Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 16.01.2002

Bewährte Dosiertechnik gegen Korrosion


Zum effektiven Schutz vor Korrosion hat Honeywell den Dosiercomputer HabeDos im Programm. Das elektronisch gesteuerte Gerät arbeitet mit einer Dosiertechnik auf Mineralstoffbasis, ist DIN/DVGW-geprüft, leicht montierbar und ohne großen Einstellungsaufwand zu bedienen. Das System schützt die gesamte Wasserinstallation vor Korrosion und wirkt gleichzeitig in der Warmwasserleitung gegen Verkalkung.

Der HabeDos wird ganz einfach in die Kaltwasserleitung hinter den Filter eingebaut und versorgt von da an die gesamte Wasserinstallation mit einer optimalen Mischung aus Mineralstoffen. Durch die genau dosierte Zufuhr von Orthophosphat bildet sich in den Rohrleitungen eine sehr dünne aber dichte Schutzschicht, sodass Korrosionsprobleme vermieden werden können. Gegen Kalksteinbildung wird dem Wasser Polyphosphat beigemischt.

Für den Dosiervorgang wird an die Sauglanze des HabeDos ein Behälter mit Mineralstofflösung angeschlossen. Bei der Wasserentnahme misst der Impulsgeber die aktuell durchfließende Wassermenge und meldet sie der Elektronik. Diese steuert den Antriebsmotor für die Dosierpumpe und sichert die proportionale Zugabe des Wirkstoffs über den gesamten Arbeitsbereich - sowohl bei minimaler als auch maximaler Durchströmung. Aus dem Vorratsbehälter wird die Flüssigkeit angesaugt und über die Impfstelle in die Wasserleitung geführt. Das Blinken der LED-Leuchte zeigt die aktuelle Dosierfrequenz an. Sobald der Vorratsbehälter leer ist, schaltet die elektronische Niveauüberwachung automatisch die Pumpe ab - gleichzeitig wird der notwendige Behälterwechsel optisch und akustisch signalisiert. Im Falle von Betriebsstörungen unterbricht ein Selbstkontrollsystem den Dosiervorgang und verhindert eine unzulässige Überdosierung.

HabeDos findet überall dort Anwendung, wo Korrosion und Kalksteinbildung verhindert werden soll und eignet sich für die Installation in Einfamilienhäusern und Großanlagen.
Aktuelle Forenbeiträge
fame schrieb: Danke dir, bin glaube ich langsam bekehrt und überzeugt :) Der Heizungsbauer macht gerade Alarm bei der Firma welche die HLB gemacht hat. Ihm war nicht bewusst dass diese unvollständig ist (sprich die...
metusalem28 schrieb: Hallo, es scheint der Fehler ist lokalisiert: es lag - wird sich jetzt zeigen - wohl an dem Kondensatablauf, der durch die Reinigung kpl. versandet war, und somit das Kondensat nicht ablaufen konnte. Nach...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik