Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 17.09.2009

„Wilo-Stratos PICO“ setzt neue Maßstäbe:
Hocheffizienz at its best

Seit dem 1. September 2009 auf dem Markt / Neuer Pumpenmotor mit „3-Watt-Technologie“ / Extrem geringer Jahresstromverbrauch von nur 46,5 kWh für ein typisches Einfamilienhaus von TÜV SÜD zertifiziert / Großzügiges Frontdisplay zur Anzeige des Stromverbrauchs / Werkzeugloser Stromanschluss mit patentiertem „Wilo-Connector“.

Die neue Hocheffizienzpumpe „Wilo-Stratos PICO“ geht auch mit ihrem innovativen Design neue Wege. Sie ermöglicht bis zu 90 % Stromeinsparung gegenüber ungeregelten Heizungspumpen, ist besonders kompakt und zeichnet sich durch ein großes, übersichtliches Display aus. Als Besonderheiten verfügt sie zudem über eine automatische Entlüftungsfunktion und einen patentierten werkzeuglosen Stromanschluss.
Die neue Hocheffizienzpumpe „Wilo-Stratos PICO“ geht auch mit ihrem innovativen Design neue Wege. Sie ermöglicht bis zu 90 % Stromeinsparung gegenüber ungeregelten Heizungspumpen, ist besonders kompakt und zeichnet sich durch ein großes, übersichtliches Display aus. Als Besonderheiten verfügt sie zudem über eine automatische Entlüftungsfunktion und einen patentierten werkzeuglosen Stromanschluss.
Alte, ungeregelte Heizungspumpen gehören zu den größten Stromfressern im Haushalt. Die „Wilo-Stratos PICO“ ermöglicht durch einen neu entwickelten Pumpenmotor mit „3-Watt-Technologie“ eine bisher nicht erreichte Energieeffizienz. Unter dem Strich verbraucht das neue Modell damit nur halb so viel Strom wie nach der aktuell besten Energieeffizienzklasse A gefordert. Bilder: WILO SE<br />
Alte, ungeregelte Heizungspumpen gehören zu den größten Stromfressern im Haushalt. Die „Wilo-Stratos PICO“ ermöglicht durch einen neu entwickelten Pumpenmotor mit „3-Watt-Technologie“ eine bisher nicht erreichte Energieeffizienz. Unter dem Strich verbraucht das neue Modell damit nur halb so viel Strom wie nach der aktuell besten Energieeffizienzklasse A gefordert. Bilder: WILO SE
Einen besonders geringen Stromverbrauch bei kompakter Bauform und eine Vielzahl technischer Innovationen bietet die neue Hocheffizienzpumpe „Wilo-Stratos PICO“, die der Dortmunder Pumpenspezialist WILO SE seit Anfang September 2009 als neues Spitzenmodell anbietet. Sie ist primär als Heizungspumpe für Ein- bzw. Zweifamilienhäuser konzipiert, kann aber auch in Klimaanwendungen zum Einsatz kommen.

Die „Wilo-Stratos PICO“ ermöglicht durch einen neu entwickelten Pumpenmotor mit „3-Watt-Technologie“ eine bisher nicht erreichte Energieeffizienz. Unter dem Strich verbraucht das neue Modell nur halb so viel Strom wie nach der aktuell besten Energieeffizienzklasse A gefordert. Der TÜV SÜD hat nach dem Standard-Messverfahren des Europumps Commitments einen Verbrauchswert von nur noch 46,5 kWh/a für ein typisches Einfamilienhaus zertifiziert.

„Mit bis zu 90% Stromkosteneinsparung im Vergleich zu alten ungeregelten Heizungspumpen ist unsere neue Hocheffizienzpumpe eine Klasse für sich“, hebt Wilo-Marketingleiter Dirk Geißler hervor. Mit dem vom TÜV SÜD zertifizierten Stromverbrauch sei sie effizienter als jede andere Pumpe der Energieeffizienzklasse A.

Neben einer weiteren Verringerung des Stromverbrauchs standen bei der Entwicklung der neuen Hocheffizienzpumpe vor allem Bedienungsfreundlichkeit und eine vereinfachte Montage im Vordergrund. So erlaubt ein großes, übersichtliches Frontdisplay eine intuitive menügeführte Einstellung der Pumpe von vorn und zeigt neben dem Betriebszustand auch die aktuelle Leistungsaufnahme in Watt an. „Hiermit geben wir dem SHK-Fachhandwerk ein interessantes Verkaufsargument in die Hand, um auch skeptische Kunden in punkto Stromverbrauch zu überzeugen“, betont Dirk Geißler in diesem Zusammenhang.

Eine Besonderheit ist zudem eine automatische Entlüftungsfunktion, die Leistungseinbußen und Geräusche durch Luftansammlungen im Pumpengehäuse verhindert. Die Entlüftungsfunktion wird ebenfalls über das Bedienmenü angewählt, die Pumpe evakuiert selbsttätig die Luft aus dem Rotorraum. Die Funktion macht ein manuelles Entlüften überflüssig und kann z.B. nach der Installation oder nach Wartungsarbeiten aktiviert werden. Nach Ablauf des Programms kehrt die Pumpe automatisch in den voreingestellten Modus zurück.

Auch bei der Installation bietet die „Wilo-Stratos PICO“ deutliche Vorteile. Sie ist mit einem neuen patentierten „Wilo-Connector“ ausgestattet, durch den der Stromanschluss der Pumpe schnell und ohne Werkzeug realisiert wird. Dieser bietet nicht zuletzt beim Pumpenaustausch erhebliche Arbeitserleichterungen, da er mit den Anschlusskomponenten verschiedenster marktgängiger Fremdfabrikate kompatibel ist. Auch die kompakte Bauform erleichtert die flexible Installation, indem sie auch in schwierigen Einbausituationen problemlos montiert werden kann. Die neue Hocheffizienzpumpe steht in zwei Leistungsgrößen mit einer maximalen Förderhöhe von 4 bzw. 6 m zur Verfügung und ist in marktgängigen Baulängen und Nennweiten erhältlich.

Wie Dirk Geißler unterstreicht, erfolgt die Markteinführung in einer besonders günstigen Phase: „Energieeffiziente Produkte rund um Haus und Wohnung sind aktuell besonders gefragt. Im Hinblick auf Klima- und Ressourcenschonung ist es sehr erfreulich, dass die KfW-Bank mit ihrer Sonderförderung Nr. 431 dem Absatz von Hocheffizienzpumpen zusätzlichen Rückenwind verleiht.“ Hier werde ein Pumpentausch gegen ein stromsparendes Modell der Energieeffizienzklasse A bereits seit einigen Monaten mit mindestens 100 Euro bezuschusst.

Wer schnell in die Vermarktung der neuesten Wilo-Hocheffizienzpumpe einsteigen möchte, erhält die besonders stromsparende „Wilo-Stratos PICO 25/1-4“ für kurze Zeit bei ausgewählten Großhändlern als limitierten Doppelpack im Wilo-Rucksack. Den Aktionsangeboten liegen KfW-Förderanträge für die Pumpenprämie sowie aktuelle Produktbroschüren bei.

Um dem SHK-Fachhandwerk die Vermarktung der neuen Hocheffizienzpumpe „Wilo-Stratos PICO“ zusätzlich zu erleichtern, stellt der Pumpenspezialist kostenlose Werbemittel bereit, die den besonders geringen, TÜV-zertifizierten Stromverbrauch der neuesten Pumpengeneration und die attraktiven Fördermittel der KfW-Sonderförderung in den Mittelpunkt stellen. Hierzu zählen neben Informationsmitteln für die Kundenberatung unter anderem Florpostbeilagen für die Geschäftskorrespondenz und eine Neuauflage des beliebten Stromsparkalkulators mit dem Zusatznutzen einer Parkscheibe.
Aktuelle Forenbeiträge
verdammt schrieb: Hallo cirion, Hallo Rastelli, ich bin echt so froh das ihr euch Zeit nehmt und mich unterstützt mit meiner Anlage. Hier unter diesem Link habe ich alles abgelegt und wenn weiter was benötigt wird...
mtx0815 schrieb: Moin ! Die im Gerät verbaute Pumpe ist ungeregelt. Der Kabelbaum ist allerdings universal und hat daher den Anschluss für die Drehzahlregelung einer UPER20-60 alternativ einer UPM20-70. ABER die Software...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik