Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 21.02.2002

Bundesminister Kurt Bodewig bei Vaillant


Das Gespräch über den Stand des Innovationsprojekts Brennstoffzellen-Heizgerät und andere aktuelle Fragen der Heiztechnik suchte jetzt Bundesminister Kurt Bodewig bei Vaillant in Remscheid. Der Minister für Verkehr, Bauen und Wohnen besichtigte am Samstag, 16. Februar, gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Hans-Werner Bertl und SPD-Lokalpolitikern das Foschungs-und Entwicklungslabor, in dem seit 1998 das wichtigste mittelfristige Innovationsprojekt, das Brennstoffzellen-Heizgerät, entsteht. Er sprach unter anderem mit Joachim Berg, Leiter Brennstoffzellentechnik, und Dr. Thomas Behringer, Leiter Verbandsmanagement. Themen waren die gerade in Kraft getretene Energieeinsparverordnung (EnEV), und die weiteren rechtlichen Rahmenbedingungen der Markteinführung von Brennstoffzellen-Heizgeräten. Vaillant regte ein "100.000 Keller -Programm" zum Austausch alter Heizkessel gegen moderne innovative Wärmeerzeuger an, das für eine begrenzte Markteinführungsphase Investitionshilfen - vergleichbar mit dem "100.000-Dächer-Programm" zur Förderung von Photovoltaik-Anlagen - vorsieht. In einem anschließenden gemeinsamen Pressegespräch unterstrich Joachim Berg von Vaillant, dass mit der Markteinführung des Brennstoffzellen-Heizgeräts ab 2004/2005 nach erfolgreichem Abschluss der umfangreichen Feldtests zu rechnen sei.
Aktuelle Forenbeiträge
Didi-MCR52 schrieb: Der Kessel ist soweit ich das sehe noch kein Brennwertkessel, kann also nicht beliebig weit runter. Zudem hat die Anlage keinen Mischer. Wenn man nur eine geringe Temperatur im Haus fahren will, sehe...
Alien45 schrieb: Genau, das gilt dann auch für den Tagbetrieb. Merke: Wärmebedarf immer über die Anlage regeln. Ausnahmen sind Räume, die man wenig nutzt und die nicht so warm werden sollen, da kann man dann mit den...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik