Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Viessmann Trimatic MC
Verfasser:
Robert 56
Zeit: 08.12.2019 10:11:13
0
2869601
Hallo,
ich habe eine Viessmann Heizung mit einem Heizkreis für Heizkörper und einen Heizkreis für die Fußbodenheizung mit Mischer und Warmwasserbereitung.
Die Regelung ist 7450261-A.
Die Anlage ist von 1992.
Das Problem ist, dass die eingestellte Temperatur (Drehknopf Regelung 21Grad) um 2 Grad nach oben oder unten abweicht. Ich habe mittlerweile alle möglichen Versuche mit Steigung und Niveau unternommen. Es funktioniert einige Tage, dann ist en morgens wieder kalt. Ich habe z.Z. Die Einstellung auf Sonne Sonne und den Dippschalter 6 der Leiste S1 auf 1 gestellt, (alle anderen sind auf 0 ) weil ich vermuten dass die Fußbodenheizung zu wenig warmes Wasser bekommt, da der Mischer zufährt, wenn die Pumpe zum Wasserspeicher läuft.
Obwohl die Regelung auf Sonne Sonne steht, die Einstellungen der Uhr alle auf -------- stehen, habe ich den Eindruck, die Regelung schaltet in eine Nachtabsenkung.
Das Standardproram, drehen der Potis, Uhr zurücksetzen, Uhr und Box rein und raus habe ich schon versucht.
Ich freue mich auf Lösungsvorschläge.
Ist der Kauf einer generalüberholten Regelung z.B bei Heiz 24 eine gute Option?

Schönen 2. Advent

Robert

Verfasser:
micha_el
Zeit: 08.12.2019 10:31:49
0
2869605
Wurde denn in der Zeit seit 1992 schon mal die Lithium Batterie in der Uhr erneut?

https://www.youtube.com/results?search_query=viessmann+trimatik+mc+batterie

Verfasser:
Robert 56
Zeit: 08.12.2019 14:36:18
0
2869779
Hallo,
Ich wohne in dem Haus erst seit 2017. seit ich hier wohne nicht. Was vorher war, weiß ich nicht.
Wenn die Batterie leer ist und ich die Uhr ausbaue, würde sie doch ausgehen?

Verfasser:
micha_el
Zeit: 08.12.2019 19:38:59
0
2869930
Ich weiss nur dass die Trimatik mit leerer Batterie nach einem "Stomausfall" (z.B. nach dem Tanken) ein seltsames Verhalten an den Tag legt.

500€ für eine gebrauchte Trimatik bei Heiz 24 würde ich nicht ausgeben.

Da würde ich mir einen neunen Universalregler UVR von TA kaufen, oder einen gebrauchten Centra/Honeywell das aus du einiges mehr an Funktionen und kommst mit 100-250 € weg, musst aber die Fühler (AT, VL, BW) tauschen.

Die Trimatik würde dann nur noch die Sicherheitsfunktionen übernehmen

Verfasser:
Robert 56
Zeit: 08.12.2019 20:52:38
0
2869969
Wer kann denn sowas?
Was passiert denn, wenn ich die Uhr probeweise ausbaue? Dann sollte doch die Anlage den ganzen Tag noch der kennlinie heizen.

Verfasser:
micha_el
Zeit: 09.12.2019 20:43:30
0
2870502
>>Wer kann denn sowas?

was meinst du damit?


Ja probiere es einfach mal ohne die Uhr.

zur habe ich noch das gefunden:

https://www.heizungsforum.de/threads/schaltuhr-trimatic-ohne-anzeige-und-funktion.7746/

so ein Gold-Cap kostet 2€ und kann dir jeder Fernsehtechniker einbauen.

Verfasser:
Robert 56
Zeit: 10.12.2019 10:35:35
0
2870716
kann mir jemand was zu dem Dipschalter S2.6 sagen? Der steht bei mir auf off !! War wohl ursprünglich auf on, da dort Wachs vom Siegel zu sehen ist.
Der soll die Brgrenzung der unteren Kesselwassertemperatug sein.
gestern war wieder eine seltsame Heizungssituation:
Außentemperatu 8 Grad
Wasserkessel: 50 Grad
Heizkessel: 30 Grad
Fußbodenvorlauf 32 Grad, Mischer zu
Räume 20 Grad, 2 Grad unter eingestellter Temperatur an der Regelung.

Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 10.12.2019 11:16:10
0
2870745
Die Raumtemperatur auf der Regelung entspricht der tatsächlichen Raumtemperatur nur dann, wenn die Heizkurve zum Haus passt.

Insofern gibt es keinen Zusammenhang zwischen der tatsächlichen Raumtemperatur der eingestellten Raumtemperatur an der Regelung. Die gibt es nur dann, wenn Du einen zusätzlichen Raumthermostat hast.

Die Regelung "weiß" deshalb bei rein außentemperaturgeführter Regelung nichts von der tatsächlichen Raumtemperatur.

Der DIP-Schalter 2.6 ist die Kessel-Sockeltemperatur.
Der DIP-Schalter 2.5 ist die Anfahrentlastung für Kessel mit Sockeltemperatur

Dies bedeutet, dass sobald der Brenner in Betrieb ist, die Heizkreispumpe erst läuft, wenn das Kesselwasser mindestens 35°C erreicht hat. Deshalb kann es während eines Brennerstints durchaus sein, dass die Heizkreispumpe mehrmals aus und wieder eingeschaltet wird. Sobald der Brenner ausgeschaltet ist, ist die Kesseltemp. egal, d.h. sie darf solange der Brenner aus ist auch unter 35°C fallen, ohne das die Pumpe abgeschaltet wird.

DIP-Schalter 1.6 auf ON (nach oben) schaltet die Warmwasservorrangschaltung ab, d.h. der Kessel versorgt dann während der Warmwasserladung den Mischerkreis parallel mit. Dadurch wird der Mischer während der Warmwasserladung nicht zugefahren.

Wenn Du 24/7 im Tagprogramm heizen willst, würde ich an der Zeitschaltuhr eine Heizzeit von 00:00 bis 24:00 programmieren.

Was für ein Kessel wird denn durch die Trimatik geregelt?

Gibt es noch einen zweiten, reinen Pumpenheizkreis?

Verfasser:
Robert 56
Zeit: 10.12.2019 11:26:32
0
2870755
hallo texlahoma,
ich habe auch einen Heizkreis mit normalen Heizkörpern und dem entsprechend auch eine separate Pumpe dafür. Der Heizkessel ist: Rexola-biferral-DK 725395100178.
Warmwasserkessel: VertiCell-HG/A 7307909206952

Verfasser:
Robert 56
Zeit: 10.12.2019 13:45:51
0
2870844
Noch eine Frage: Wie ist das mit der Codierung? Ich habe da schon einige Meinungen zu gelesen, aber nicht angewendet. Ist mir zu riskant, da ich mich damit überhaupt nicht auskenne.

Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 10.12.2019 14:56:48
0
2870883
Mit der Codierung der DIP-Schalter kannst Du einige Funktionen der Regelung verändern.

Für Deinen Kessel benötigst Du auf Grund der Bauart des Kessels weder die Sockeltemperatur noch die Anfahrentlastung. Insofern kann DIP-Schalter 2.6 auf Off -also unten- bleiben, ebenso DIP-Schalter 2.5.

Da Du beide Heizkreise nutzt, hast Du ohne eine zusätzliche Fernbedienung F keinen Einfluss auf die Warmwasserheizzeiten, da ohne die Fernbedienung F keine Heizzeiten für WW programmierbar sind.

Üblicherweise muss aber WW nicht ständig nachgeladen werden, es genügt, wenn das zwei Mal am Tag passiert (üblicherweise morgens und abends). Insofern würde ich dringend empfehlen, z.B. auf eBay eine Fernbedienung F zu besorgen und die an die Regelung anzuschließen. Über die Fernbedienung kannst Du dann Warmwasserheizzeiten programmieren. Dadurch fährt der Mischer nicht ständig auf und zu, sondern nur noch zwei Mal am Tag und das bekommt Deine FBH quasi nicht mit.

Verfasser:
Robert 56
Zeit: 11.12.2019 06:39:22
0
2871227
so, der Dipschalter 1.6 ist auf on. die uhr ist eingestellt alle auf ----.
somit sollte die regelung 24/7 schön mit der Vorlauftemperatur der Kennlinie immer vor sich hin dümpeln. ist aber nicht so. morgens ist die Temperatur ca. 1,5 Grad niedriger als abends und der Mischer ist auch oft zu und die FH Vorlauftemperatur dann auf 32 Grad. Es scheint, as sei eine Nachtabsenkung immer noch vorhanden.

Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 11.12.2019 13:09:02
0
2871398
Kesseltemperaturfühler, Außentemperaturfühler und Vorlauffühler mal durchgemessen und i.O.?

Stell bitte 000:00 bis 24:00 ein und nicht --:-- bis --:--.

Es kann sein, dass die Regelung falsch konfiguriert wurde. Du hast

-einen Mischerkreis
-einen Pumpenkreis und
-einen WW-Speicher

Wenn die Regelung nun nichts von alledem weiß, kann sich nicht das tun, was sie soll. Wir müssen noch mal durch die aktuelle Einstellung der DIP-Schalter.

Poste mal bitte sämtliche aktuell Schalterstellungen für Schalter 1 und 2.

Verfasser:
Robert 56
Zeit: 11.12.2019 13:53:14
0
2871411
Schalter S1:
alle 10 Dipschalter sind off bis auf 1.6 der ist on, damit die Heizkreispunpen und der Mischer bei der WW-Erärmung des WW-Speichers nicht abschalten bzw zufährt.

Schalter S2:
1: off
2: on
3: off
4: on
5: off
6: off

Hinter der Steuerbox: X steht auf 9, d.h. Kennlinie für Heizkreis ohne Mischer ist 1,2.

So meine Theorie.

Regelung z.Z. Sonne Sonne
Neigung 0,6
Niveau -3
Sonne: +1
Mond: N
Wasser 50

und ich gehe davon aus, dass ich eine Heizungsanlage nach Schema "C" besitze (Betriebsanleitung), denn danach habe ich die Regelung bedient.

Ich hoffe, die Angaben reichen aus.
Fühler durchmessen kann ich nicht und wie gesagt, es will kein Installateur einen Arbeitsauftrag haben.

Verfasser:
Idris
Zeit: 11.12.2019 16:10:52
0
2871459
Hallo Robert,
habe die gleiche Steuerung, nur mit Fernbedienung und Fußbodenheizung. Ich gehe davon aus, es ist keine Fernbedienung angeschlossen. Die Uhrzeit und die Schaltzeiten sind richtig eingestellt. Warmwasservorrang ist mit S.1.6 auf 1 abgeschaltet. Bedeutet die Heizkreispumpen laufen bei Warmwassererwärmung weiter, Mischer bleibt auf Regelfunktion. Heizkreispumpe HK ist an 20 A eingesteckt, Mischerkreis Fußbodenheizung an 20 B eingesteckt. Um mehr sagen zu können, und helfen zu können, bräuchte ich diese Informationen.

Verfasser:
Robert 56
Zeit: 11.12.2019 17:55:41
0
2871528
Hallo Idris,
Ja, schon klar.
Unten habe ich schon eine Menge erklärt.
Es ist so, dass die Vorlauftemperatur der Fußbodenheizung 34 Grad ist, der Regler zu und kesselwasser 30 Grad.
Da kann es nicht richtig warm ersten.

Verfasser:
Robert 56
Zeit: 11.12.2019 17:56:09
0
2871530
...warm werden.

Verfasser:
Idris
Zeit: 11.12.2019 18:55:41
0
2871570
Hast du eine Fernbedienung? Ansonsten wenn alles andere passt, liegt es an der Uhr.
Zitat von Robert 56 Beitrag anzeigen
...warm werden.

Verfasser:
Robert 56
Zeit: 11.12.2019 19:17:13
0
2871583
Keine Fernbedienung.
Aber wenn ich Sonne Sonne eingestellt haben hat die Uhr doch keinen Einfluss mehr.

Verfasser:
micha_el
Zeit: 11.12.2019 20:30:11
0
2871637
>>hat die Uhr doch keinen Einfluss mehr.

Änderung zum Testen doch mal den Wert für die Nachtabsenkung.

Verfasser:
Robert 56
Zeit: 11.12.2019 21:29:00
0
2871679
Die Uhr steht von 00:00 bis 24:00. da gibt es doch keine nachtabsenkung.
Trotzdem, der Mond steht auf N.

Verfasser:
Idris
Zeit: 11.12.2019 22:14:11
0
2871705
Hallo Robert,
kannst folgendes machen, wenn du willst,
dreh den Drehschalter, die du momentan auf Sonne-Sonne gestellt hast, auf
1=
2=
Sonne-Eiskristall=

und schreibe dazu welche Symbole im Display blinken, dadurch lassen sich ein paar Fehler anzeigen.

Verfasser:
Robert 56
Zeit: 12.12.2019 06:56:56
0
2871758
idris, micha_el und Texlahoma danke schon einmal für eure Hilfe

Verfasser:
Robert 56
Zeit: 12.12.2019 17:58:22
0
2872048
Hallo Idris
1: passiert nichts
2: passiert nichts
Eis und Kristall: grüne Mond Nachtabsenkungsleuchte geht dauerhaft an.

Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 12.12.2019 20:37:40
0
2872131
So, zu den Funktionen der DIP-Schalter nochmal:

Anlieferungszustand bzw. Werkseinstellung:

S1:
1.1 Off
1.2 Off
1.3 Off
1.4 Off
1.5 On
1.6 Off
1.7 Off
1.8 On
1.9 Off
1.10 Off

S2:
2.1 Off
2.2 On
2.3 Off
2.4 On
2.5 Off
2.6 Off

Wenn ich das richtig sehe, dann weicht das bei Dir aktuell an Schalter S1 an

1.5 und
1.8

von der Werkseinstellung ab, unter der Berücksichtigung, dass 1.6 bei Dir auf "On" ist.

Mit 1.5 auf Off wirkt die elektronische Maximaltemperaturbegrenzung auf den Heizkreis mit Mischer und kann an der Elektronikbox hinter der Schaltuhr eingestellt werden.

Mit 1.8 auf Off wirkt die Regelung auf den Pumpenkreis und den Mischerkreis. Die Heizkurve für den Mischerkreis wird über die Drehregler Neigung und Parallelverschiebung vorne an der Regelung eingestellt.

Die Kesselwassertemperatur ist um mindestens 8K höher als die Vorlauftemp. des Heizkreises mit Mischer.

Die Vorlauftemp. des Heizkreises ohne Mischer muss am Drehknopf X an der Rückseite der Elektronikbox eingestellt werden.

Evtl. noch wichtig:

-Heizzeiten für den Heizkreis ohne Mischer werden an den Knöpfen SU1 eingegeben, Heizzeiten für den Heizkreis mit Mischer an den Knöpfen SU 2.

-Eine evtl. nicht angeschlossene Fernbedienung F muss in der Steckerleiste der Regelung auch ausgestöpselt werden. Passiert dies nicht, kann es sein, dass die Regelung weiterhin Änderungen für die Heizzeiten des Heizkreises mit Mischer von dort erwartet.

Aktuelle Forenbeiträge
BayernSeppi schrieb: Wenn alle Tacos abgedreht sind dann müsste sich das ja wieder (auf niedrigem Niveau) ausgleichen und da rauschen weg sein? Wird es in allen Räumen gleich warm oder gibt es krasse Abweichungen (Bad 25°,...
crink schrieb: Hi, bei fehlendem Putz ist das Haus viel weniger luftdicht. Sobald ein bisschen Wind weht pfeift er Dir durch die Ritzen und kühlt die Außenmauer. Hängt dann aber davon ab, was für ein Mauerstein verwendet...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
 
Website-Statistik

Viessmann Trimatic MC
Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 12.12.2019 20:37:40
0
2872131
So, zu den Funktionen der DIP-Schalter nochmal:

Anlieferungszustand bzw. Werkseinstellung:

S1:
1.1 Off
1.2 Off
1.3 Off
1.4 Off
1.5 On
1.6 Off
1.7 Off
1.8 On
1.9 Off
1.10 Off

S2:
2.1 Off
2.2 On
2.3 Off
2.4 On
2.5 Off
2.6 Off

Wenn ich das richtig sehe, dann weicht das bei Dir aktuell an Schalter S1 an

1.5 und
1.8

von der Werkseinstellung ab, unter der Berücksichtigung, dass 1.6 bei Dir auf "On" ist.

Mit 1.5 auf Off wirkt die elektronische Maximaltemperaturbegrenzung auf den Heizkreis mit Mischer und kann an der Elektronikbox hinter der Schaltuhr eingestellt werden.

Mit 1.8 auf Off wirkt die Regelung auf den Pumpenkreis und den Mischerkreis. Die Heizkurve für den Mischerkreis wird über die Drehregler Neigung und Parallelverschiebung vorne an der Regelung eingestellt.

Die Kesselwassertemperatur ist um mindestens 8K höher als die Vorlauftemp. des Heizkreises mit Mischer.

Die Vorlauftemp. des Heizkreises ohne Mischer muss am Drehknopf X an der Rückseite der Elektronikbox eingestellt werden.

Evtl. noch wichtig:

-Heizzeiten für den Heizkreis ohne Mischer werden an den Knöpfen SU1 eingegeben, Heizzeiten für den Heizkreis mit Mischer an den Knöpfen SU 2.

-Eine evtl. nicht angeschlossene Fernbedienung F muss in der Steckerleiste der Regelung auch ausgestöpselt werden. Passiert dies nicht, kann es sein, dass die Regelung weiterhin Änderungen für die Heizzeiten des Heizkreises mit Mischer von dort erwartet.
Weiter zur
Seite 2