Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 06.03.2002

Erfolg im Gegenwind 2 - lassen Sie sich 85 Prozent Umsatz nicht entgehen


Marktführer äussern sich in der Werkstatt + Montagepraxis. Die Sanitärbranche sieht Marktimpulse im laufenden Jahr mehr als gering.

85 Prozent des Geschäftes werden im laufenden Jahr in der Renovation, in Ersatzinvestitionen im Gebäudebestand erzielt. Das behaupten zumindest landauf, landab die Umfrageinstitute.

Aber fast wie in der Politik gilt wohl der Ausspruch: Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast, denn ob sich dieses Potenzial tatsächlich in messbaren Umsätzen niederschlägt, das bleibt nach überwiegender Einschätzung der Führungskräfte der Branche wohl eher abzuwarten, wie eine aktuelle Umfrage der "Werkstatt + Montagepraxis" ergab.

Eigentlich möchte "jeder" ein neues Bad, verschiedene Initiativen auch seitens der Fachverbände versuchen diesen Trend anzukurbeln und das bis zur nachhaltigen Baisse bevorzugt in Aktien und Beteiligungen angelegte Geld der so genannten "Erben-Generation" abzuschöpfen. Zu dumm nur, dass dies zwar alle zu wissen scheinen - außer denjenigen an der Einkaufsfront, die das Portemonnaie aufmachen und ihre unter viel persönlichem "wir gehen jetzt zur Oma zum Geburtstag"-Einsatz erworbenen Tausender über die Ladentheke reichen müssen. Denn entgegen zweckoptimistisch eingefärbter Erwartungen hat sich hier eine Käuferschicht herausgebildet die als "smart shopper" zumindest derzeit noch lieber mit der Nobelkarosse aus Untertürkheim, Stuttgart oder München zu "Aldi" zum Lachs-Kaufen fährt als dem Fachhandwerk um die Ecke den Auftrag zur Badrenovierung zu erteilen.

Es sei denn, man kann sich als Hersteller mit technisch oder designmäßig bestens platzierten Angeboten in einem Marktsegment positionieren, wo nicht der Preis, sondern das "ich will das Besondere" entscheidend ist, wie nicht wenige der Anbieter feststellen. Der sozio-demografischen Entwicklung folgend scheint sie vorbei zu sein, die Zeit der Mittelmäßigkeit. Stattdessen besetzt entweder die Baumarkt-Schiene (zwischen 20 und 40 Prozent macht sie je nach Genre am Branchenumsatz aus) das Feld, oder aber es sind die im Premium-Segment etablierten Hersteller, die noch Markt machen.

Wie es im Überblick aussieht? Führende Köpfe namhafter Hersteller haben der "Werkstatt + Montagepraxis" wie schon dem "Heizungsjournal" exklusiv ihre Meinung mitgeteilt, machen Sie sich Ihr eigenes Bild...

Ein Exemplar ist hier für 8 Euro incl. Porto und Versand schnell angefordert.
Aktuelle Forenbeiträge
Mastermind1 schrieb: Kann man festhalten, CWL 300 ist mit Drucksensor/en und schläuchen...
mdonau schrieb: ja, der Wechselrichter kann an einer Unterverteilung angeschlossen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik