Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Ein besonders anwenderfreundliches Eingabekonzept verfolgt die neue Software zur Ventilauslegung im Strang "EasyPlan". Der Anwender braucht lediglich die Struktur des Netzes vorzuwählen und die Anzahl der Heizkörper zu bestimmen. Nach der Eingabe der Heizleistung und der Heizkörperleistung berechnet das Programm automatisch den hydraulischen Abgleich und gibt die Ventileinstellung aus. Zur Dokumentation können die Werte in einer Tabelle und/oder in einem Strangschema ausgegeben werden. Für größere oder weitverzeigte Netze kann selbstverständlich eine manuelle oder automatische Strangregulierung berücksichtigt werden.

Um die Software herunterzuladen, ist eine kurze Registrierung nötig.
Aktuelle Forenbeiträge
Lupo1 schrieb: Hallo, es gibt einen schmalen hohen Hygienespeicher, suche hier nach Solimpeks 300 oder 500. Habe mich mit dem Thema WW Speicher zu unserer WP tiefer beschäftigt. Anfänglich hatte ich in unserer Planung...
ThomasShmitt schrieb: Naja ist beides. Das Thermometer misst die Temperatur und zeigt sie dir an und danach regelt dann das Thermostat. Bzgl. Effizient wird sich das bei einer Gasetagenheizung nicht viel tun, aber du könntest...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik