Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Nutzung Stromkabel Nebengelass für Photovoltaikanlage
Verfasser:
spaceprince
Zeit: 30.10.2020 06:19:23
0
3033304
Hallo,

ich habe folgende Frage.
Wir möchten auf unserem Nebengelass eine Photovoltaikanlage (Größe 30qm) installieren lassen. Der Strom soll von dort aus, nach dem Wechselrichter, ins Hauptgebäude geleitet werden. Wohnhaus und Nebengelass haben eine Entfernung von ca. 30m zueinander. Für die Stromversorgung des Nebengbäudes, haben wir ein 5x10qmm Erdkabel verlegen lassen. Könnte man dieses Kabel auch gleich für den den Strom vom PV-Wechselrichter zum Zähler oder Akku im Hauptgebäude nutzen oder müsste ich da noch ein Extrakabel verlegen?
Im Nebegelass werden max. Licht, ein Heizstrahler mit 3000W und ein 2000W Werkzeug gleichzeitig betrieben.

Gruß Christian

Verfasser:
Scheunenfund
Zeit: 30.10.2020 07:04:44
0
3033313
10qmm ist mehr als ausreichend.

Verfasser:
mdonau
Zeit: 30.10.2020 07:07:43
1
3033315
ja, der Wechselrichter kann an einer Unterverteilung
angeschlossen werden, euch fehlt dann aber noch ein
Datenkabel für einen Zähler am Netzverknüpfungspunkt, ggf speicher u.Ä.
bei nur 30m² lohnt sich ein speicher aber kaum, da sollten
schon etwas mehr module verbaut werden um
genügend Überschuss zu haben.

Verfasser:
Noch_a_Waidler
Zeit: 30.10.2020 07:49:19
0
3033328
Die Antwort zu Deiner Frage hast Du ja bereits, nur noch als Ergänzung:
Der Verbrauch im Nebengebäude ist hier unerheblich, wenn Du z.B. die vollen 5 kW dort brauchst und Deine PV-Anlage in diesem Moment netzseitig 2 kW liefert, wird die Zuleitung zum Gebäude nur noch mit 3 kW belastet.
Du hast also für die Zuleitung den "schlechtesten" Fall, entweder bei maximalem Verbrauch und keiner PV-Erzeugung oder bei keinem Verbrauch und maximaler PV-Leistung. Je nachdem, was höher ist.

Die 10mm² kannst Du je nach Verlegeart mit 39 A (in wärmegedämmter Wand) bis 50 A (im Boden) belasten, Spannungsabfall ist bei dieser Länge auch kein Thema.

Du kannst die Leitung also mit mindestens 25 kW belasten.

Verfasser:
Carsten1972
Zeit: 30.10.2020 18:15:26
0
3033591
Hallo,
ein (im Erdreich) verlegtes Erdkabel 5 x 10mm² darf bei 20°C Temperatur (des Erdreichs) mit 79A belastet werden (dreiphasige Belastung).
Das betrifft aber nur den Teil des Kabels, der auch wirklich direkt im Erdreich liegt!

Liegt das Kabel im Gebäude in einem Schutzrohr oder einem Kabelkanal (Verlegeart B2), so beträgt die Belastbarkeit nur noch 49A (hier mit 25°C gerechnet).

Damit erfüllt dieses Kabel nicht die Anforderung an eine Zuleitung zu einer Unterverteilung in Wohngebäuden - diese muss laut VDE-AR-N 4100 mit Verweis auf DIN 18015 mindestens dreiphasig mit 63A belastbar sein.

Wenn ich von einer Anlage mit 3 bis 4 kW peak ausgehe, dann wird selbst bei einphasiger Einspeisung der Spannungsfall auf der Zuleitung im zulässigen Bereich sein.

Man würde sich sicher wünschen, man hätte damals eine mit 63A abzusichernde Zuleitung verlegt, ich sehe aber keinen Grund, was nun gegen den Anschluss einer solchen PV-Anlage sprechen würde.

Verfasser:
jogi54
Zeit: 30.10.2020 21:10:10
2
3033702
Zitat von Carsten1972 Beitrag anzeigen
Damit erfüllt dieses Kabel nicht die Anforderung an eine Zuleitung zu einer Unterverteilung in Wohngebäuden - diese muss laut VDE-AR-N 4100 mit Verweis auf DIN 18015 mindestens dreiphasig mit 63A belastbar sein.[...]


Da ist dann die Frage, ob das Nebengebäude als vollwertiges Wohngebäude anzusehen ist. Wenn ich in meiner Garage eine UV installiere, um Licht, eine Steckdose, Garagentormotor und eine 11kW Ladebox mit einzelnen Absicherungen (LS, ggf FI) zu bedienen, muss ich auch kein Kabel für 3 x 63A verlegen. Man kann es auch übertreiben...

nur mal so

LG jogi

Aktuelle Forenbeiträge
Peter 888 schrieb: Hallo Energiebilanz. Du hast die Estrich-Masse, die aufgeheizt werden muss. Mit der spez. Wärmekapazität kannst Du die Wärmemenge bestimmen, die Du für jeden Schritt brauchst um die Masse aufzuheizen....
Schmitt schrieb: Hier die Fachgerechte Einbindung einer waagerechten Anschlussleitung an ein Fallrohr aus Kommentar zur DIN 1986 - 100. MfG. Schmitt
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik