Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 16.01.2002

Vaillant Brennstoffzellen-Heizgerät: Startklar für Feldtests


Bereits drei Jahre nach dem Start seines wichtigsten mittelfristigen Zukunftsprojekts hat Vaillant bei der Entwicklung seines Brennstoffzellen-Heizgeräts (BZH) den ersten bedeutenden Meilenstein auf dem Weg zur Marktreife erreicht: Mit der Beendigung der ersten Laborphase und der ersten CE-Zertifizierung eines BZH in Europa überhaupt ist das Vaillant Gerät jetzt startklar für die ersten Feldtests. Damit hat Vaillant seine Innovationsführerschaft in der europäischen Heiztechnik erneut unter Beweis gestellt.

Die Vaillant BZHs, die mit gemeinsam von Vaillant und dem US-amerikanischen Brennstoffzellenunternehmen Plug Power entwickelten Brennstoffzellen ausgerüstet sind, haben inzwischen mit kumuliert ca. 300.000 System-Betriebsstunden in den Labors in Deutschland, den USA und den Niederlanden sowie ersten Feldtestanlagen in den USA eine hohe Reife erlangt. Nach der Präsentation des gläsernen BZH-Labors auf der Internationalen Sanitär- und Heizungsmesse (ISH) im März 2001, wo ein Vaillant Gerät vom Vaillant Stand aus für die Ausstellungshalle im 24-Stunden-Einsatz fünf Tage lang Wärme und Strom produzierte, konzentrierten sich die gemeinsamen Entwicklungsaktivitäten auf die Alltagstauglichkeit, die Zuverlässigkeit und vor allem auf die Sicherheit der neuen Technologie.

Die inzwischen durch die Zertifizierungsstelle bei der Deutschen Vereinigung des Gas- und Wasserfachs (DVGW) in enger Zusammenarbeit mit dem TÜV Rheinland/Berlin-Brandenburg vollzogene CE-Zertifizierung der Vaillant Brennstoffzellen-Heizgeräte bedeutet für die gesamte Branche den generellen Durchbruch dieser revolutionären Wärme- und Energietechnologie der Zukunft. Noch im Januar sind bereits erste Feldtestergebnisse zu erwarten.
Aktuelle Forenbeiträge
gnika7 schrieb: Gasheizung braucht Schornstein, Gasanschluss und aktuell noch zwingend ST. Damit sollte die WP im Normalfall bei Installationskosten bereits günstiger sein. Dann kommt noch die BAFA-Förderung. PV verdient...
Skol schrieb: Hi, abschalten will ich natürlich nicht. Wäre nur der Plan B falls sie zu laut im Schlafzimmer sind. Wir haben nach Fenstertausch Probleme mit zu hoher Luftfeuchtigkeit. Die Lüftung soll hier abhilfe...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Die ganze Heizung aus einer Hand
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik