Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 07.03.2014

Der Kosten- und Raumsparer für große Pelletlager

Bei der Erneuerung von Heizungsanlagen in Mehrfamilienhäusern, im gewerblichen Bereich und bei öffentlichen Gebäuden stehen aufgrund der guten CO2 – Bilanz und der geringen Brennstoffkosten sehr oft Pelletheizungen zur Diskussion. Wohin mit den Pellets ist eine der zentralen Fragen. Das neue Lagerentnahmesystem Pellet Maulwurf E3 der Schellinger KG eröffnet in dieser Hinsicht völlig neue Spielräume.

In Kombination mit einer leistungsstarken Pellet Sauganlage versorgt der E3 Pelletkessel im Leistungsbereich von 50 bis 250 kW zuverlässig mit Brennstoff. Der Pellet-Maulwurf E3 basiert auf dem patentierten Maulwurf Entnahmeprinzip „Absaugen von oben“ und ermöglicht den Einbau in Lagerräume unterschiedlichster Geometrien: von rund über quadratisch bis rechteckig.

Angetrieben über einen intelligenten Bewegungsmechanismus bewegt sich der E3 auf einer Fläche von bis zu 35 m² frei durch den gesamten Lagerraum. Eine sensorbasierte Steuerung kontrolliert und steuert die Bewegungen und das Absaugen. Dank der einzigartigen Arbeitsweise kann auf den Einbau von Schrägböden vollständig verzichtet werden. Dies erhöht die effektive Füllmenge gegenüber Pelletlager mit Schneckenentnahme um mehr als 30 Prozent.

Bei beengten Platzverhältnissen kann beispielsweise in einem Lagerraum mit 3 x 6 m Grundfläche und 2,4 m Höhe ein kompletter Pellet Silozug mit 25 to abgeladen werden. Dies entspricht dem durchschnittlichen Jahresverbrauch eines 50 bis 70 kW Pelletkessels.

Erfreulicher Nebeneffekt der sehr guten Raumausnutzung und der einfachen Montage ist die deutliche Kosteneinsparung bei Planung und Bau des Pelletlagers.

Außerdem muss kein zusätzlicher neuer Raum für die Pelletlagerung geschaffen werden. Es kann jeder beliebige ehemalige Öllagerraum oder ungenutzte Nebenraum für die Pelletlagerung hergerichtet werden.

Ihr neues Lagerentnahmesystem stellt die Schellinger KG auf der SHK in Essen vor: Messestand 432 in Halle 2.0.


Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.schellinger-kg.de
Themenverwandte Inhalte
Aktuelle Forenbeiträge
micha_el schrieb: DN 25 ist der Durchmesser des Anschlussrohrs. 60 bzw. 70 ist die "Förderhöhe" bzw der max Differenzdruck den die Pumpe...
Chris0510 schrieb: Danke für die Rückmeldungen bisher. Habe das Haus erst seit dem Frühjahr. Und scheinbar Themen verpasst anzusprechen bei...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik