Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 05.03.2002

IG Bau will ihre Forderung erhöhen



Auf die Ankündigung der IG Bau, aus Protest gegen die Kündigung des Rahmentarifvertrags ihre Forderung nach 4,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt zu erhöhen, haben die Bauarbeitgeber mit Unverständnis reagiert. Hierzu gebe es keine Veranlassung, sagte Sprecher Heiko Stiepelmann. "Die Gewerkschaft hat gewußt, daß das Thema auf die Tagesordnung kommt." Der Rahmentarifvertrag, den die Arbeitgeber am Mittwoch mit Frist zum 30. April kündigten und der die lohnunabhängigen Arbeitsbedingungen regelt, habe in den vergangenen drei Jahrzehnten zu viel "Speck angesetzt" und müsse modernisiert werden. Allerdings seien auch materielle Einschnitte notwendig, betonte Stiepelmann. Die IG Bau vermutet, daß die Arbeitgeber so eine mögliche Lohnerhöhung refinanzieren wollen. "Das ist eine Mogelpackung, die wir nicht hinnehmen können", erklärt Gewerkschaftssprecher Michael Knoche. Seine Organisation werde nun eigene Vorschläge zur Modernisierung des Rahmentarifvertrages vorlegen. Die Arbeitgeber müßten sich "darauf einstellen, daß es im Volumen um wesentlich mehr gehen wird. Die 4,5 Prozent waren bisher eine nackte Lohn- und Gehaltsforderung". Die Tarifverhandlungen werden am 12. März fortgesetzt.
Aktuelle Forenbeiträge
Klaus Beh schrieb: @ gecco Kann doch nicht so schwer sein. Erstens, wieviel kW brauchst du? Zweitens, Angebote vom Erdwärmesondenbohrunternehmen einholen, das die GARANTIERTE Entzugsleistung von ...kW beinhaltet. Zusätzlich...
Peter 888 schrieb: Hallo Druckschläge in der Leitung treten auf wenn die Leitungslänge sehr dünn im Vergleich zur Länge ist und die darin fliessende Wassersäule abbrupt abgebremst wird. Dann schlägt die Wassersäule...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik