Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Ein besonders anwenderfreundliches Eingabekonzept verfolgt die neue Software zur Ventilauslegung im Strang "EasyPlan". Der Anwender braucht lediglich die Struktur des Netzes vorzuwählen und die Anzahl der Heizkörper zu bestimmen. Nach der Eingabe der Heizleistung und der Heizkörperleistung berechnet das Programm automatisch den hydraulischen Abgleich und gibt die Ventileinstellung aus. Zur Dokumentation können die Werte in einer Tabelle und/oder in einem Strangschema ausgegeben werden. Für größere oder weitverzeigte Netze kann selbstverständlich eine manuelle oder automatische Strangregulierung berücksichtigt werden.

Um die Software herunterzuladen, ist eine kurze Registrierung nötig.
Aktuelle Forenbeiträge
Sockenralf schrieb: Hallo, WW-Speicher im Popo Die Heizwendel hat vermutl. ein Loch, so daß dauernd Trinkwasser in den Heizungskreislauf gedrückt wird. Wo soll sonst das viele Wasser herkommen, welches durch´s SV...
Adrian Ketterer schrieb: Die WP geht nicht direkt in den fussboden, sondern in den 300 Liter Speicher. Das hängt damit zusammen, dass noch ein wasserführender Ofen integriert ist. Was meinst du mit 30,5 ist hoch und 30 min sehr...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik