Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 07.03.2002

Durchbruch in der Kernfusionsforschung?


Schon mehrmals gab es spektakuläre Versuche, bei denen angeblich das Rätsel der gezielten Kernfusion gelöst wurde. Jetzt sind es Forscher eines US-Atomlabors, die eine Kernfusion auf dem Labortisch erzeugt haben wollen.

Wenn das stimmt, was russische und amerikanische Forscher im renommierten Wissenschaftsjournal Science berichten, dann könnte eine revolutionäre neue Energiequelle die Folge sein.

Forscher des Atomlabors von Oak Ridge in Tennesse berichten, dass es ihnen gelungen sei, mit einem ziemlich simplen Versuchsaufbau Kernfusionen auszulösen, also jene Energieschübe, die man bisher nur von der Oberfläche der Sonne oder von Wasserstoffbomben her kennt.

Der Trick besteht offenbar darin, eine Spezialform des Lösungsmittel Aceton mit Schallwellen in Vibrationen zu versetzen, worauf sich im Inneren der Flüssigkeit enorm heiße Blasen bilden.

Die Forscher wollen nach einem solchen Versuch die Endprodukte einer Kernfusion gefunden haben, in einer einfachen Vorrichtung, die auf dem Labortisch gerade einmal so groß ist wie drei Kaffeetassen übereinander.

Noch ist die Skepsis groß, aber alle Beteiligten sprechen von großen Hoffnungen, für eine saubere und praktisch unerschöpfliche Energiequelle der Zukunft.
Aktuelle Forenbeiträge
whitewing schrieb: Liebe Forum Comunity, Ich bräuchte bitte eure Hilfe. Wir sind seit einem Monat in eine neue Wohnung eingezogen also das ganze Gebäude wurde ist ganz neu. Das Problem ist wie folgend: der Badlüfter läuft...
miebe schrieb: Hallo, ein Schließzylinder dreht in letzter Zeit häufig leer durch. Man merkt, die Drehbewegung nimmt nichts mit. Ich vermute mal, dass der Zylinder einen Defekt aufweist. Deshalb bin ich auf der Suche...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik