Abwasserrohr mit Trichter beim Heizungs-Sicherheitsventil?

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 01.12.2019 13:37:01
0
2865513
Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
[...]

Naja, es sieht nicht nach einem Kaltwasseranschluss aus. Und bei Heizungsanlagen wurde bei den[...]


Das SV sieht nach Heizkreis aus.
Ein Leck geschlagener Kondensator und das Kältemittel drückt das Füllwasser raus. Zwar Worst-Case Szenario, aber dennoch möglich.

Verfasser:
sukram
Zeit: 01.12.2019 13:38:14
2
2865514
Irgendwann hatten wir das bis ins Kleinste ausdiskutiert- beim Überdruckventil (Warmwasser) ist Ablauf Pflicht, beim Sicherheitsventil (Heizkreis) nicht.

Verfasser:
SirWayne
Zeit: 01.12.2019 13:38:37
0
2865515
Kann man irgendwie Antworten zitieren?

Ja ein Bodenablauf gibt es, aber WKS und WP sind erhöht bis es am Bodenablauf ist, ist es schon ein Stück.
Ich mach nachher nochmal ein Bild mi allen Komponenten.

Wie gesagt mich interessiert vor allem die Vorschrift, dass ich den Mangel anbringen kann.

Ja genau Kristine die Optimierung Test ich gerade ;)

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 01.12.2019 13:41:54
0
2865519
Zitat von Kristine Beitrag anzeigen
Indem man die Volumenströme von Primärkreis und Heizkreis aufeinander bestmöglich abstimmt, so dass der Mischer immer voll geöffnet ist, kann man quasi das Heizwasser durch den Pufferspeicher durchleiten.

Das wird so hier im Forum ständig mit den gepuffterten WPs gemacht.


Dennoch wird durch den Heizbetrieb aufgrund des Kombispeichers eine häufigere Warmwasserbereitung stattfinden, als ohne dieses Speicherkonstrukt.

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 01.12.2019 13:51:24
0
2865521
Zitat von SirWayne Beitrag anzeigen
Kann man irgendwie Antworten zitieren?


Geht schon aber erst nach den 9 Minuten Editierzeit

Verfasser:
Kristine
Zeit: 01.12.2019 14:08:11
0
2865531
Ja Thommeswp, das stimmt. Man kann aber schon ziemlich viel hinoptimieren, so dass sich der Umbau finanziell wahrscheinlich nicht mehr lohnt.

Verfasser:
Kristine
Zeit: 01.12.2019 14:09:35
0
2865533
Der Bodenablauf würde mir dann übrigens reichen, der Heizi legt Dir ja auch nur ein Rohr als Stolperfalle dort hin.

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 01.12.2019 14:24:53
0
2865541
Zitat von Kristine Beitrag anzeigen
Der Bodenablauf würde mir dann übrigens reichen,

Vorausgesetzt es kommen beim Themenstarter noch Fliesen zum Einsatz.
Das SV für den Warmwasserspeicher muss ja auch irgendwie ne Abblasemöglichkeit haben. Bzgl. oben gezeigtes Sicherheitsventil für den Heizkreis hätte sich sicherlich auch ne andere Lösung gefunden.

Verfasser:
Kristine
Zeit: 01.12.2019 15:15:15
0
2865573
Wieso Fliesen? Eine anständige Bodenbeschichtung reicht aus. Hauptsache der Estrichrand ist geschlossen worden, damit nichts drunterläuft.

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 01.12.2019 17:40:24
0
2865640
Zitat von Kristine Beitrag anzeigen
Wieso Fliesen? Eine anständige Bodenbeschichtung reicht aus. Hauptsache der Estrichrand ist geschlossen worden, damit nichts drunterläuft.

Wie auch immer dann versiegelt wird.
Jedenfalls kein blanker Zementestrich.

Verfasser:
SirWayne
Zeit: 01.12.2019 17:46:52
0
2865643
Habt Nachsicht ich bin noch am Lernen ;).

Also hier mal noch ein paar Bilder. Für Warmwasser ist ein Ablauf installiert
siehe:
https://drive.google.com/open?id=1Y2bYwae0Ojx4XskL8uRL_ynz3_bQUj5R

Hier mal der Weg bis zum Ablauf sieht man auch die Bodenbeschichtigung ganz gut:
https://drive.google.com/open?id=18maRPKWi70vd6OcwAuXm5SPWVRJqc6x1

Hier nochmal die Seitenansicht, dass die Leitung nicht in den Estrich geht:
https://drive.google.com/open?id=19AU3jt4Mi7fi9l2rLri4YhRH9uUoOPog

Wenn ich es nun richtig verstanden habe ist es keine Pflicht hier etwas zu machen, sollte ich aber selber etwas machen?

Dann meine Abschlußfrage. Zwischen den WKS und WP gibt es Druckventil
siehe https://drive.google.com/open?id=1Nl6yoC6aEd0KG-YQQdqjQ64SG_8Y2FVf

Sollte/Muss der Druck Konstant sein? Je nach WP Status (Aus, Heizen,Warmwasser) ist der Zustand anders. Ist das korrekt?

Danke :)

Aktuelle Forenbeiträge
MySweetHome schrieb: Ich versuche gerade die An- und Auszeiten des Brenners zu ermitteln. Dazu gleich mal 2 Fragen: Wenn ich darüber die aktuelle Heizlast bei 0°C AT ermittelt habe, wie extrapoliere ich diese auf -11...
schorni1 schrieb: An sich : TOP Kessel (aber halt HEIZwert) und TOP Brenner (aber halt einstufig) Wenn die Anlage ECHT bei 5°C so 50/50 ausgelastet ist, dann wäre sie genau passend dimensioniert! "Eine Stunde brennen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik

Freier Auslauf zwischen Wärmepumpe und Kombispeicher
Verfasser:
SirWayne
Zeit: 01.12.2019 17:46:52
0
2865643
Habt Nachsicht ich bin noch am Lernen ;).

Also hier mal noch ein paar Bilder. Für Warmwasser ist ein Ablauf installiert
siehe:
https://drive.google.com/open?id=1Y2bYwae0Ojx4XskL8uRL_ynz3_bQUj5R

Hier mal der Weg bis zum Ablauf sieht man auch die Bodenbeschichtigung ganz gut:
https://drive.google.com/open?id=18maRPKWi70vd6OcwAuXm5SPWVRJqc6x1

Hier nochmal die Seitenansicht, dass die Leitung nicht in den Estrich geht:
https://drive.google.com/open?id=19AU3jt4Mi7fi9l2rLri4YhRH9uUoOPog

Wenn ich es nun richtig verstanden habe ist es keine Pflicht hier etwas zu machen, sollte ich aber selber etwas machen?

Dann meine Abschlußfrage. Zwischen den WKS und WP gibt es Druckventil
siehe https://drive.google.com/open?id=1Nl6yoC6aEd0KG-YQQdqjQ64SG_8Y2FVf

Sollte/Muss der Druck Konstant sein? Je nach WP Status (Aus, Heizen,Warmwasser) ist der Zustand anders. Ist das korrekt?

Danke :)
Weiter zur
Seite 2