Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 28.10.2013

ErP Richtlinie – Hocheffizienzpumpen in Solarthermieanlagen

Die ErP-Richtlinie (Energy related Products Directive) fordert eine ressourcenschonende und energieeffiziente Gestaltung energieverbrauchsrelevanter Produkte. Die Richtlinie schreibt ab August 2015 Hocheffizienzpumpen in Solarthermieanlagen vor.

System-Darstellung - Oventrop „Regusol ELH-130-B“ Station mit Hocheffizienzpumpe und elektronischem Regler „Regtronic“. Bild: Oventrop<br />
System-Darstellung - Oventrop „Regusol ELH-130-B“ Station mit Hocheffizienzpumpe und elektronischem Regler „Regtronic“. Bild: Oventrop
Ungeregelte Pumpen dürfen dann nicht mehr eingesetzt werden. Somit sind auch in bestehenden Anlagen beim Austausch Hocheffizienzpumpen vorgeschrieben. Diese Pumpentypen werden durch ein PWM- (Pulsweitenmodulation) oder 0-10V-Steuersignal drehzahlgeregelt.

Beim Einsatz ist darauf zu achten, dass die Steuersignale eines vorhandenen Solarreglers mit der neuen Hocheffizienzpumpe kompatibel sind. Ist dies nicht gegeben, sind Fehlfunktionen bis hin zu Elektroschäden möglich. In diesem Fall muss auch ein entsprechender Solarregler nachgerüstet werden (z.B. Oventrop „Regtronic“).

Oventrop bietet mit seinen „Regusol“ Stationen für die Solarthermie vielfältige Modelle für unterschiedliche Einsatzbereiche an. Darunter sind bereits heute „Regusol“ Stationen mit Hocheffizienzpumpe sowohl mit als auch ohne integriertem Solarregler zu finden. Mit den Oventrop „Regtronic“ Reglern können eine Vielzahl von integrierten Anlagenkonzepten abgedeckt werden. Die Regler sind zudem kompatibel mit den gängigen Hocheffizienzpumpen und unterstützen sowohl PWM als auch 0-10V Steuersignale.

Vorteile der Oventrop Solar-Stationen und -Regler:
  • vielfältige Schnittstellen ermöglichen eine flexible Einbindung
  • gängige Hocheffizienzpumpen werden unterstützt
  • geeignet für Neubau und Sanierung
  • die gesetzlichen Vorgaben (ErP) werden erfüllt 
Aktuelle Forenbeiträge
Martin24 schrieb: Ja schon aber das kann man per Wasserschlagdämpfer mindern oder beseitigen. Wir hatten das auch, dass wenn die Badewannenarmatur im Erdgeschoss schnell geschlossen wurde, die Leitungen im Obergeschoss...
crink schrieb: Hi, draußen ist es normalerweise teurer/aufwändiger. Und im Wasserschutzgebiet kann die komplett verbindungslose Verlegung außerhalb des Hauses eine Auflage zum Gewässerschutz sein, in dem Fall können...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Haustechnische Softwarelösungen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik