Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 14.01.2002

Neue Avacon Zentrale


Maßgeschneiderte Rohrregister direkt in den Beton mit Roth Isocore.

Die Avacon AG, mit 3,6 Milliarden Mark Umsatz im Jahr 2000 einer der größten regionalen Energiedienstleister in Deutschland, baut in Helmstedt ihren neuen Hauptsitz. Zur ganzjährigen bedarfsgerechten Temperierung des Gebäudes im Heiz- und Kühlbetrieb entschied sich der Bauherr für das energiesparende Roth Isocore – die isotherme Baukörper-temperierung (IBT) von Roth. Der Bau wird zusätzlich mit einer Klimaanlage ausgestattet. Die Funktion von Roth Isocore unterstützt die Klimatisierung und reduziert somit die laufenden Energiekosten.

Die Firma Rü. Behr GmbH aus Stendal verlegt rund 3.700 Quadratmeter von Roth vorgefertigte Funktionsmatten mit Duopex Systemheizrohr 17 Millimeter, die als Heiz- und Kühlsystem installiert werden. Für Teilbereiche des Erdgeschosses wie Eingänge oder Speisesaal ist eine Roth Flächenheizung – auch hier im Heiz- und Kühlsystem vorgesehen.

Logistik – Just in time

Zur rechten Zeit liefert Roth die mit Duopex Systemheizrohr bestückten Funktionsmatten an die Baustelle. Das extrem widerstandsfähige Rohr ist für diesen Einsatz genau das Richtige. Es ist ein fünfschichtiges, in einem Arbeitsgang coextrudiertes und vollständig vernetztes PEX-Systemheizrohr mit einer äußeren PEX-Schicht, die die EVOH-Sauerstoffsperrschicht vor Abrieb beim Einsatz im rauhen Baustellenbetrieb und Transport schützt.

Service – Roth Fachmann am Bau

Der Isocore-Fachberater der Roth Werke betreut das Bauvorhaben von Anfang bis Ende. Er unterstützt das Team am Bau und stellt sicher, dass Roth Isocore richtig verarbeitet wird.

Funktion von Roth Isocore

Tagsüber nimmt die gekühlte Betondecke die durch Sonne, Menschen und Geräte entstehende, überschüssige Wärme auf. Nachts wird die Wärme mittels kühlem, durch die Duopex-Systemheizrohre fließendem Wasser aus den Decken abgeführt. Für die Personen im Gebäude schafft Roth Isocore ein erhöhtes Maß an Behaglichkeit.

Bezugsfertig in 2002

Im Herbst 2002 soll die neue Avacon Zentrale bezugsfertig sein. Vier Etagen mit mehr als 14.000 Quadratmeter Bürofläche
bieten rund 450 Avacon-Mitarbeitern Platz. Das Investitionsvolumen für den Gebäudekomplex beläuft sich auf etwa 50 Millionen Mark.

Architektur

Das architektonische Konzept sieht ein gewinkeltes Gebäude vor, an dessen Rückfront drei Rotunden für optische Spannung sorgen. Drei Gebäudeteile die stellvertretend für die drei Säulen der Avacon-Unternehmenspolitik stehen: Privatkunden, Unternehmen und Kommunen. Der großzügige Einsatz von Stahl und Glas vermittelt Offenheit und Transparenz und soll die Philosophie Avacons verdeutlichen.
Aktuelle Forenbeiträge
faulerHund schrieb: Habe einem Bekannten Wärmepumpe empfohlen. Altbau ca 150 qm. 2 Wohnungen. Bisher Heizkörper. Das Haus soll komplett saniert werden. Bisher Holzheizung. Er will nun Gas einbauen - ich weiss nicht wer...
Kay* schrieb: es hat sich jetzt herausgestellt, dass ich keinen eigenen Netzanschluss ans Stromnetz habe, sondern mein Verteilung über einen Anschluss im Vorderhaus läuft. Die Stadtwerke benennen 30kVA als gesamten...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik