Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Klicken Sie hier um eine neue App für die Bibliothek vorzuschlagen.


für iPhone
Gratis

HEA Heizlastrechner

Berechnen Sie überschlägig Ihre Gebäudeheizlast zur Dimensionierung Ihres Wärmeerzeugers.

Berechnen Sie überschlägig Ihre Gebäudeheizlast zur Dimensionierung Ihres Wärmeerzeugers. Für eine Berechnung
muss je ein Feld in jeder Abfrage ausgefüllt werden.

1. Das Programm gilt für freistehende Einfamilienhäuser, Doppelhäuser und Reihenhäuser – nicht für Mehrfamilienhäuser.
2. Die Berechnung erfolgt in Anlehnung an die DIN 4701/03 und das entsprechende HEA-Kurzverfahren.
3. Die Berechnung gilt für Gebäude bis einschließlich Wärmeschutzverordnung 1995, also für Gebäude bis Baujahr 2001. Es ist nicht geeignet für gut wärmegedämmte Gebäude neuerer Bauart.
4. Der Einfluss der Gebäude-Bauart ist in diesem Verfahren nicht berücksichtigt. Das Verfahren ist für normale lichte Raumhöhen von 2,5 m anzuwenden.
5. Die Berechnung ersetzt nicht die Heizlastberechnung nach DIN EN 12831.
6. Für die Richtigkeit der Ergebnisse wird keine Gewähr übernommen.

Screenshots:

HTD-User-Rezensionen:

Diese App wurde von Lesern des HaustechnikDialogs bisher noch nicht bewertet.
Aktuelle Forenbeiträge
Mike077 schrieb: Hallo zusammen, vielen Dank für die Antworten. @lowenergy Wie ist die hausinterne Heizkreishydraulik konstruiert? Ist alles über zwei Verteiler (OG und EG) angeschlossen. Heizkreise sind in etwa...
Dreher schrieb: Das ist meiner Meinung nach das Problem. Wasser dehnt sich halt beim Erhitzen aus .... Das 2te Problem wäre die fehlende oder nicht funktionierende Sicherheitsgruppe mit Überdruckablaufventil. Standardmäßig...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik