Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Heizstab Waschmaschine Bomann 5720
Verfasser:
Robin.Petzold
Zeit: 29.12.2019 10:41:15
0
2879929
Moin.
Ich habe die Vermutung, dass meine Waschmaschine das Wasser nicht aufheizt.
Egal, welche Temperatur ich einstelle, die Scheibe vom Bullauge ist immer kalt. Und auch die Wäsche ist immer kalt nach dem Waschgang.
Deshalb wollte ich mir mal den Heizstab ansehen und eventuell einen neuen einbauen.
ABER ich finde da einfach keinen Heizstab. Die komplette Verkleidung der Waschmaschine hatte ich ab. Nichts. Der muss doch irgendwo sein?
Die Maschine wird ja wohl kaum direkt an Warmwasser angeschlossen, oder?

Verfasser:
arnc
Zeit: 29.12.2019 10:57:13
0
2879937
bsp. klik

oder dort filmchen weiter suchen..............

Verfasser:
Robin.Petzold
Zeit: 29.12.2019 15:02:26
0
2880128
Alles klar.
Jetzt hab ich ihn gefunden 😅

Verfasser:
geiz3
Zeit: 29.12.2019 20:08:35
0
2880321
Und wo hat sich die Heizung versteckt?

Vor dem Tausch sollte überprüft werden, ob die Heizung überhaupt defekt ist.

Verfasser:
Robin.Petzold
Zeit: 29.12.2019 21:11:20
0
2880358
Genau wie in dem Video von vorne unter der Trommel.
Ich hatte die hintere und seitliche Verkleidung ab. Von da war er nicht zu sehen.

Wie überprüft man, ob der Heizstab defekt ist? Widerstand messen?
Dann müsste ich ja aber wissen, welchen Widerstand das Teil haben muss...
Naja, hab erstmal nen neuen Heizstab bestellt. Kostet ja nicht die Welt.
Nach dem Einbau werde ich sehen, ob es funktioniert oder nicht

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 29.12.2019 21:20:43
0
2880366
Hallo,

Elektrotechnik ist nicht deine Stärke, oder?

Nimm mal ein Multimeter und miss am ABGEKLEMMTEN Heizstab den Widerstand.

Dann rechnen wir:
P = U² / R

U² = 230V²
R misst du

P kommt raus

Dann mal mit der Leistung vergleichen, die auf dem Heizstab sicherlich draufsteht bzw. auch bei deinem Ersatzteil auf der Website.

Aber wenn die Heizung GAR NICHT geht, sollte deine Messung irgendwas im Mega-Ohm bereich oder Unendlich ergeben



MfG

Verfasser:
geiz3
Zeit: 29.12.2019 22:25:33
0
2880436
Ralf, meinst du wirklich, das der Robin ein Multimeter hat,
und er noch dazu weis, wie man es bedienen muss?

Eine 08/15 Baustellenfassung mit einer Glühbirne würde zum Testen schon reichen.

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 29.12.2019 23:32:50
1
2880517
Hallo,

dazu müsste er aber bei offenem Gehäuse 230V auf die Maschine geben, laufen lassen und wissen, wann die Heizung eingeschalten wird.

Seine WaMa selber richten wollen, aber keine Ahnung von Elektrotechnik haben und nicht mal ein Meßgerät am Start?



MfG

Verfasser:
macgyver73
Zeit: 30.12.2019 11:09:51
0
2880698
Bevor man als Laie die WaMa aufschraubt, kann man die Funktion -wenn die Maschine keine Fehler liefert und ein Waschprogramm ausführt- auch über den Leistungsbedarf ermitteln. Dafür gibt es Energiemessgeräte als Zwischenstecker, die für solche Zwecke ausreichend sind.

Auf die Nennleistung der Waschmaschine und die max. Belastbarkeit des Energiemessgeräts achten!


Ist der Heizstab defekt sinkt der Leistungsbedarf erheblich:
Der max. Leistungsbedarf von Haushaltswaschmaschinen liegt im Bereich von 2 bis 2,5 kW, davon in der Regel 1,8 bis 2,2 kW nur für den Heizstab.
Ist der Heizstab defekt, sollten also nur Werte zwischen ca. 0,3 und ca. 0,7 kW gemessen werden.

Worauf am achten sollte:
Ökoprogramme laufen mit niedrigen Temperaturen, die Heizphase kann nur in den ersten Minuten beobachtet werden.
Danach wird in der Regel gar nicht nachgeheizt.
Die Funktion läßt sich deshalb am besten mit einem schnellen 90°C-Kochwäscheprogramm prüfen.
Generell wird in fast allen Haushaltswaschmaschinen kalt gespült.
Die Temperatur nach dem Waschen gibt keine Auskunft über die Funktion des Heizstabs.
Bessere Möglichkeit zur Prüfung ist die Temperatur des Abwasserschlauchs oder des Syphons nach dem ersten Abpumpen (bei Programmen ohne Vorwäsche).
Bei relativ geringer Beladung und kaum freier Flotte (niedrigem Wasserstand) erwärmt sich die Tür kaum, typisch für bei Sparprogrammen.

Verfasser:
Robin.Petzold
Zeit: 30.12.2019 15:53:10
1
2880865
Heizstab gewechselt, und siehe da:
Die Scheibe wird warm

Verfasser:
mannitwo
Zeit: 30.12.2019 16:29:13
0
2880884
Zitat von Robin.Petzold Beitrag anzeigen
Heizstab gewechselt, und siehe da:
Die Scheibe wird warm



Gut gemacht!



Daumen hoch, Daumen hoch, Daumen hoch!

Verfasser:
geiz3
Zeit: 30.12.2019 19:30:32
0
2881026
Zitat von macgyver73 Beitrag anzeigen

Ist der Heizstab defekt sinkt der Leistungsbedarf erheblich:


Wenn das Thermostat/Temperaturfühler defekt ist,
sinkt auch der Leistungsbedarf.
Also mit dieser Methode ist eine eindeutige Aussage nicht möglich.


@ Robin
Gratuliere zu deiner WM Reparatur

Verfasser:
macgyver73
Zeit: 30.12.2019 22:59:19
0
2881188
@geiz3,
ich würde als Laie erstmal diesen Weg über den Energieverbrauch gehen, denn es war unklar gewesen, ob die Maschine heizt oder nicht.
Thermostat bzw. heute NTC und Regler hängen in einem Regelkreis mit dem Heizstab. Wo in dem Regelkreis der Fehler auftritt ist dann der 2. Schritt.

Bei manchen Maschinen ist der NTC bereits im Heizstab integriert.

Verfasser:
geiz3
Zeit: 31.12.2019 09:07:47
0
2881289
Der Fredstarter sagte ja, das die WM nur noch kalt wäscht.

Aktuelle Forenbeiträge
fame schrieb: Danke dir, bin glaube ich langsam bekehrt und überzeugt :) Der Heizungsbauer macht gerade Alarm bei der Firma welche die HLB gemacht hat. Ihm war nicht bewusst dass diese unvollständig ist (sprich die...
metusalem28 schrieb: Hallo, es scheint der Fehler ist lokalisiert: es lag - wird sich jetzt zeigen - wohl an dem Kondensatablauf, der durch die Reinigung kpl. versandet war, und somit das Kondensat nicht ablaufen konnte. Nach...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik